Einfachst zu haltende Fischart

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Einfachst zu haltende Fischart

Beitragvon Tina74 » 25.12.2009, 15:09

Hiho!

Ich bin neu hier und habe ein Becken mit fünf Axoloteln die ich einfach klasse finde. Drei davon habe ich aus schlechter Haltung übernommen und päpple sie grade.

Mir wäre es wichtig den Axos auch Lebendfutter in Form von kleinen Fischen bzw. Wassertieren anbieten zu können, daher habe ich mich hier angemeldet um einfach mal zu fragen welche Fisch bzw. Tierart im Wasser lebt und so wenig wie möglich Ansprüche stellt und sich trotzdem vermehrt...

Gibt es soetwas wohl?

Bin gespannt was Ihr dazu meint!

LG

Tina
Tina74
Jungfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2009, 14:16
Wohnort: bei Heidelberg

Re: Einfachst zu haltende Fischart

Beitragvon dieter » 25.12.2009, 18:12

Hallo

Da würde ich Dir Guppys empfehlen.
Ein 54 l Becken währe aber das Minimum, besser größer. Das Becken dicht bepflanzen, dann denke ich das Du schnell Jungfische zum verfüttern hast.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Einfachst zu haltende Fischart

Beitragvon DeniZ » 26.12.2009, 11:31

Hi,

ich empfehle auch Guppys, oder Platies. Platies wachsen imho noch schneller, und sind auch sehr gut zum verfüttern geeignet :)

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron