Aquarium für Einsteiger

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Aquarium für Einsteiger

Beitragvon vampi » 05.10.2009, 16:38

HuHu

hm.

wie fang ich am besten an.

erst mal will ich mich vorstellen, bin die sarah und bin 25 jahre alt und komm aus nrw...

ich bin ein absoluter anfänger was mit aquaristik zutun hat.

ich werde demnächst mit mein sohn und mit meinen zukünftigen mann zusammen nach hessen ziehen.

und da wir leider so keine tiere halten dürfen, da die vermieter mit im haus wohnen und eine tierhaarallergie haben,

sind wir jetzt aufs aquarium gekommen, nicht nur weil wir sonst keine anderen tiere halten dürfen, es geht auch daraum das es sehr beruhigend ist...finde ich zumindest...und einfach toll ist was in der unterwasserwelt abgeht.gerade mein sohnemann fährt da voll drauf ab.

mein freund und ich schauen in moment nach aquarien...hab zwar eins im visir aber ich weiss nicht ob es anfänger geeignet ist.
es wäre einmal das juwel 800 rekord.

ansonsten könnten wir wenn die eltern von meinen freund es noch haben...ein noch größeres bekommen, da sie nur noch teichfische haben.

und dann noch: welcher fisch passt zu welchen :roll:

also guppys find ich klasse, aber guppys allein machts auch nicht.
vorallem weil ich von einer bekannte gehört habe das guppys sich rasch vermehren, nicht das man nachher mehr guppys wie wasser im aquarium schwimmen hat. lol


wir wollen aus dem aquarium die unterwasserwelt "Bikini Bottom" errichten, mein sohn fährt so tierisch auf spongebob ab. also nicht alles soll "Bikini Bottom" ähneln, aber fast...hab tolles zubehör von spongebob für aquarien gesehen. "also diese plastikpflanzen find ich nicht toll, wenn dann kommen auch echte pflanzen rein"

also welche fische passen am besten?:)
welche aquarien sind am besten geeignet.


Nette grüße
Vampi
vampi
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2009, 15:49
Wohnort: NRW

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Blumenhofen » 05.10.2009, 19:51

Beruhigend und die Kinder beglücken ist schwer. Ich habe mir auch das Aquarium zur beruhigung gekauft. Habe am Anfang ziemlich viele zappelige schnelle Fische wegen meiner Kinder drin gehabt. Beruhigend war das für mich in den Abendstunden nicht. Hab jetzt nur noch 10 ruhige Fische und paar Armanogarnelen in meinem 240er Becken. Lege viel wert auf die Pflanzen. Ist wie mein kleiner Garten. Meine Kinder finden das voll langweilig. Ich super und sitze immer noch jeden Abend mit ner Flasche Bier ( echt nur eine ) min. 1 Stunde davor.

Ein 110er Becken ist für den Anfang O.k. Und klar, auf jeden Fall echte Pflanzen rein. Eine Zeitschaltuhr kaufen um eine Mittagspause fürs Licht einstellen zu können. Aquarium einlaufen.
Meine ersten Bewohner waren Antennenwelse. Einfach zu halten. Nützlich und die begeistern oft auch die Kinder und werden später was ruhiger und sind somit beruhigend.
Blumenhofen
Guppy
 
Beiträge: 65
Registriert: 13.08.2008, 20:38
Wohnort: Köln

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon vampi » 06.10.2009, 18:34

hmmmmmm.....

jetzt hab ich aber immer noch keene antwort welche fische ich zu den guppys dazu setzen kann??????? :roll:

hihi
vampi
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2009, 15:49
Wohnort: NRW

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Blumenhofen » 07.10.2009, 06:11

Hab keine Guppy´s und kann daher nicht viel sagen.
Aber vieleicht ist es für die Leute einfacher du suchst dir schöne Fische dazu aus und fragst vor dem Kauf nochmals ob genau die zu Guppys passen.
Blumenhofen
Guppy
 
Beiträge: 65
Registriert: 13.08.2008, 20:38
Wohnort: Köln

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.10.2009, 11:41

Hallo,

und erstmal ein herzlich Willkommen im Forum.

Wichtig ist ersteinmal die Wasserwerte des Leitungswassers zu kennen. Wo sieht ihr denn ungefähr hin nach Hessen? Weiss du ob dort eher hartes oder eher weiches Wasser sein wird?

Allgemein zu Guppys lassen sich gut Platys oder Schwerträger setzten, wobei die Schwertträger schon zu groß werden für ein 110 Literbecken. Für den Boden könntest du Metallpanzerwelse nehmen oder einen Antennenwels. Beides sind auch Anfängerfische wie der Guppy auch. Vielleicht noch ein paar schöne Apfelschnecken.

Zu der Deko. Diese Blubberdeko usw. gehört eigentlich nicht in ein Aquarium mit Fischen. Hier muss man wirklich vorsicht walten lassen, da diese Fische stressen. Auch Pflanzen sollten nur echte Pflanzen sein, aber das hast du ja schon geschrieben. Die Pflanzen liefern nämlich zum einen den Sauerstoff für die Fische (wird auch nicht durch eine Blubberdeko ersetzt) zum anderen filtern sie Abfallstoffe aus dem Wasser.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon vampi » 07.10.2009, 20:01

huhu....

erst mal danke für die feedbacks:)

also wir ziehen nach schloßborn in den taunus.... ich weiss das schloßborn eine eigene wasserversorgung hat und dementsprechend auch sehr weiches trinkwasser hat.

also so blubber deko wollt ich da auch nicht reinsetzten....wenn dann son häuschen von "spongebobs ananas" und vielleicht 2-3 figürchen von dem "spongebob" mehr aber auch nicht.

alles andere so wie: kies, pflanzen, amphore, oder auch ne höhle oder nen stein kommt selbstverständlich mit rein :)

wie ist das mit den guppys....

stimmt das wirklich das man die von geschlechter her getrennt kaufen kann...
hab gehört das sich guppys schnell vermehren...also würde dazu plaidieren männliche zu nehmen... nicht das man nachher mehr guppys als wasser im becken hat...

nun...ja...
ich bin dann erst mal wieder weg weiter kisten voll packen :)
bis dann:)
vampi
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2009, 15:49
Wohnort: NRW

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.10.2009, 20:58

Hallo,

ach in meine Nähe :p eine schöne Gegend auf jedenfall. Ja das Wasser sollte dort recht weich sein, ausser sie mischen es wie wir mit dem Frankfurter Wasser. Eventuell solltest du dann das Wasser mit Kalkhaltigen Steinen etwas aufhärten, aber da würde ich abwarten bis es soweit ist.

Gut vermehren tun sie sich die Guppys, aber wenn sie genügend Fressfeinde haben, dann kommen nicht all zu viele durch. Du kannst aber auch die Tiere geschlechtlich getrennt kaufen. Dann aber nur eine Truppe von min 5 Männern halten oder halt nur Weibchen. Da ist die Anzahl eher egal. Bei dem Männern kann es bei kleineren Gruppen zu Ärger kommen.

Ok, die Art von Deko hört sich gut an, bin nur immer etwas vorsichtig, da ob die Becken mit diesen Luftspielzeug vollgesteckt wird.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon vampi » 08.10.2009, 08:16

guten morgen :)

ja der taunus is wahnsinnig schön :)

kronberg kenn ich auch....war da im opelzoo....

mein mann kommt ja aus kelkheim/fischbach....und nun haben wir seit langem suchen endlich eine superschöne und vorallem eine sehr große wohnung gefunden in schloßborn...denn dieses ständige hin und her fahrerei nach hessen/nrw wird auf dauer zu anstregend und teuer,sind ja über 300km...also so weit ich weiss wird an dem trinkwasser in "schlobo" nichts dazugemischt.
so haben mir das meine neuen vermieter gesagt, die mit in dem 2.familienhaus leben.

diese blubberdeko find ich auch nicht so toll....vorallem sieht mir das zu kitschig aus.

spongebob is mir auf einer art auch zu kitschig, aber da mein kleener da voll von begeistert is,zieh ich da auch im gewissen maßen mit ihm mit.

und zu den guppys...okay ich hätte wahrscheinlich mehr männliche guppys geholt.aber da ich "klopperei" im becken vermeiden möchte,,,,werden dann halt weibchen geholt.hab da halt nen bissl schiss wenn ich männliche und weibliche dazu setze. und dann nach ein paar tagen da nur noch zu anfang "micro-guppys" drinn rum schwimmen hab.

obwohl ich auch gerne männchen hätte von den guppys, die sind "finde ich" viel schöner von den farben her...<<<wenn ich mich doch umentscheide, wie sieht das aus mit den fressfeinde? wer sind ihre fressfeinde?

und wieviel fische kann ich überhaupt in einen 110liter becken schwimmen lassen???

liebe grüße
Sarah
vampi
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2009, 15:49
Wohnort: NRW

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon elfe78 » 08.10.2009, 10:38

Huhu Sarah,

ich glaub, du hast Matthias ein wenig missverstanden. Natürlich kannst du mehr als 5 Guppymännchen zusammensetzten. Es sollten nur definitiv nicht weniger sein, damit es zu keinen Streitigkeiten kommt ;)

Wenn du es bei den Männchen belässt, dann sind so 10-15 auf jeden Fall möglich bei 110 Litern. Kommt halt drauf an, was du noch für Beifische haben möchtest.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.10.2009, 20:26

Hallo Sarah,

genau ich meinte mindestens 5 Männchen. Also größere Gruppen sind kein Problem.

Ja was tut man nicht alles für die Kleinen :nod: .

Wann soll der Umzug denn sein?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon vampi » 08.10.2009, 20:57

hi matthias :)

ja, das hatte elfe auch schon geschrieben...hab ich dann wohl echt falsch verstanden :lol:
kann ja mal passieren....

ich zieh am 24.10 um :)

also so in knapp 14tagen :)

freu mich wie blöd.... :mrgreen:

aber zu :crybaby: is mir auch zu mute, weil ich hier wo ich in moment wohne mein ganze family vertreten ist:(

aber man is ja net aus der welt..... :)
vampi
Jungfisch
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.10.2009, 15:49
Wohnort: NRW

Re: Aquarium für Einsteiger

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.10.2009, 21:01

Hallo,

dann wünsche ich euch einen scherbenfreien Umzug und frohes ein und auspacken.

Glaube dir, dass das dann komisch und traurig ist, würde mir auch unheimlich schwer fallen. Aber wie du sagst, man ist ja nicht aus der Welt.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron