scalarweibchen frisst vom männchen die flossen

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Beitragvon ScalarFan » 13.09.2008, 20:34

hi
danke erstmal für eure tipps ,die gelben gebilde sind tatsächlich zwei discus :lol: halten sie schon 1 jahr ohne probleme zusammen,revier kämpfe gab es kaum ,die kiemenwürmer behandeln wir grad mit medis ,werden uns bemühen das becken um zu gestalten haben eine grosse pflanze umgesetzt (im revierbereich der scalare) :?: war vieleicht ein fehler
gruss olli
Eigendlich ist man ewig Anfänger - man lernt nie aus
Benutzeravatar
ScalarFan
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.01.2007, 22:35
Wohnort: Derendingen CH

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 14.09.2008, 12:17

Hallo,

ja das wäre eine Möglichkeit mit der Pflanze.Würde ich einfach mal testen. Zeit wann ist das zupfen denn? Erst seit kurzem? Seit der Behandlung?

Flossen wachsen wieder nach, das ist kein Problem.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon ScalarFan » 15.09.2008, 18:57

hi
das zupfen macht sie seit ca 3 wochen leider haben wir erst spät gemerkt das die discus kiemen würmer haben(sind aber am abheilen)
scalare sind heute am eier legen hoffentlich hat es sich damit erledigt pfanze setzen wir morgen trotzdem um
dake nochmal
olli :wink:
Eigendlich ist man ewig Anfänger - man lernt nie aus
Benutzeravatar
ScalarFan
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.01.2007, 22:35
Wohnort: Derendingen CH

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 15.09.2008, 20:40

Hallo,

hmm war das dann vielleicht ein Balzverhalten? Hmm warten wir es mal ab. Halte uns mal auf dem laufenden.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon ScalarFan » 21.09.2008, 14:15

hi
leider hat es sich nach dem laichen nicht erledigt ,sie jagt ihn immer noch und dezimiert weiter seine schwanzflosse ,brauche dringend einen tipp
grüsse olli :(
Eigendlich ist man ewig Anfänger - man lernt nie aus
Benutzeravatar
ScalarFan
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.01.2007, 22:35
Wohnort: Derendingen CH

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 21.09.2008, 20:33

Hallo,

hmmm merkwürdig. Kannst du die Fische trennen? Hast du vielleicht noch ein zweites Becken? Wenigstens für ein paar Wochen. So könntes tdu das Weibchen ausquatieren und dann neu ins Becken setzen. Das Männchen könnte sich erholen und das Weibchen würde fremd in ein neues Revier kommen. Vielleicht wäre sie dann etwas entspannter.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon ScalarFan » 23.09.2008, 18:54

hi
wir ziehen in 2 wochen in die schweiz ,dort kommen alle in ein neues becken ,vieleicht wird es dadurch besser ,müssen sich ja ein neues revier suchen ,

werden euch auf dem laufenden halten
gruss olli :P
Eigendlich ist man ewig Anfänger - man lernt nie aus
Benutzeravatar
ScalarFan
Guppy
 
Beiträge: 54
Registriert: 03.01.2007, 22:35
Wohnort: Derendingen CH

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 23.09.2008, 19:45

Hallo,

richtig, den Umzug kannst du dafür gleich nutzen. Richte das Becken gut ein, so dass sie zwei Reviere bilden können und dann klappt das vielleicht.


Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste