Becken problem, weiß nicht weiter!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon Leya2006 » 18.11.2008, 20:06

Also ich hab ein 160l becken un mom. nur probl., lief ne ganze weile ohne probleme un nu das.
Hab also besatz 3 Fadenfische, 10 PPPB, 2 Antennenwelse, 2 Rückenschwimmende kongowelse.
Egal wie oft ich den Filter mach es sin immer schwebepartikel im wasser. Und sieht halt dreckig aus.
Hat´te vor paar monaten noch metallpanzerwelse un die starben alle (verdacht bauchwassersucht) als es noch 2 waren holte ich alle fische raus und setzte sie für ca. 6-8 Wochen in ein kleineres becken-kein fisch starb. Das andere war leer un der filter aus.
Danach machte ich das becken neu den filter sauber un rein un den aus dem laufenden becken mit rein. Kurz darauf starben auch die 2 letzten panzerwelse.
Nu hab ich nen übel schlecht aussehenden faden fisch der schwimmt da für sich rum un sieht aus als wäre es bald vorbei.
Neuerdings bildn sich auch algen an scheibe und bätterrändern, grüne punkte. was n un
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leya2006
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 01.01.2007, 18:46

Re: Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon Sven 76 » 18.11.2008, 22:30

Hi Leya

lief ne ganze weile ohne probleme un nu das

Wie lange ist denn "ne ganze Weile"?

Das Becken sieht meiner Meinung nach ziemlich frisch eingerichtet aus.Rein "optisch" tippe ich daher auf Nitritvergiftung.


Viele Grüsse

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Re: Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon Leya2006 » 18.11.2008, 22:43

Ja jetzt läuft es ungefähr 2-3 monate. Aber vorher war es 1 - 1,5 jahre ohne probleme. Die schwertpflanzen und vallis... sind eingegangen aber viele pflanzen halten da irgentwie nicht. Was kann ich nu machen?
Leya2006
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 01.01.2007, 18:46

Re: Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon Alysha » 19.11.2008, 13:26

Hi,
poste doch mal deine Wasserwerte und so die Randbedingungen (wasserwechsel, einrichtung, Temperatur etc.pp).
Vielleicht kann man dann eher was dazu sagen.

Gruss,
Alysha
12l-Garnelentümpel
25l- Goldringelgrundeln
54l- Garnelen und Jungfischbecken
180l- Gesellschaftsbecken
Alysha
Guppy
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.01.2008, 15:16
Wohnort: Duisburg

Re: Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon gezina » 19.11.2008, 14:56

Füll doch bitte den Diagnosebogen aus.

Wie wird das becken denn beleuchtet? Was für leuchten? Wie lange sind die an am tage. Und wie alt sind die?

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Becken problem, weiß nicht weiter!

Beitragvon Brochis01 » 24.11.2008, 00:41

Hallo Leya,

was hast Du denn für einen Filter in Deinem Becken ?

Und wenn sich auf Deinen Pflanzen kleine grüne Punkte bilden,dann sind das Grünalgen, die von einem "ausgewogenem biologischen Gleichgewicht" zeugen. Sie können sich auch an den Seitenscheiben Deines Beckens bilden.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast