Hilfe!!!!!!!!!!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Hilfe!!!!!!!!!!

Beitragvon Casandra » 26.10.2008, 11:04

Hallo

Bin gerade fertig mit meinem wöchentlichen TWW, und nachdem ich den Filter sauber gemacht habe, wollte ich füttern, so wie immer. Aber der Verschluss der Dose war nicht fest und nun ist mir eine komplette Dose Futter ins Becken gefallen. Ich sehe keine Fische mehr, nur Futter.

Was soll ich tun? Beim Absaugen erwische ich doch mehr Wasser. Müsste das ganze Becken leer machen. Oh man, so ein Mist ey :crybaby:

Kann mein Wasser umkippen? Was passiert da jetzt?

Bin verzweifelt. Hab so schon Algenproblem in dem Becken. Verfluchte Ka***e :(

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: Hilfe!!!!!!!!!!

Beitragvon tommi231 » 26.10.2008, 11:20

Hallo

Wenn du hast, kannst du auch einen Luftbetriebenen Aquariumstaubsauger nehmen. Diese gibt es auch mit Batteriebetrieb.

Oder das Wasser in einen Eimer absaugen und das überflüssige Futter absieben. Dann brauchst du nicht alles Wasser wechseln. Das so oft machen bis das Futter weg ist.

Gruß Thomas
Gruß Thomas

300l Tanganjika
Bild
tommi231
Neon
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.09.2005, 16:02
Wohnort: 32469 Petershagen

Re: Hilfe!!!!!!!!!!

Beitragvon Poecilia sphenops » 26.10.2008, 11:20

MoinMoin,

sorry, im ersten Moment musste ich lachen :nod:
Deine Fische fühlen sich wohl auch gerade wie im Schlaraffenland :roll:

Was ist denn das für Futter? FF?? Dann fällt es doch ziemlich schnell runter?
Von oben alles abschöpfen und "unten" mit nem Mulmsauger o.ä. vorsichtig
absaugen.... Ich würde allerdings dafür sorgen, dass ich erstmal nicht zu viel
Wasser "wechsle". Später das Ganze noch einmal.
Und dann nocheinmal....

Wie groß war denn die Dose?? :?:

Ob du evtl. an den Filter musst, entzieht sich meiner Kenntnis....

Ich würde wohl in den nächsten Tagen immer "etwas" Wasser wechseln und viel testen ...

Oh oh.... was für ein Mist :(

Achso: In Zukunft die Dose nie wieder übern Becken öffnen :wink:

LG
Astrid
3 Platys, 2 A-Welse, 11 Dornaugen, 15 schw. Phantome, 14 5er-Barben, 3 Rennschnecken, 8 Amanos
1 Schmerle
250l, GH ~8, <PH 7,0, KH ~7, 25°C

60l, PH 6,5, GH, KH ~8, 25°C: 11 Neons, 1 Rennschnecke

10l Garnelenbecken
Poecilia sphenops
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 538
Registriert: 09.07.2006, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe!!!!!!!!!!

Beitragvon Casandra » 26.10.2008, 11:29

Hallo

Ja, Schlaraffenland trifft es ganz gut. Die Fische haben reingehauen wie bekloppt, hatte 4 Tage nichts bekommen. Futter ist kaum noch zu sehen, hab sie erst mal fressen lassen. (Hilfe, die können echt was wegplauzen...)
Wasser wurde etwas trüb. Werde auf jeden Fall Filter öfters sauber machen und heute abend nochmal 20L Wasser wechseln. Ist im 112er passiert, die Barsche haben recht viel gefressen.

Das war so ne 250ml Dose, die war aber leider voll. Jetzt nicht mehr.
Habe letztens den Deckel abgeschraubt, um mit den Fingern was rauszuholen (etwas zerkrümelt halt... Für ein anderes Becken). Und nicht richtig zugeschraubt. Habe jetzt bloß die Öffnung aufgeschoben (von tetra diese Futterdosen...) und wollte halt was reinkippen. Tja... Das wars dann lol

Habe mit dem Kescher erst mal einiges rausgeholt, aber durch den Filter (also der Ausströmer) hat sich das Futter relativ schnell im Becken verteilt.
Habe heute 40L gewechselt, ich denke 20L kann ich heute abend nochmal rausnehmen. Oh man, ist mir echt noch nie passiert. Fand die Situation gerade auch komisch, aber habe im Moment höllisch Stress und dachte direkt, jetzt habe ich noch mehr Arbeit für die ich absolut keine Zeit habe haha.

Was kann den schlimmsten Falls jetzt passieren? Dem Becken an sich weine ich keine Träne hinterher, hab da nur Algenprobleme etc. Aber die Fische würden mir leid tun. Wenn das Wasser umkippt, würde ich die Fische abgeben und das Becken auflösen. Wenn nicht, dann bleibt es natürlich.

Habe zur Zeit auch nur Streifentests da. Reichen die da aus um grob zu sehen was Sache ist? Habe nicht das Geld jetzt noch Tröpfchentests zu holen. Habe nur Nitrit-Tröpfchen.

Ist doch echt mal wieder typisch Blondine... Hat Papa auch direkt gesagt. "Ne dreijährige hat mehr Grips im Hirn!"

Naja, hoffe das ist kein all zu großes Disaster. Lustig sah es zumindest aus. Und die Barsche haben erst mal doof geschaut: :shock:

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau

Re: Hilfe!!!!!!!!!!

Beitragvon Casandra » 26.10.2008, 19:52

Hallo

Also habe gerade 20L gewechselt und dabei versucht einiges vom Boden abzusaugen. Wirklich weniger ist es erst mal nicht geworden. Habe auch Wasser getestet, halt Streifen und Werte liegen im normalen Bereich. Hoffe das bleibt so. Mache nachher noch den Filter ordentlich sauber.

Liebe Grüße
Steffi
Casandra
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.02.2008, 22:39
Wohnort: Torgau


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron