zum ersten mal dabei!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

zum ersten mal dabei!

Beitragvon Krümli » 02.01.2009, 18:10

Hallo Fischfreunde,

ich möchte mir endlich auch ein Aquarium anlegen und habe auch gleich mal eine Frage!

Und zwar:
Mit was für Kosten (kosten, die im Monat durch das Aquarium aufteten) muss ich den ungefähr rechnen?

LG Krümli
Krümli
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 17:14

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon elber286 » 02.01.2009, 19:15

Hallo Krümli und herzlich willkommen bei uns,

die Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Was für eine Beckengröße schwebt dir denn vor?

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon DeniZ » 02.01.2009, 19:16

Hi,

das kann man so pauschal nicht sagen.
Im Prinzip solltest du dich nach den Tieren richten die du halten möchtest.

Auf http://www.zierfischverzeichnis.de beispielsweise gibt es einen guten Überblick über haltbare Fische und deren Bedingungen.
Wenn du dir da Tiere ausgesucht hast, die du halten möchtest, kann man weiter sehen.

Den größten Fehler den du jetzt machen kannst, ist in einen "Fachhandel" zu gehen, und denen zu sagen das du ein Becken haben möchtest. Die beraten dich zum einen bescheiden, und haben im selben Moment die €-Zeichen in den Augen, und im nächsten Moment gehst du mit einem Becken samt Fischen nach hause...

Als erstes gilt:

Nichts überstürzen!

Wir helfen dir gerne weiter. Gratis (nicht umsonst :unibrow: ) und vor allem kompetent.
Suche dir Tiere aus, die du halten möchtest. Dann können wir dir die Schritte die als nächstes folgen sollten, erklären.
Du musst immer bedenken: Jedes Tier ist einzigartig und benötigt andere Bedingungnen!
Wenn du dieses Hobby ernsthaft betreiben möchtest, richtest du das Becken nach den Bedürfnissen der Fische ein.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Krümli » 02.01.2009, 19:38

Hi,

danke für eure Antowrten :-) Also ich habe da so an Gubby´s gedacht und/oder die schön leuchtenden Neons..kann man den beide Arten zusammen halten? Hab gehört, nicht jede Fischart verträgt sich.
Krümli
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 17:14

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon DeniZ » 02.01.2009, 20:53

Ich denke mal du meinst Guppys.

Nein diese beiden Arten benötigen einen anderen pH-Wert, von daher ist es nicht sehr tierfreundlich...

Von der Größe her reicht ein 60cm-Becken für Guppys...
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Symphysodon » 02.01.2009, 23:30

Hallo Krümli,
gleich im vorhinein, wer Aquaristik betreiben will, darf nicht finaziell flachbrüstig sein. Den Gedanken zu hegen, wie kann ich kosten sparen, ist die falsche Vorgehensweise. Ein Leitspruch in der Aquaristik lautet, verschaffe deinen Pfleglingen so viel wie möglich an Lebensqualität. Das bezieht sich auf die Qualit des Wassers genauso wie auf die Qualität der Lebensraums überhaupt. Wer ernsthaft Aquaristik betreiben will, begmügt sich nicht mit einem 54l Becken. Da sind schon andere Dimensionen gefragt. Dabei entstehen Kosten die nicht einfach aus der Portokasse beglichen werden können. Ein Aquarium kann einfach nicht groß genug sein. Das sind Ansichten die renomierte Aquariten als Mindestanforderungen stellen.
Also ein 240 l Becken ist wohl die Mindestgröße die man den Tieren zur Verfügung stellern sollte. Selbst da stößt mann sehr schnell an die Grenzen die solche Tiere brauchen. Das zu umgehen bedeutet eine eiserne Disziplien an den Besatz. Aber das werden dir hier viele Leute noch zu verstehen geben.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 03.01.2009, 00:06

Hallo,

wobei ich auch hier wieder am Besatz unterscheiden würde. Die Nano Aquarien mit Wirbellosen werden ja auch immer beliebter. Hier werden die Kosten geringer sein.

Grundsätzlich bräuchte man Angaben über die Größe des Beckens (ungefähr) und ob Fische oder nicht.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Katrin » 03.01.2009, 10:25

Hi!

Ich will mal was zu den laufenden Kosten sagen, da hast du ja danach gefragt. Die sind nicht sehr hoch. Bei nem 54l-Becken, hmm, keine Ahnung, vielleicht 10€ Strom (kann das so hinkommen?), ca 50l Wasser und etwas Futter.
Je größer das Becken, umso mehr kostets natürlich. Kannst mit der Suchfunktion mal nach Stromverbrauch suchen, das wurde schon öfter mal diskutiert.

Die Anschaffungskosten sind eigentlich eher das, was dich jetzt vielleicht erstmal interessiert. Ich habe mit meinen Auqas einen Wert von nem Kleinwagen (naja, nicht ganz) in der Wohnung stehen, weil ich mir nach und nach immer bessere Qualität dazu gekauft habe und nun alles zwei-oder dreimal habe.

Für 54l gibt es tolle Komplettsets, da ist das Becken dabei, die Pumpe, Heizung und Futter. So ein Set hab ich mir für die Garnelen gekauft und gleich mal ne neue Pumpe gekauft, weil die mir nicht gefallen hat. Schlechte Technik, bzw schlecht durchdacht.
Bevor du also was kaufst, lieber erstmal im Laden anschauen, Namen aufschreiben, dann hier fragen ob das Zeug gut ist oder nicht. Am Besten wärs, du kaufst alles einzeln, dann kannst das beste nehmen, dann wirds aber auch etwas teurer.

Pflanzen zB kannst von ein paar Mitgliedern hier immer bekommen. Bei Suchen/Bieten reinschreiben, dass du neu einrichten willst, und dass du Pflanzen suchst. Ist viel günstiger als im Laden.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Krümli » 03.01.2009, 12:00

Hallo Symphysodon,

ich habe nicht gesagt, dass ich so wenig wie möglich für die Fische ausgeben will und soviel es geht zu sparen. Ich möchte nur wissen, was mich das im Monat kosten würde (Strohm, Wasser), damit ich weiß, was auf mich zu kommt. Was zahlt man so ungefähr für ein 60L Aquarium? Was zahlt ihr so?

Hallo Deniz,

ja ich meinte Guppys :-P Was für Fische kann man den zu Guppys setzten?

LG Krümli
Krümli
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 17:14

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon DeniZ » 04.01.2009, 10:43

Da Guppys nicht die ruhigsten sind könnte man noch Platys dazusetzen... Dann hast du zwar sehr viel Action im Becken, aber auch einen bunten Farbenmix.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon elfe78 » 04.01.2009, 11:04

Hallo Krümli,

hat jetzt zwar nix mit den Kosten zu tun, aber wenn Guppys deine Wunschfische sind, dann würd ich dir allerdings empfehlen, entweder nur Männer zu halten in nem 60er Becken oder aber den Guten ein größeres Becken zu gönnen. Guppys sind seeeeeeeeeeeeeeeehr vermehrungsfreudig, da wäre die Kapazität eines 60er Beckens sehr rasch ausgeschöpft.... das gleiche gilt für Platys, die allerdings nicht ganz so viel und rasch Nachwuchs produzieren. In dem Punkt sind die Guppys ungeschlagen. Eine weitere Überlegung wär dann noch, wohin mit dem ganzen Nachwuchs...
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Krümli » 04.01.2009, 11:43

Hallo elfe78

danke für deinen Tipp :-) Ich habe sowieso nicht vor, Fische zu züchten. Ich wüsste nicht wohin mit dem ganzen Nachwuchs, wenn das Becken voll ist und das muss ja nun nicht sein!
Krümli
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 17:14

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Teddy » 04.01.2009, 17:03

Hallo

Also voller wie voll wird es aber auch nicht :).
Ein größeres Aquarium ist sicherlich besser, aber dort vermehren sie sich auch schneller.
Oder anders ausgedrückt, es kommen viel mehr Jungfische durch.
Hängt aber auch mit von der Pflanzenart und Dichte ab und von der Menge der Fütterung.
Aber so ein Aquarium nur mit Männchen ist was Schönes. Für die Männchen vielleicht weniger :roll: , aber sieht gut aus.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon elfe78 » 04.01.2009, 17:39

Huhu Teddy,

da sagst du was... ich glaub, ich hab mich was umständlich ausgedrückt. Sicher wird auch ein größeres Becken mit Guppys voll :D Aber ich glaub, meine Message ist trotzdem angekommen :)

Obs den Männels so unter sich gefällt...hm.... :unibrow: warum nicht :wink: Schicker als ne Weibertruppe ists auf jeden Fall...

@Krümli
wenn du dich zur Anschaffung eines Beckens entschieden hast, dann schau doch mal hier oder hier ... dort kannst du dich über verschiedene gängige Fischarten informieren... und wenn dir da dann was gefällt und du den Fisch halten möchtest, dann solltest du dementsprechend das Becken anschaffen.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: zum ersten mal dabei!

Beitragvon Krümli » 04.01.2009, 18:02

Hallo elfe,

jo mach ich :-) Und nochmal vielen Dank an alle für die tollen Tipps :-)

LG Krümli
Krümli
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2009, 17:14

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron