Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Angel » 03.11.2009, 14:48

Es ist ja noch frueh am morgen fuer mich, aber ich muss fragen, wenn ich den KH mit jedem einen dieser Mittelchen anhebe laesst das doch dann auch mein pH schnell/ viel ansteigen, was ja dann doch wieder nicht im Salmer-Sinne ist!?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Symphysodon » 03.11.2009, 15:02

Da hast du Recht. Nur an einer Schraube zu drehen ist nicht erfolgreich. Wenn die KH angehoben ist, ist der pH Wert dann mit Torf zu drücken.
Ist ne chemische Gesetzmäßigkeit.
>>eine bestimmte Menge an Karbonaten und eine bestimmte Menge an Säure bestimmt den pH Wert<<. Verändert sich eine Komponente verändert sich auch der pH Größe. Es muss dann die kleinere Komponente (in dem Fall die Säure) vergrößert werden um wieder auf denselben pH Wert zu kommen.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Angel » 03.11.2009, 15:12

Das probelm was ich sehe (ohne damit erfahrung zu haben): KH Pulver zum anheben und pH Torf zum runter schruaben > Damit werde ich ja nie die akurate mixture jede Woche beim WW hinbekommen, heisst die fische waeren dauer schrankungen ausgesetzt. Ich kann mir nicht vorstellen das es gut ist?!

Ich denke zu beginn werde ich erst einmal das AQ einfahren (so dann meine Eheim blad via post kommt) und DANN sehen was das AQ fuer werte hat erst einmal (wir kennen alle die differenzen zwischen AQ wasser eingefahren vs. Leitungswasser).

Zwischenzeit versuche ich mal andere "weich wasserer" und deren Story zu hoeren wie es sie machen. Ggf gibt es ja auch fish die diese ph/kh werte genau moegen ohne daran zu "schrauben".

Ich ware noch nie ein fan davon chem an werten zu basteln und vielleicht kann ich ja auch jetzt wie frueher passende fish fuer die werte finden statt herum gedreht wasser zu bastel fuer XYZ fish, das waere schoen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Sven 76 » 03.11.2009, 18:00

Hallo Angel,
herzlich Willkommen zurück :D
Schön das du uns nicht vergessen hast :)

Die Abkürzung ppm kenne ich aus der Abgasmesstechnik. Ppm steht für " Parts per million ".
Wie genau man aber mittels Tröpfchentest Partikel zählen kann ist mir als Techniker rätselhaft.
Aber was solls, funktioniert ja anscheinend :-)
Das dein Wasser so weich ist kann daran liegen das Wasser in den USA evtl. keiner Industrienorm wie in Deutschland unterliegt.Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Viele Grüsse an dich und Elvis, wenn er dir in Nashville begegnet ;-)

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Symphysodon » 03.11.2009, 19:24

Sven 76 hat geschrieben:Hallo Angel,
herzlich Willkommen zurück :D
Schön das du uns nicht vergessen hast :)

Die Abkürzung ppm kenne ich aus der Abgasmesstechnik. Ppm steht für " Parts per million ".
Wie genau man aber mittels Tröpfchentest Partikel zählen kann ist mir als Techniker rätselhaft.
Aber was solls, funktioniert ja anscheinend :-)
Das dein Wasser so weich ist kann daran liegen das Wasser in den USA evtl. keiner Industrienorm wie in Deutschland unterliegt.Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Viele Grüsse an dich und Elvis, wenn er dir in Nashville begegnet ;-)

Sven


Hi Sven,
die Messung wird wohl nach dem selben Verfahren durchgeführt wie bei uns, nur werden die Farbfelder anders beziffert, halt in ppm-Werten. Wäre mal interessant beide Farbkarten nebeneinander zu legen. Da kann man bestimmt umrechnen und die ° dH wird dann wohl wieder stimmen. Auch die Farbfolge wird bestimmt die gleiche sein, denke ich mir, zumindest ähnlich.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Hallo zur Ruekckunft & Fragen

Beitragvon Angel » 03.11.2009, 21:27

Ist doch bei
inch-cm
miles- kilometers
oz - liters

alles das gleiche, nur das ich dh vs ppm bisher nicht hatte :lol: aber ich lerne ja gerne neues
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron