Regenwald-Paludarium

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Regenwald-Paludarium

Beitragvon Paluranae » 09.06.2009, 22:38

Hallo Aquarienfreunde!
Welche Fische könnt ihr mir für mein Regenwald-Paludarium empfehlen?
Die Grundfläche ist üngefähr 50x30cm und der Wasserstand 24 cm. Der Wasserteil wird ordentlich bemoost und bepflanzt. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei 80 bis manchmal 100%.
Gibt es da ein par nette Fischleind, die in Frage kommen könnten?
Gruß Paluranae
Paluranae
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.01.2009, 00:07

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon Symphysodon » 10.06.2009, 08:58

Hi,
eine Pfütze von nur 36 l Wasser kannst du nicht einen Fisch anbieten. Als Alternative kannst du Garnelen pflegen. Ich kenne mich aber nicht mit Garnelen so gut aus um dir spezielle nenne zu können.
Ein Paludarium bringt wasserchemisch zusätzliche nachteilige Umstände. Die Wasserverdunstung ist relativ groß und es muss neben den Wasserwechseln auch Wasser nachgefüllt werden. Das geht nicht mit Leitungswasser (nur destillierte Wasser). Mit der Zeit würde der KH-Wert ansteigen und das hätte wiederum Folgen für die Tiere.
Überlege dir ob du nicht das Becken um vieles vergrößern möchtest oder die Sache ganz an den Nagel zu hängen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon gezina » 10.06.2009, 10:54

Ich würde Dir ebenfalls raten die Grundfläche zu vergößern. Dann hast du viel mehr davon.
Sonst bist du nur enttäuscht weil du so wenig möglichkeiten hast.

Für Becken mit niedrigem Wasserstand (ab 15 cm) bietet sich ein (in Zahlen 1!) Kampffisch an. Diesen würde ich auch in einem Becken mit wenig Wasser halten, Also 30L wären für mich pers. OK.
In meinem Nano Cube, mit einer Wasserhöhe von ca. 25 cm und einem Netto Volumen von ca. 25L, halte ich einen kleinen Schwarm Boraras (Microrasboras) der kleinsten Sorte (merah, brigittae) ich weis aber nicht in wie weit die für Paludarien geeignet sind.

In größeren Becken (ab 120x40 cm besser größer) mit flacher Uferzone wären Schlammspriger eine Überlegung. Total putzige Tierchen, aber keinesfalls Anfängerfische.

Auf alle Fälle wäre ein größeres Becken einfacher und nicht viel teurer, zumal man meist eh nach wenigen Wochen umsteigt, wenn einen das Fieber gepackt hat und man feststellt, dass man gewünscht Tiere in den kleinen Pfützen nicht halten kann.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.06.2009, 20:38

Hallo,

ich hätte jetzt auch an einen Kampffisch gedacht. Bei 35 Litern stellt das Aquarium zwar die unterste Menge dar, aber für einen einzigen Kampffischmann mit vielleicht Wirbellosen wäre es ok.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon Paluranae » 10.06.2009, 22:27

Naja da mit der Flächenangabe ist so eine Sache. Also ein Quadrat ist es nicht. Besser man stellt es sich als flussähnlichen Halbkreis da. Ich war mir vorher durchaus im Klaren, dass sich eventuell garkeine Fischarten eignen. Aber vielleicht kann es ja einen kleinen Fisch geben der sich eignet.
An was für einen Kampffisch der Gattung Betta dachtest du? Etwa den siamesischen?
Mangrovenkrabben würden auch gut gehen.
Aber ne hübsche kleine Garnele wäre toller! Kennt jemand Garnelen, die im Regenwald vorkommen und nicht zu groß werden?
Gruß und Dank
Paluranae
Paluranae
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.01.2009, 00:07

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon gezina » 11.06.2009, 10:57

Hallo!

Ich dachte an einen "einfachen" Betta splendens. Die sind hübsch in allen Farben im Handel erhältlich. Aber bitte wirklich nur einen auch kein Weibchen dazu setzen. Die Fühlen sie alleine sehr wohl.

Aus den asiatischen Regenwäldern kommen alle Zwerggarnelen der Gattung Caridina (über 250 Arten!). Auch diese gibt es in unterschiedlichsten Farben sie sind einfach zu halten und werden dich bei guten Bedingungen bald mit Nachwuchs belohnen. Als Anfangsbestand sollte mit einem Trupp vom 10-15 Stk. begonnen werden.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon Paluranae » 11.06.2009, 16:46

10-15 Stück?! :shock:
Aber zu zweit würde auch reichen oder? :wink:
Naja 3-4 würden auch gehen. Mhmm, also wenn ich ehrlich bin, gefällt mir die Flosse das Fisches nicht so sehr. Hatt nur das Männchen einen solchen oder auch das Weibchen?
Paluranae
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.01.2009, 00:07

Re: Regenwald-Paludarium

Beitragvon gezina » 12.06.2009, 11:46

Glaub mir, 10 Zwerggarnelen wirst du nicht wiederfinden. 2-5 sind absolut zu wenig die brauchen viel Gesellschaft.
Ich habe in meinem Cube ca. 50 habe mit 25 angefanagen und trotzdem sieht's nicht überfüllt aus.

Bei den Betta splendens gibt es unterschiedliche Flossenformen die mit den kurzen Flossen nennt man Betta splendens "plakat". Die Weibchen haben kurze Flossen und können natürlich auch alleine gehalten werden. Die Wildformen haben alle kurze Flossen (z.B. B. imbellis).

Aber du musst ja auch keinen Fisch nehmen. :nod:
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron