30 Liter Aquarium

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

30 Liter Aquarium

Beitragvon aquariumfreundd » 21.10.2008, 10:01

Hallo, bin neu hier.
Habe mir gestern beim großen Auktionshaus ein 30 Liter Aquarium gekauft.
Jetzt wolte ich fragen ob man da auch ein siamesischen Kampffisch (Betta splendens) rein setzen kann.
Wenn ja worauf muss ich da achten?
aquariumfreundd
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2008, 11:35
Wohnort: nahe Lübeck

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 21.10.2008, 11:11

Hallo!

Ja, das geht gut. Das Becken sollte sehr gut bepflanzt sein, 25°C Wassertemperatur, geringe Strömung. Der Kapffisch soll alleine gehalten werden. Also keine anderen Kampffische dazu setzten, auch keine Weibchen.
Diese Fische sind sehr verfressen, am besten 2 mal die Woche gar nichts Füttern ansonsten sind Frost und Lebendfutter wie weiße Mückenlarven, schwarze Mückenlarven und Artemia zu bevorzugen. Flockenfutter würde ich gar nicht füttern.

Ich würde noch 1-2 Apfelschnecken dazu tun und alle Bewohner sind zufrieden. Die Schnecken möchten 1-2 mal die Woche Grünfutter haben
Um den Fisch zu stimulieren und fit zu erhalten kannst du 1-2 mal die Woche für 15-30 min einne kleinen Spiegel von aussen an das Becken halten.


LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon Flossi » 21.10.2008, 11:20

Hallo und willkommen hier :D

Kann mich Nadine nur anschließen :nod: :D Ausser mit den Apfelschnecken. Ich denke für die ist ein 30l Becken zu klein. Aber Posthonschnecken könnten passen, krieg ich jetzt für mein 30l Becken auch. Die gibt es auch in schönen vielen Farben :D

LG
Indra
Benutzeravatar
Flossi
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 26.01.2007, 11:51
Wohnort: nahe Köln

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon aquariumfreundd » 21.10.2008, 13:41

Hallo!

Danke für die schnelle Antwort.

Kann ich auch ein Wurzel mit rein legen?

Welche Pflanzen sind empfehlenswert, die schnell wachsen und buschig werden? :D :D
aquariumfreundd
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2008, 11:35
Wohnort: nahe Lübeck

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 21.10.2008, 15:06

Ja, sicher eine Wurzel ist immer schön. Ich würde indischer Wasserstern einsetzen der wächst bombig und man kann ihn leicht durch schneiden und wieder einpflanzen selbst vermehren. Dazu eine Cryptocoryne Art (Wasserkelch), Hornkraut oder Harrnixe, im Vordergrund eine kleinere Anubia und fertig ist's.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon Casandra » 21.10.2008, 15:34

gezina hat geschrieben:Hallo!

Ja, das geht gut. Das Becken sollte sehr gut bepflanzt sein, 25°C Wassertemperatur, geringe Strömung. Der Kapffisch soll alleine gehalten werden. Also keine anderen Kampffische dazu setzten, auch keine Weibchen.
Diese Fische sind sehr verfressen, am besten 2 mal die Woche gar nichts Füttern ansonsten sind Frost und Lebendfutter wie weiße Mückenlarven, schwarze Mückenlarven und Artemia zu bevorzugen. Flockenfutter würde ich gar nicht füttern.

Ich würde noch 1-2 Apfelschnecken dazu tun und alle Bewohner sind zufrieden. Die Schnecken möchten 1-2 mal die Woche Grünfutter haben
Um den Fisch zu stimulieren und fit zu erhalten kannst du 1-2 mal die Woche für 15-30 min einne kleinen Spiegel von aussen an das Becken halten.


LG nadine


Hallo

Kurze Frage: Warum kein Flockenfutter?

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 21.10.2008, 16:13

Flockenfutter ist so ne Art Fastfood. Es belastet das Wasser stark, führt schnell zu Verfettung und Verstopfung der Tiere. Außerdem begünstigt es den Algenwuchs.Mückenlarven und Co. entsprechen dem Futter was die Tiere auch in der Natur vorfinden und sind seid dem ist die Frostfuttertafeln gibt auch relativ leicht zu verfüttern.
Die Fische danken es mit schönen Farben und Vitalität.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon Casandra » 21.10.2008, 21:20

Ja aber jeder weiß das Fastfood nur in "Massen" schädlich ist ;) Die Abwechslung machts denke ich... Ich fütter alles, Frost, Leben und Trockenfutter. Und hatte nie großartig Probleme...
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon aquariumfreundd » 22.10.2008, 07:52

Morgen,

Kann ich das Frostfutter so reinlegen oder muss ich es auftauen?
aquariumfreundd
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2008, 11:35
Wohnort: nahe Lübeck

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 22.10.2008, 08:43

Am besten in ein Sieb tun nd dann unter fliesend Wasser auftauen.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon Casandra » 22.10.2008, 18:34

So mache ich es auch immer... Versuch erst mal die Larven aus dem Sieb zu bekommen, manche stecken auch fest. Das dauert Minuten...
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 22.10.2008, 20:56

Casandra hat geschrieben:So mache ich es auch immer... Versuch erst mal die Larven aus dem Sieb zu bekommen, manche stecken auch fest. Das dauert Minuten...


Da hatte ich noch nie Probleme mit. Ich nehme ein Teesieb und lasse die Larven in einem 1L Becher mit Wasser auftauen, dann schütte ich alles in das Sieb und spüle es mit Wasser aus dem Hahn durch. So unterschiedlich können da die Erfahrungen sein.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon Katrin » 23.10.2008, 10:10

Hi!

Wegen Futter kannst mal hier schauen:

http://www.firstfish.de/cms/front_content.php?idcat=57

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: 30 Liter Aquarium

Beitragvon gezina » 23.10.2008, 11:51

Coole Seite!!

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast