Bananenbaumblätter...

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Bananenbaumblätter...

Beitragvon Katrin » 05.07.2008, 12:41

Hi!

Ich hab schon ein paar mal gelesen, dass man auch Bananenbaumblätter ins Aq rein tun kann. Die sollen dann so ähnlich wirken wie SeemandelBB.

Ich hab mir gestern eine Bananenpflanze gekauft und beim auspacken aus der Folie leider ein Blatt abgebrochen. Ich habs mal zum trocknen gelegt.
Die Pflanze ist allerdings nicht zum verzehr geeignet (die Bananen mein ich). Kann ich jetzt das Blatt trocknen und trotzdem den Garnelen geben oder soll ichs lieber lassen?

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon catherine » 05.07.2008, 12:58

Hallo

ich habe hier auch getrocknete Banaenblätter. Die , die man zuhause sammeln kann sollen aber nicht viel bringen, da wir hier zu wenig Sonne haben. Da bildet sich irgendein Stoff wohl nicht richtig in den Blättern.
Müssteste mal weiter googlen.
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 06.07.2008, 19:55

Hallo,

würde es lassen. Ich weiss nicht, wo die Pflanzen her kommt. Wenn sie irgendwo gespritzt worden sind, dann könnten diese Pestizide auf dem Blätter sitzen und deine Tiere töten. Frische Blätter, also welche die bei die daheim gewachsen sind, kannst du sicher verwenden. Wobei ich bei der Wirkung keine Ahnung habe, ob sie genauso wirken wie welche aus dem Tropen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Symphysodon » 06.07.2008, 21:21

Hi,
ich habs mal nach "Allgemeines" verschoben. Das passt nicht so richtig zu den Pflanzen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon AquafanMJ » 17.08.2008, 18:42

Hallo!
Der Wirkstoff in Seemandelbaum-Nlättern ist Huminsäure. Ein Gerbstoff, der das Wasser braun färbt, antibakteriell wirkt und den pH-Wert leicht senkt. Das dieser Stoff auch in Bananenblättern sein soll, höre ich zum ersten Ma, aber wie Matthias schon sagt, würde ich die Blätter auch nciht ins Aquarium geben. Sicher sind die Blätter als Deko-Pflanze gespritzt oder gewachst um sie schöner zu machen.

Ich würde auch keine Seemandelbaumblätter kaufen, sondern bei einem Spaziergang am See nach Erlen suchen, deren Erlenzäpfchen sich einsammeln lassen. Diese enthalten auch Huminsäuren und haben wirklich den gleichen Effekt von Seemandelbaum-Blättern, nur dass sie umsonst sind und meiner Meinung nach viel schöner zu dosieren sind.

Gruß
Markus
AquafanMJ
Jungfisch
 
Beiträge: 20
Registriert: 17.08.2008, 15:00
Wohnort: Buxdehude


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast