Pinsel Algen

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 10.11.2008, 14:23

Hallo zusammen kann mir einer helfen und mir tipps geben gegen pinselalgen???es werden immer mehr! :crybaby:
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon gezina » 10.11.2008, 14:56

Hallo!

- weniger Füttern
- kein Flockenfutter
- mehr Pflanzen
- Beleuchtungspause von min 2h (in der Mittagszeit z.B.)
- keine direkte Sonneneinstrahlung


BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 10.11.2008, 15:09

was soll ich dann zum füttern geben ? wenn nicht flockenfutter :?:
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon elber286 » 10.11.2008, 15:33

Hi Francie,

was außer Flockenfutter füttern? Frostfutter, Lebendfutter...
Erzähl doch mal ein bisschen was über dein Becken und zeig uns mal ein Bild.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.11.2008, 21:35

Hallo,

genau, mehr Infos wären wichtig. Vielleicht ein Gesamtbild vom Becken, und den aktuellen Besatz. Wie oft wechselst du denn das Wasser. Wie oft fütterst du denn?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pinsel Algen

Beitragvon gezina » 11.11.2008, 10:07

Hallo!

Ja, genau, Frostfutter ist leicht zu bekommen und einfach zu Handhaben.
Es gibt im Handel so Tafeln (wie Schokolade) mit 5 versch. Sorten. Das kannst du immer wechseln und an 2 Tagen einen Fastentag einlegen, also gar Nix füttern. Einen Futterwürfel tust du einfach in ein Teesieb und lässt ihn unter fließend Wasser auftauen. Das kannst du dann direkt ins AQ geben. Das hält die Fische & Becken gesund. Das Futter darf niemals zwischendurch auftauen, also zum Kauf ordentlich Zeitung oder Kühlakkus für den transport mitnehmen.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 11.11.2008, 10:16

Danke erstmal für die schnelle antworten :D

Also das becken faßt 180L ,es wird über eim Eheim Filter ecco pro 300 gefiltert,eine co2 anlage von Dennerle ist montiert,und noch ein uvc Filter.Die lampen sind ca 4 mon alt auch von dennerle und zwar 1 mal special plant, 1 mal African light.
zum besatz: also 7 riesen neons
: 15 rotkpfsammler
:6 Metal panzerwelse/3 antennenwelse/5 schmerlen
:5 trauermantel.
die werte sind in ordnung war gestern im tierhandel hab die wasserwerte testen lassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon gezina » 11.11.2008, 11:42

"In Ordung" hilft uns leider gar Nix...

PH, KH, NO3 wären interessant.

Pflanzen sind jedenfalls genug drin. :thumbsup:
Mach mal ne Nahaufnahme von deinen Algen. So sieht's doch gar nicht so schlimm aus. Die Frage nach deinen Wasserwechseln hast du auch nnoch nicht beantwortet...

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.11.2008, 22:41

Hallo,

auch der Nitratwert? Lass dir doch bitte mal die Werte geben. Also PH, KH, Nitrit und Nitrat. Mehr braucht man am Anfang erstmal nicht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 12.11.2008, 10:11

Also ich wechsle alle 2 wochen mindestens 1bis 2 drittel wasser,
zu den werten.
Nitrit:0
Nitrat:25mg/l
KH:8
Eisen:0
PH:7,7
GH:17
Hab ich was vergessen?
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 14.11.2008, 18:54

Hallo,

1/3 finde ich ok, mit 2/3 wechselst du zu viel Wasser. Im Becken sind doch die Wasserwerte, also der Nitratwert ok.

Co2 hast du im moment zu wenig im Becken, da wäre ein niedriger PH Wert ganz schön. Wie viel Co2 pumpst du denn schon in dein Becken?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 15.11.2008, 09:29

Gute frage hab so ne druckflasche mit regler und nachtabschaltung von dennerle,hab gelesen das je 10 l wasser 1 blässchen co2 stimmt das ???
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon gezina » 15.11.2008, 14:16

Ich würde auch versuchen, die Werte etwas runter zu bekommen.
Also entweder destilliertes Wasser mit in das Wechselwasser mischen oder über Torf filtern.

Außerdem würde ich pers. lieber alle 10 Tage 1/3 Wasser wechseln. Düngst du? Wenn ja womit?

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Pinsel Algen

Beitragvon Franci1979 » 16.11.2008, 10:15

nur ab und zu mit dennerle tagesdünger
Franci1979
Jungfisch
 
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2008, 17:20

Re: Pinsel Algen

Beitragvon gezina » 16.11.2008, 14:43

Tagesdünger sollte man täglich anwenden, daher der Name. Oder wenigstens regelmäßig, wie z.B. alle 2 Tage.
Du solltest deinen Pflanzen ein wenig Dünger zugute kommen lassen. Das sieht man auch an den Eisenwerten. Je besser die Pflanzen wachsen, desto schlechter die Algen.

Wenn KH und PH ein wenig sinken hast du auch wieder mehr CO2 im Becken ebenfalls wichtig für's Pflanzenwchstum.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast