Ungerader Boden und nun?

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 07.11.2009, 05:08

Ganz klarer fall von immer ZWEI mal messen :nod:

Ich habe extra den Boden vor allem Bauereien der LAENGE nach mit dem level nachgesehen das es ist gerade, ist es auch. Was ich aber nicht gemessen habe ist die Seiten also quasi von der Wand ins Zimmer herein und nun schaut euch meine Blase des Levels mal an... das ist doch fuer's AQ viel zu ungerage, also ich meine nicht fuer die Optik sondern die Stabilitaet des AQ selbst wenn ich wasser reinfuelle dann ist doch der Druck auf die hintere Wand hoeher als vorne....

Nun ist die grosse frage wann ist ungerage noch ok und wann laesst ungerade AQ platzen?? Der Unterschrnak selbst (wenn nicht an dieser Stelle steht) ist gerade. Wenn ich den Schrank um ca 2mm anhebe dann ist auch die Blase in der Level gerade aber so duennes holz zum drunterlegen habe ich garnicht!? :\
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 07.11.2009, 05:09

Hier das Bild
level.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Symphysodon » 07.11.2009, 08:33

Hi,
vollkommen unwichtig ist es wenn beide Seiten des "Unterbaus", also rechts und links, die gleiche Neigung haben. Wenn nicht, musst du ausgleichen und das ist wichtig.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 07.11.2009, 13:50

Hallo Rudi, so ganz versthe ich nicht was du meinst WAS die gleiche neigung haben muss damit alles gut ist?

Hier mal ein Bild also die lange seite ist gerade die kurze ungerad.
AQ level.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Symphysodon » 07.11.2009, 15:28

Hi,
:lol: dei Neigung ist nicht soooo schlimm aber die linke Seite muss die gleiche Neigung haben wie die rechte. Sonst önntest du dir die Füße in deinem Zimmer baden. :) Natürlich it es besser wenn der Unterbau waagerecht steht. Mir ging es darum, dass bei gleicher Neigung das Becken aber dicht bleibt.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 07.11.2009, 16:24

Also quasi solange beide seiten gleich schief stehn ist's ok!?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Symphysodon » 07.11.2009, 16:32

Jo!
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Teddy » 08.11.2009, 09:12

Hallo Angel

Schön, daß du wieder da bist.
Ich bekomme bei dieser Konstruktion eher ein etwas mulmiges Gefühl in Bezug auf die Gesamtbelastung.
Wie groß ist das Aquarium? Hast du das Ganze seitlich nochmal mit der Wand verschraubt?
Es ist durchaus möglich, daß das Regal mal einen "Schubs" nach rechts bekommt. Da reichen 2 rumtollende Kinder völlig aus.
Geht schneller als man denkt, man kann die Augen nicht überall haben.
Ist aber nur vom Bild her schlecht einzuschätzen und eher ein Denkanstoß.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 08.11.2009, 13:20

Hallo Teddy,

alle Seiten, regalteile etc ist aus 1.5cm dickes holz verbaut. Hinten ist eine holzplatte dran verbaut die ~1cm ist (um quasi alle seiten/ regalteile zusammenzuhalten nochmal).
Das Bauprinzig, minus tueren die ich hier nicht habe, ist 1 zu 1 einem Schrank entnommen den ich auch frueher als 200l Unterschrnak benutzte, nur der alte hatte so eine duenne rueckwand dran, wie eine art pappe, das neue hier ist dicker.

Ich habe auch als 'gewichtstester' meinen grossen Mann drauf setzten lassen und hin-her wacklen lassen before ich das AQ drauf stelle da war auch nichts passiert.

Das AQ ist gross 122cm x52x33.

Der Grund wieso ich denke es ist stabil, ist weil's mit dickerm holz rundherum gebaut ist als der alte schrank fuer's 200l war, wenn also der alte duenne gehalten hat (was diese standard Juwel schranke waren) dann wird das neue auch halten dene ich mir :lol:
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Symphysodon » 08.11.2009, 13:42

Hi,
ja ja, nur keine Angst, das Teil hält.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 08.11.2009, 13:58

Ich bin ja nun wirklich kein Fachmann in solchen dingen, aber ich denke doch auch das das Holz dick genug ist rund herum. Alles ist verklebt & dann geschraubt und es ist auch jetzt alles gerade :D

Und wirklich umstossen kann man's auch garnicht weil's ja in der ecke steht, da ist kein platz mehr es irgendwo hin zu stossen ausser durch die Wand ins Gaestebad :lol: Und ohne meinem Mann auf die Fuesse treten zu wollen, aber wenn es ihn packt, dann ist das AQ ok da drauf :p

Anosnten werden ihr bald einen richtig nicht-so witzen post meines gefluteten Buero's hier haben
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Teddy » 08.11.2009, 16:37

Hallo Angel

Und wirklich umstossen kann man's auch garnicht weil's ja in der ecke steht


Warum nicht, es sind keine Türen drin und somit Angriffsfläche vorhanden.
Hab hier schonmal was noch Verrückteres erlebt, bis auf einen Beinbruch aber nichts passiert. Und der ist schon lange wieder verheilt :) . Seitdem verschraube ich selbst Schränke mit der Wand.
Und ohne meinem Mann auf die Fuesse treten zu wollen, aber wenn es ihn packt, dann ist das AQ ok da drauf

Obwohl er wahrscheinlich nur die Hälfte des Aquariums wiegt.
Aber eine ordentliche Rückwand ist Gold wert. Und ich denk mal, das Verleimen auch.
Das paßt, konnte man auf dem Foto aber nicht sehen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 08.11.2009, 17:06

Na da hast Du aber Creative-Angreifer in deinem Haus :D

Hmmm gefuelltes AQ 55 gallon = 200l:
Wasser geweicht (da nicht 100% voll) 190kg
Kies enthalten 23 kg
AQ Glas selbst (geschaetzt) 15kg
(alles lt umrechnung in kg bei googel)

= 228 kg total geweicht....ok, gewonnen das sind ueber 500lbs man Mann wuerde mich jetzt erschlagen sicher konnte er dt lesen :lol: also naechstes mal test-sitze ich dann mit: Mann, Ich und 2 hunde (wobei meine nachbrain auch sehr stabil / gross ist...ob ich sie als testsitzer einladen kann :wink: )
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Teddy » 08.11.2009, 17:20

Hallo Angel

War noch nicht mal unsere Tochter, ist aber bei uns passiert. Wir haben aber nie einen Vorwurf von ihren Eltern bekommen, das konnte man auch kaum vorherzusehen. Aber ist so, da kommt die Freundin zu Besuch, da wird herumgetollt. Der Rest war Übermut.

Aber wie auch Rudi schon geschrieben hat, das hält schon. Täuscht nur etwas auf dem Foto.
Und dein Mann scheint auch nicht schwer übergewichtig zu sein :) . Also alles in Ordnung :D

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Ungerader Boden und nun?

Beitragvon Angel » 08.11.2009, 20:49

Also da muss ich wiedersprechen :nod: so 20-25KG konnte er schon verlieren...aber ein grosser Bully wird er immer bleiben :D
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast