neugestaltung

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

neugestaltung

Beitragvon lemming » 08.11.2008, 14:38

hallo,
habe heute versucht das 60 cm. becken vom kleinen umzugestalten. hier mal ein paar bilder
IMAG0055.JPG
IMAG0056.JPG
IMAG0058.JPG


wenn der "nebel "weg ist hoffe ich auf ein paar verbesserungsvorschläge,
bis später
andre
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: neugestaltung

Beitragvon Manfred T. » 08.11.2008, 23:38

Hallo
Sieht gut aus.
Mir gefallen beide Beckenversionen.
Kommt halt immer drauf an
was man in dem Becken
halten will.
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz

Re: neugestaltung

Beitragvon lemming » 09.11.2008, 08:49

hallo,
der nebel hat sich gesenkt und ich denke das es doch gar nicht so übel ist.
den derzeitigen besatz bilden 4metallpz.welse und 5 kardinälchen. ich werde die wasserwerte vom nächsten we. abwarten und mir an dieser stelle gedanken über alles weitere machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: neugestaltung

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.11.2008, 22:56

Hallo,

bei den Kardinälern sollte das Wasser nicht zu warm sein und auf 10 Tiere solltest du aufstocken. Aber sonst ganz schön das Becken. Vielleicht noch ein paar Hohe Pflanzen für den Hintergrund.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: neugestaltung

Beitragvon TrauermantelSalmler » 10.11.2008, 17:30

Jab, mir gefällts auch sehr gut, wenns richtig zuweuchert wärs noch toller :P
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Re: neugestaltung

Beitragvon lemming » 10.11.2008, 17:39

hallo,
die pflanzen sind komplett vom altbestand übernommen, nur ein wenig gestutzt.ich denke das in 2-3 wochen der hintergrund ordentlich zugewachsen sein wird. für den mittel-und vordergrund müssen selbstverständlich noch einige "neulinge" besorgt werden ,habe aber noch keine konkreten vorstellungen.
die kardinälchen waren vor ca. 8 monaten mal zu elft, sind aber irgendwie immer weniger gewurden. themp. liegt bei 25 c.
habe im leitungswasser 60 mg nitrat/l und denke das das ev. der grund zum ableben der kleinen ist.
wenn ich am ende der woche die aktuellen wasserwerte habe, möchte ich hier im forum noch mit besatzvorschlägen "nerven"
danke für die tip`s
grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: neugestaltung

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.11.2008, 21:46

Hallo,

die Temperatur ist zu hoch. Dreh mal auf 23 Grad runter, das wäre ein Kompromiss zwischen den Panzerwelsen und den Kardinälern. Zu hohe Temperaturen vertragen die Tiere gar nicht.

Nitrat ist wirklich recht hoch, woher kommt der? Weisst du das? Wie ist der Nitratwert im Leitungswasser?

Besatz mach mal einen eigenen Thread auf, wobei du mit Kardinäler nicht viel Auswahl hast wegen der Temperatur.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: neugestaltung

Beitragvon Christoph14 » 11.11.2008, 14:53

hi,
sieht man das glänzen der Rückwand auch im Becken, also mit Wasser?

gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: neugestaltung

Beitragvon lemming » 11.11.2008, 17:34

hallo matthias
der angegebene wert ist vom leitungswasser. werd die themp. mal etwas runterdrehen
danke

hallo christoph,
die rückwand glänzt im wasser nicht, ist wie auf dem letzten bild

grüße andre
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf

Re: neugestaltung

Beitragvon Christoph14 » 11.11.2008, 20:31

hi,
ich stand im laden vor der selben Rückwand. hatte nur angst, das man das glänzen auch im Becken sieht.
gruß Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: neugestaltung

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.11.2008, 22:46

Hallo,

ach stimmt, wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Hmm in der Tat etwas hoch. Kannst du vielleicht mit Osmosewasser, Regenwasser oder ähnlichem verschneiden? Wo wohnst du denn? In einer Stadt oder eher auf dem Lande.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: neugestaltung

Beitragvon lemming » 12.11.2008, 17:13

hallo christoph,
war wegen der rückwand auch erst skeptisch, dachte mir aber für 9,95 kann man nicht viel falsch machen, im zweifel ein bissl farbe und epoxydharz. finde aber den kontrast zum weißen sand ganz prima und der 8-jährige besitzer des beckens war auch recht begeistert.

hallo matthias,
wohne eher auf dem land. habe keine ahnung welche schadstoffe bei mir in der regentonne sind und möchte auch keine experimente durchführen. benutze im becken vom kleinen sera nitrate minus und habe es seit dem relativ algenfrei. bei meinem becken nehme ich
jbl filtrax nitrat ex mit mäßigem erfolg.
lemming
Schwertträger
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.06.2008, 09:01
Wohnort: 07334 kamsdorf


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast