skalarpreis

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

skalarpreis

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 17.02.2008, 23:20

Hallo, wieviel kostet eigentlich ein Skalar in Deutschland???????????
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon DeniZ » 18.02.2008, 00:30

Hi,
ich denke das kann man pauschal nicht sagen ;)

Je nach Händler unterschiedlich. Auch die Größe und das Alter spielt eine Rolle.
Bei Zajac gabs mal große für 7€ das Stück.
Kleine kosten in der Regel zwischen 3 und 4 €
Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon TrauermantelSalmler » 18.02.2008, 13:45

aso bei dem Typ bei dem ich immer kaufe kostte ein kleiner (ca. 7 cm groß) 6 euro und ein großer 12..Dafür sind die Tiere 8 Wochen Quarantäne und von einem Tierartzt "beaufsichtigt" :)
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 18.02.2008, 16:44

Was?Sooooooooo teuer????Bei uns kostset ein gesunder 7cm großer Skalar mit prächtigen Farben 4Reais, das sin auf Euro umgerechnet 1,20Euro.
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon TrauermantelSalmler » 18.02.2008, 16:49

Das sit echt günstig :O
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon catherine » 18.02.2008, 18:28

Filip Carlos Twelsiek hat geschrieben:Was?Sooooooooo teuer????Bei uns kostset ein gesunder 7cm großer Skalar mit prächtigen Farben 4Reais, das sin auf Euro umgerechnet 1,20Euro.


beid ir leben sie auch vor der haustür, wenn man bei uns "Köderfische" kauft, kostetn diese auch nur 1 DM (also früher)
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Symphysodon » 18.02.2008, 18:51

Verschoben nach "Allgemeines"
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 18.02.2008, 21:52

Hallo, und wieviel kosten bei euch Zebrabärblinge????Die gibts hier ja nicht.
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.02.2008, 23:07

Hallo,

die sind wesentlich günstiger. Sage mal ab 80 Cent, wenn sie im Angebot sind dann auch mal drunter.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Filip Carlos Twelsiek » 19.02.2008, 00:32

Hallo, dann sind auch sie bei uns billiger, umgerechnet 40cent.
Filip Carlos Twelsiek
Platy
 
Beiträge: 139
Registriert: 06.12.2007, 23:54
Wohnort: Santa Rita do Sapucaí Brasilien

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.02.2008, 19:46

Hallo,

nee zu dem Preis habe ich sie noch nicht. Aber bei euch gibt es sie wohl auch nur als Wildfang, während bei uns es sich entweder um Nachzuchten oder Importe handelt. Daher die Preisunterschiede. Obwohl ich da mehr erwartet hätte.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 19.02.2008, 20:09

Bei uns kosten die Zebras 2€ das Stück..
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.02.2008, 20:30

Hallo,

das finde ich hingegen schon wieder recht viel. Also so 1 bis 1,2 Euro im Schnitt würde ich sagen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon TrauermantelSalmler » 19.02.2008, 20:34

Werden die teurer, wenn die 8 wochen von nem tieraetzt untersucht/beobahctet werden??
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.02.2008, 20:40

Hallo,

du meinst bei Wildfängen?

Da kommen eine Menge kosten dazu.

Einmal der Fang, der Transport, die Umsorgung vom Veterinär Amt, hier die Quarantäne und wieder Transporte (vom Flughafen zum Großhändler zu einem eventeuellen Zwischenhändler usw. ) und vor allem auch die Verluste. Weiss nicht, wie viele Tiere es wirklich bis ins Becken der Aquarianer schaffen. Da wird bestimmt ein guter Verlust sein. Möchte mal vorsichtig 25 % sagen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast