Fische für die Kinder

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Fische für die Kinder

Beitragvon frank41 » 11.12.2009, 12:55

Meine Frau und ich wollen, auf Drängen der Kinder, ein Aquarium kaufen... Haben überhaupt keine Ahnung. Was wäre für einen Anfänger sinnvoll?
Vor allem die Kinder (5 und 8) werden sich darum kümmern (haben sie jedenfalls versprochen), also wäre eine etwas kleinere Behausung gut? Welche Fische? (sollten robust sein) Könnten ja auch im Tierhandel nachfragen; vermute aber, die wollen eher was verkaufen und daran verdienen... hier im Forum gehe ich davon aus, dass Liebhaber auf jeden Fall das richtige für Mensch und Tier empfehlen!
frank41
Jungfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2009, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: Fische für die Kinder

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.12.2009, 13:07

Hallo,
erstmal herzlich Willkommen im Forum.
schön das ihr euch vorher erkundigen wollt. Als Start würde ich euch ein komplettes Set Empfehlen, also ein Aquarium mit Beleuchtung, Heizer, Filter usw. Die Sets gibt es in verschiedene Größen 54 Liter, 80, 112 usw. Unter 54 Liter sind Becken leider ungeeignet für Fische.

Zusätzlich solltet ihr euch erstmal ein gutes Buch besorgen. Empfehlenswert finde ich die Bücher von GU, aber auch andere sind natürlich gut. Mir persöhnlich gefallen sie halt am besten. Hier solltet ihr euch erstmal rund um informieren, was das Pflegen eines Aquariums eigentlich bedeutet. Ein Aquarium bedeutet auch ein wenig Arbeit, was eure Kinder natürlich mitmachen können, aber auch euch in die Verantwortung zieht. Es müssen wöchentlich oder alle 14 Tage ein Teilwasserwechsel gemacht werden, die Wasserwerte müssen im Auge behalten werden usw. Als "robuste" Arten bzw. Einsteigerfische sind in der Regel Fische wie die Guppys, Platy usw. Sind sind gerade für Kinder geeignet, da sie bund sind und sich auch viel Bewegen. Es ist also was zu sehen.

Soviel erstmal als grobe Erstinfo, gerne natürlich mehr.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Fische für die Kinder

Beitragvon Symphysodon » 11.12.2009, 15:39

Hi,
Für Weihnachten ist es nun eindeutig zu spät. An Fische im Aquarium ist bis dahin nicht zu denken.
Also, hebt es euch bis Ostern auf. Klingt jetzt etwas hart aber ein Aquarium muss eingefahren werden und das dauert 6 Wochen.
Warum muss eingefahren werden?
Futterreste, Kot, Urin, abgestorbene Pflanzen, also alle organischen Abfälle müssen in einem biochemischen Kreislauf entsorgt werden. Dieser Kreislauf muss erst zustande kommen. Die Entsorgung übernehmen Bakterien die sich von alleine im Filter ansiedeln. Nur dauert das eine gewisse Zeit, da es zwei verschiedene Arten sind und sie sich nach den Ersten erst ansiedeln können. Unterm Strich sind 6 Wochen vergangen.
Es wird immer wieder Leute geben die behaupten, dass das wohl schneller ginge. Das stimmt nur bedingt aber Neulinge sind außerstande es richtig zu machen. Literatur zu beschaffen ist erst mal das Richtige. Bitte keine Bücher mit vielen bunten Bildern kaufen. Es sind ausschließlich Bilderbücher ohne einen vermittelnden Wert. Mit 100 l und mehr sollte schon begonnen werden. Große Becken sind leichter im biologischen Gleichgewicht zu halten als kleine.
Also, überlegt es euch. Die Tiere hätten jetzt den Schaden und die Qualen auszustehen. Gerne werden sie hier geholfen, wenn es wieder an der Zeit ist.
Natürlich müsst ihr nicht erst bis Ostern warten. War nur so ne Redewendung. Aber 6 Wochen sind Pflicht.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Fische für die Kinder

Beitragvon Balthasar » 11.12.2009, 17:56

Hallo Frank,

das von Matthias genannte Aquarienset kann natürlich schonmal (leer) unter dem Weihnachtsbaum stehen.
Wichtig ist dabei was Rudi sagt: das Becken nicht zu klein wählen!

Und nach Weihnachten könnt ihr dann gemeinsam Pflanzsubstrat und Bodengrund kaufen. Ihr könnt Euch dann schonmal Fische ANSEHEN und dazu passende Pflanzen auswählen. Dabei wäre es gut, Fische aus einem Kontinent auszuwählen und ihre Bedürfnisse (im Buch) zu vergleichen.
Bis Sylvester habt ihr das Becken mit Pflanzen am laufen. Ab dann läuft die genannte Zeit des Einfahrens. Ihr könnt ein Aufbereitungsmittel für das Wasser oder Starterbakterien für den Filter verwenden, aber lasst Euch nicht einreden, dass damit die Zeit erheblich abgekürzt werden kann. Wer viele Mittel anwendet kann auch viele Fehler machen...

Meiner Meinung nach können Kinder im Alter von 5 und 8 Jahren ein Aquarium nicht selbständig pflegen, da müsst ihr schon dabei sein, damit Sorgfalt waltet und der Teppich trocken bleibt. :D Man muss regelmäßig etwas tun, soll aber bloß nicht dauernd am Becken herum hantieren oder z.B. zu viel Futter geben!

Lasst Euch von diesen paar wichtigen Regeln nicht abschrecken, es ist ein schönes Hobby.
Und bei auftretenden Fragen gibt es hier sicher Hilfe.

Viele Grüße,
Mathias
Aquaristik soll auch den Fischen Spaß machen
Balthasar
Guppy
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.01.2008, 14:36
Wohnort: Rhein/Main

Re: Fische für die Kinder

Beitragvon Sven 76 » 12.12.2009, 20:56

Hallo Frank,

schön das ihr euch vorab informiert, und nicht erst wenn das Kind im Brunnen liegt.
Die wichtigsten Infos habt ihr ja schon bekommen, daher ergänze ich noch etwas zur Bepflanzung. Das Aquarium am Besten mit der finalen Bepflanzung einfahren. Hier gilt: Je mehr Pflanzen desto besser, denn im Gegensatz zu den tierischen Bewohnern könnt ihr ruhigen Gewissens die Pflanzen gleich beim Auariumkauf mit erwerben.
Kleiner Tip von mir : Keinen bunten Salat aus verschiedenen Arten zusammenstellen. Es wirkt wesentlich natürlicher wenn man sich auf wenige Arten beschränkt. Also eine bis maximal zwei Arten für den Hintergrund, eine Art für den mittleren Bereich und eine Art für den Vordergrund.

Viele Grüsse

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron