Bodengrund-Komplettwechsel ??

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Re: Bodengrund-Komplettwechsel ??

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.01.2009, 21:53

Hallo,

hmm ob es an Sauerstoffmangel liegt, denke ich eher nicht. Die Schicht auf dem Wasseroberfläche ist denke ich eine Kahmhaut, im Grunde nichts schlimmes. Die Wasserbewegung bzw. die Bewegung der Wasseroberfläche ist ein gutes Mittel dagegen.

Du solltest du nur auf regelmäßige Teilwasserwechsel achten in der nächsten Zeit. Wöchentlich ein viertel sollte reichen. Zusätzlich den Boden weiter absaugen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Bodengrund-Komplettwechsel ??

Beitragvon Fischköpp » 18.01.2009, 22:11

Das mache ich zusätzlich auch schon und es scheint sich auch was zu tun...ist schon deutlich zurückgegangen :D
Vielen Dank für Eure Tipps !! :nod:
Benutzeravatar
Fischköpp
Guppy
 
Beiträge: 60
Registriert: 09.03.2008, 11:14
Wohnort: Hamburg

Re: Bodengrund-Komplettwechsel ??

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 18.01.2009, 22:17

Hallo,

ich meine die Kahmhaut verhindert auch den Gasausstausch, da kann es schon zu Sauerstoffmangel kommen. Mit der Oberflächenbewegung sollte das aber auch dann verschwinden.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron