Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Cristiano » 27.10.2009, 18:48

Hallo zusammen,

Ich habe mich gerade hier ganz frisch angemeldet, meine Situation ist wie folgt. Ich wohne
alleine und möchte meine Wohnung evtl. mit einem nicht zu großen Aquarium bereichern.
So ca. 60 Liter evtl. Nun bin ich aber der totale Anfänger was Aquaristik betrifft und wollte
mich mal hier vorher erkundingen wie ihr angefangen habt!? Was brauche ich alles? Auf
was muss ich achten? Frisst ein Aquarium viel Strom? Das ist jedoch Nebensache!
Vielleicht sollte ich auch erstmal ein kleines AQ nehmen, 30l. Müssen ja nicht viele
Fische sein sondern ein zwei reichen ja auch erstmal. Gibt da bestimmt auch so
Einzeltiere, und keine Schwarmfische die klein sind.

Ich habe noch kein Aquarium, müsste mir dann quasi alles
neu kaufen, oder halt bei eBay schauen etc. Nun weiss ich
aber nicht was erstmal am wichtigsten ist. Was ist das
wichtigste was man am Anfang braucht? Würde mich
freuen wenn ihr mir hier eure Erfahrungen schildern
könntet was ich beachten muss und wie ich am besten anfange.

Würde mich über Antworten Freuen
lG André
" Phantasie ist wichtiger als wissen, den wissen ist begrenzt "
Benutzeravatar
Cristiano
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:31
Wohnort: Dortmund

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon nobody » 27.10.2009, 19:59

hey

erstmal herzliches Willkommen im Forum ;)
@Moderator: bitte mal nach allgemeines verschieben ;)

Also mit weniger als 60l würde ich nicht anfangen... würde vielleicht eher ein 80l Aquarium kaufen ist auch nicht SO ein großer preisunterschied!
Strom kann ich dir leider nichts zu sagen.
Aber es ist gut das du dich erstmal erkundigst bevor du irgendwas kaufst...
also fische... meinst du nicht das 1-2 fische ein bisschen langweilig sind... sie werden sich auch nicht sehr wohl fühlen ;)
aber in 60/80l kannst du schon was schönes reinsetzen ;)
Ein größeres Becken ist auch nicht so anfällig wie kleine becken...
Bei kleinen becken ist es schon schlimm wenn du mal nen ww(wasserwechsel) nicht machen kannst und verschieben musst oder du einen toten fisch nicht findest oder du zuviel fütterst, da das alles das wasser belastet. also mit kleiner als 60 nciht anfangen! umso größer umso besser...

Also wenn du dann das AQ hast dann musst du noch Kies kaufen, welchen du GRÜNDLICH waschen musst.
und viele aquariumpflanzen denn das ist wichtig für den lebensraum deiner fische.
vllt noch eine wurzel aus der Aquaristik abteilung.
über nähboden und wasseraufbereiter lässt sich streiten manche lassen es weg manche nehmen es vllt sagen da noch lieber erfahrenere was zu ;)
WEnn alles eingerichtet ist musst du das Aquarium erstmal MINDESTENS 3 wochen einlaufen lassen damit sich bakterien bilden. das nennt man die einlaufphase in der muss man den sogennten nitritpeak abwarten aber dazu vllt später mehr wenn du dein quarium einlaufen lässt.

Was ich noch generell dir als Anfänger sagen möchte (spreche aus eigener erfahrung):
- Die anschaffung eines AQ's ist nicht das teure sondern eher die kosten für fische, pflanzen, wasserchemie, wassertests, futter, ...
- Ein Aquarium beansprucht mehr Zeit als man am anfang denkt... für Wasserwechsel, einrichtung, ...
- doch ich muss sagen es macht sehr viel spaß und ich beanspruche gerne für meine fische zeit und geld

Also ich bin 17 und noch schüler und verdiene noch kein geld habe aber ein 200l und ein 60l becken ;) also man kanns sich leisten ;)

Da ich mich auch noch als anfänger bezeichnen würde wiedersprechen mir vllt einige und andere werden meine sachen auch noch ergänzen ;)

LG Timon
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 27.10.2009, 21:57

Hallo,

und ein herzliches Willkommen im Forum.

Also als erstes empfehle ich dir einfach ein gutes allgemeines Buch zum Thema Aquaristik. Hier wirst du einen Gesamtüberblick über dein neues Hobby erlangen. Gut finde ich Bücher aus dem Gu Verlag. Blätter einfach mal durch die Bücher durch welches dir gefällt.

Unter einem 60 Literbecken solltest du nicht anfangen, für eine Fischhaltung ist das das mindesmaß. Oder halt ein größeres Becken. Als Start sind die Komplettpakete, also Becken, Filter, Abdeckung mit Beleuchtung und Heizer nicht schlecht. Hier bekommst du kostengünstig ein aufeinander abgestimmtes Set. Was du zusätzlich brauchst, ist ein geeigneter Standort. Zum einen eine stabile Unterlage (Schrank oder ähnliches) und ein Standort. Bedenke, ein 60 Literbecken wiegt schnell 100kg. In das Aquarium sollte kein Sonnenlicht fallen können.

So das nun so mal als erse Infos.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Cristiano » 29.10.2009, 01:36

Vielen Dank für eure Antworten, werde mich mal umschauen nach
einem 60 Liter Becken. Weil lohnt sich ja nicht wenn ich da so ein
kleines Becken habe wo ich evtl. nur Garnelen drin halten kann!
Wie sieht es mit den Wasserwerten aus? Muss man die ständig
überprüfen? Weil wenn das Aquarium doch erstmal eingelaufen
ist und eine gewisse Flora erreicht hat, ist es da notwendig
die Werte ständig zu überprüfen?

Ansonsten werde ich mir ein Aquaristik Buch zulegen
und mal ein bisschen studieren das ganze.
" Phantasie ist wichtiger als wissen, den wissen ist begrenzt "
Benutzeravatar
Cristiano
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:31
Wohnort: Dortmund

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon elber286 » 29.10.2009, 09:18

Hallo,

zuerst auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns. Und gleich hinterher ein Lob: Ich finde es richtig gut, dass du dich VOR der Anschaffung eines Aquariums informierst.

Nun zu deinen Fragen. Wie Matthias schon schrieb, ist ein gutes Buch sehr gut dazu geeignet, sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Dann kann man durch gezielte Fragen bestimmte Dinge vertiefen. Dazu findest du hier einige kompetente Ansprechpartner ;).

Die Wasserwerte sollte man in regelmäßigen Abständen überprüfen. Wenn das Becken gut läuft, kann man die Intervalle natürlich verlängern. Allerdings kann gerade so ein kleines 54-Liter-Becken auch mal kippen. Daher ist es gerade wenn einem die Erfahrung fehlt wichtig, die Wasserwerte im Auge zu behalten.

Überlege dir gut, ob es wirklich eine 54-Liter-Becken werden soll. Die Auswahl an Fischen ist da doch recht beschränkt. Denk mal über ein 112-Liter-Becken nach. Die sind nicht viel teurer, geben dir aber mehr Spielraum in der Gestaltung und beim Besatz und laufen in der Regel aufgrund der größeren Wassermenge stabiler.

So, jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen. Neben einem guten Buch gibt es auch hier im Forum viele interessante Beiträge. Schau dich ein bisschen um. Wenn du dich dann noch auf verschiedenen Internetseiten umsiehst, hast du eine wahre Flut an Informationen. Allerdings musst du versuchen, alles kritisch zu hinterfragen, egal ob du es im Buch oder im Internet liest. Wenn du dir unsicher bist, frag einfach.

Schönen Gruß,
Micha
elber286
 

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Hans » 29.10.2009, 10:18

ein punkt habe ich bist jetzt noch nicht gelesen, der nicht ganz unwichtig ist, du solltest auf jeden fall mal die wasserwerte ermitteln die bei dir aus der leitung kommen, denn diese sind schonmal ein grober richtwert wie die wasserwerte im becken etwa sein werden. Denn für jede Fischart gibt es die dazu geeigneten wasserwerte, nicht jede art kann in jedem wasser überleben, Leitungswasser ist nicht gleich Leitungswasser. Natürlich kann man Wasserwerte auch ändern, aber das ist meist sehr aufwendig und oft auch teuer. Nimm am besten eine probe, entweder vom Leitungswasser oder optimalerweise von deinem Aquarium am ende der einlaufphase, und gehe damit zu einem aquaristik geschäft deiner wahl. Die guten analysieren dir dein wasser meist kostenlos.

MfG, Hans
Benutzeravatar
Hans
Skalar
 
Beiträge: 384
Registriert: 12.06.2005, 22:23
Wohnort: Baden

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon nobody » 29.10.2009, 14:29

hey

elber286 hat geschrieben:Überlege dir gut, ob es wirklich eine 54-Liter-Becken werden soll. Die Auswahl an Fischen ist da doch recht beschränkt. Denk mal über ein 112-Liter-Becken nach. Die sind nicht viel teurer, geben dir aber mehr Spielraum in der Gestaltung und beim Besatz und laufen in der Regel aufgrund der größeren Wassermenge stabiler.


ich will das nur nochmal bestätigen das es wirklich stimmt... ich habe auch mit einem 54er angefangen und ist öfter gekippt und viele fische gestorben weil ich mal nen wasserwechsel zu spät gemacht habe oder einen toten fisch nicht entdeckt habe...
also ein 112l ist da schon empfehlenswerter da es nciht so schnell kippt wie ein 54l becken und das becken an sich ist meist nur 20-30 euro teurer...
du brauchst zwar auch mehr aufbereiter und sowas aber den unterschied merkt man nicht wirklich!
Also ich würde dir echt empfehlen mit einem 112er anzufangen.

zu dem Aquaristik buch...
Du kannst dir ZUSÄTZLICH oder bis du ein buch gefunden hast schonmal zu einem fachgeschäft gehen und dir Ratgeber von versch. Firmen mitnehmen. Sie sind kostenlos und geben auch schonmal erste informationen. Es sollte das buch aber nicht ersetzen da die ratgeber meist nicht so ganz gut sind und nicht so viele infos erhalten aber für erste informationen ganz gut... es gibt zb Ratgebenr von JBL, Dennerle, Sera, Tetra, ...

LG Timon
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Cristiano » 29.10.2009, 21:04

Aquaristik ist ja eine Sache die man sich auch gut überlegen sollte, es ist immerhin auch ein aufwendiges Hobbie und ich möchte ja erstmal in die Sache hinein wachsen, und wenn dann auch artgerecht betreiben. Das Problem ist ich habe momentan gar kein Platz für ein großes Becken, habe zwar ein Unterschrank da passt aber höchstens ein 60 Liter Becken drauf. Da ich ja eh alleine lebe, muss der Besatz am Anfang auch nicht gross sein! Mir reicht es wenn ich einen kleinen Besatz hätte. Was mich jedoch ärgert, hier steht bei uns im Hof ein leeres großes Becken. Das steht schon sehr lange da, und wird nicht beachtet. Ist zwar keine Abdeckung bei oder sonstiges, aber das Becken hätte ich somit schon mal! Nur dafür fehlt der Platz^^ Nun ja muss ich in den sauren Apfel beissen und erstmal abwarten. Müsste dann ja auch erstmal ein Aquarium kaufen, bis dahin kann ich ja schon mal mir ein paar Bücher besorgen und Informationen einholen! Nur wenn ich die ganzen schönen Aquarien so sehe, dann kriegt man voll bock und lust drauf und würde am liebsten jetzt schon sofort damit anfangen wenn ich schon alles hier hätte. :D

Danke für die Antworten!
Muss ich halt noch etwas warten.
" Phantasie ist wichtiger als wissen, den wissen ist begrenzt "
Benutzeravatar
Cristiano
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2009, 18:31
Wohnort: Dortmund

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon nobody » 29.10.2009, 21:33

hey

jo musst du halt wissen aber es ist schön das du dich vorher informierst :) hätte ich auch tuen sollen^^
und wie du bei dem größeren becken wenn du es doch nehmen willst merken wirst ist das einzelne abdeckungen und filter und heizstab und sowas teurer ist als wenn du es im set kaufst... (Das Becken an sich ist gar nicht so teuer)
Der nachteil bei den meisten sets ist das die abdeckungen nicht so schön aussehen und meistens auch unpraktisch sind... meist auch noname filter und noname heizstäbe... was auch leicht zu problemen führen KANN das sich dann der einzelkauf doch wieder lohnen würde.
weil noname heizstäbe ganz gerne mal kaputt gehen und da kanns dann passieren das du auf einmal 30-35°C im becken hast und deine fische rückenschwimmen üben ;) (kann natürlich auch bei den teuersten passieren) obwohl ich bei den sachen glück hatte mein heizstab und mein filter ausm set (2-3jahre alt) funktionieren immernoch einwandfrei...

also das wäre auch noch eine überlegung... ob set oder einzelteile ;)

LG Timon
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Teddy » 01.11.2009, 19:15

Hallo Cristiano

viewtopic.php?f=17&t=15325

Nur mal ein Beispiel, wie ein 54er aussehen kann. Und da mußt ich noch nicht mal lange danach suchen.
Findest du hier bestimmt noch mehr.
Natürlich sind größere Aquarien "besser", aber das heißt doch nicht, daß es unbedingt eins sein muß.
Du könntest z.B. mit ein paar Guppymännern und einigen Garnelen beginnen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 02.11.2009, 12:42

Hallo,

bei alten Becken wäre ich vorsichtig. Lieber ein neues gekauft, da man die Vorgeschichte nicht kennt. War das Becken vielleicht schonmal undicht, oder hatte sonst irgend ein Problem.

Viele Marken sind schon qualitativ hochwertiger, aber ganz verteufel muss man die Noname Produkte aber auch nicht. Mein einer Heizer läuft schon seit Jahren ohne Probleme. Bei Filtern ist es immer die Sache mit Ersatzteilen, die bekommt bei bei Noname nicht, aber bei einem Heizer oder so kann eh nichts getauscht werden.

Schau mal bei Aldi, da hatten die deletzt ein 60er Set gehabt. War glaube sogar von vitacraft.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon nobody » 02.11.2009, 15:37

ich habe auch das 60er von Vitakraft ich muss sagen gutes Set!
Heizstab ist immernoch im Einsatz, Filter nicht mehr weil ich nen Luftheber drin hab aber hat bis zuletzt noch funktioniert und ist ein Eheim nachbau. (glaube einige Ersatzteile passen von Eheim wenn nicht sogar alle)

Abdeckung ist halt eine Set abdeckung also beim WW muss ich sie immer runtermachen aber sonst einwandfrei (incl. Reflektor).

LG Timon
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Re: Wie fange ich an, und was brauche ich alles?

Beitragvon Florence » 08.11.2009, 14:43

Hi,
du solltest unter den kies auch noch Langzeitdünger tun.
112l Becken
Besatz:
3 Panzerwelse
Benutzeravatar
Florence
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 18.07.2009, 19:19
Wohnort: Herford


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste