neues Aquarium

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

neues Aquarium

Beitragvon aliena4 » 11.03.2010, 19:32

Hallo an alle,

ich war jetzt ewig nicht mehr hier im Forum.

Meinen 3 Aquarien geht es gut ;-)), aber ich hätte gerne was größeres, da ich davon träume, Skalare zu halten.

Die max. Länge des AQs darf 120 cm sein, länger ist die Wand nicht, dafür evtl. halt höher.

Eben hab ich mal bei Za...c geschaut, aber bin nicht fündig geworden. Irgendwie finde ich die Internetpräsenz dieses Ladens dürftig in Bezug auf AQs. Wenige Fotos und so.

Nun meine Frage an euch (von vielen, die kommen werden... ): welcher AQ hersteller ist gut und bietet auch AQs an, die andere als die normalen Maße haben?

Super wäre für mich eigentlich 110x50x40 (BxHxT).

LG Andrea
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Re: neues Aquarium

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.03.2010, 22:07

Hallo Andrea,

50 cm finde ich zu niedrig für Skalare, nimm da lieber 60 cm. Auf eine Firma würde ich mich nicht unbedingt festlegen. Ich habe mein großes Becken von einem Aquarienladen, der die Becken von einem Aquarienbauer bekommt, also eigentlich noname. Vielleicht findest du auch einen Aquarienbauer direkt in deiner Nähe. Für die Qualität der Becken solltest du dir entsprechende Becken vorher anschauen. Also wie sieht die Silikonnaht aus, ist sie sauber, gleichmäßig und in einem Ansatz durchgezogen. Wie sieht das Glas aus, wie dick ist es.

Bei der Abdeckung bist du dann frei von einer Firma. Wenn du nicht ein absolutes Sondermaß hast, sollte es eigentlich passende Abdeckungen einzeln geben. Im Normalfall gibt es sie für alle 10cm Länge ein Standartabdeckung. Aber hier vorsichtshalber schauen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: neues Aquarium

Beitragvon dieter » 12.03.2010, 12:54

Hallo

50 cm finde ich zu niedrig für Skalare, nimm da lieber 60 cm

Ich gebe Matthias zwar Recht, aber wenn es nicht gerade Wildfänge sind und Du den Bodengrund gering hälst langen nach m. M. 50 cm Höhe.
Aquarien von einen Aquarienbauer sind in meinen Augen immer besser als jedes industriell gefertigte Markenbecken.
Ich habe z. B. ein Becken seit Anfang meiner "Aquarianerlaufbahn" 1984 in Betrieb. Ich mußte bisher nur ein mal die Querstrebe am Becken erneuern weil, diese gebrochen war, was aber auch noch mein Fehler war.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: neues Aquarium

Beitragvon aliena4 » 12.03.2010, 19:46

Wie finde ich denn einen AQ Bauer? Im Internet unter Aquarienbau? Ist ja spannend! meine jetztigen Becken sind alle Markenbecken, teils gebraucht gekauft.
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Re: neues Aquarium

Beitragvon aliena4 » 12.03.2010, 20:03

Hab jetzt mal gegoogelt und einen in der Nähe gefunden. Allerdings baut der die AQs mit Plexiglas :shock: . Das hab ich ja noch nie gehört!

Habt ihr damit Erfahrung? Vorteil ist natürlich definitiv das geringere Gewicht. Aber Plexiglas zerkratzt doch mE sehr leicht.

Die hatten auf ihrer Internetseite wohl richtig tolle Becken!!! http://www.schuran.com/
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Re: neues Aquarium

Beitragvon maggi » 13.03.2010, 08:37

Moinsen,
ja besonders schnell sehen die Scheiben blind aus, wenn man Welse mit Saugmaul hält, die raspeln ja sogar an den Glasscheiben milchige Flächen, daher wäre ich da etwas vorsichtiger.
Liebe Grüße,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: neues Aquarium

Beitragvon dieter » 13.03.2010, 18:47

Hallo

So wie in den folgenden Link müssen die Nähte aussehen. Normalerweise sind die Becken Stoßverklebt.
http://www.firstfish.de/download/aq_bau.pdf
Wulstverklebung hast Du selten. Wenn die Nähte so wie im Bild gezeigt gestaltet sind (Stoßverklebung) ist das Becken ordentlich verklebt.
Über Plexiglasbecken kann ich nichts sagen, aber ich denke
maggi hat geschrieben:ja besonders schnell sehen die Scheiben blind aus, wenn man Welse mit Saugmaul hält, die raspeln ja sogar an den Glasscheiben milchige Flächen, daher wäre ich da etwas vorsichtiger.
maggi hat alles gesagt.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: neues Aquarium

Beitragvon aliena4 » 13.03.2010, 22:54

Dass schon Saugwelse es zerkratzen, hätte ich jetzt nicht gedacht, aber spätestens wenn man mit dem Scheibenputzmagneten drüber geht, gibts Kratzer. So hatte ich mir das schon gedacht.

Heute waren wir bei Za...c und in die engere Auswahl, auch vom Preis her, denn teurer und schöner gehts natürlich immer :wink: , kamen ein Juwel Vision 120 und ein Aquatlantis Ambiance Horizon 120.

Vorteil von juwel: ich hab schon eins und weiß, dass die Qualität stimmt, und der Preis auch. Nachteile: verklebter Innenfilter und der ganze Aufbau wirkt etwas bieder und plump.

Vorteil Aquatlantis: sieht netter aus und der Innenfilter ist nicht verklebt. Nachteil: ich kenn die Marke nicht und es ist teurer.

Habt ihr erfahrung mit der Marke?
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Re: neues Aquarium

Beitragvon Angel » 14.03.2010, 05:32

Hallo Andrea habe hier gerade einmal drueber gelesen. Ich wuerde pers auch zu dem Juwel stehen wie du schon selbst sagtest bekannte qualitaet. Bei Teilen wie ein Innenfilter, Heizstab, Netze etc da lasse ich gerne mit mir reden neue Producte aus zu probieren aber bei einem 120L AQ das ist dann mit dem "testen" unter umstaenden eher gefahrlich also lieber nehmen was du kennst. Ich fand zu meiner zeit in Dt auch immer Juwel sehr gut, die andere Marke habe ich leider dort nimals gesehen (und hier gibt es diese eh nicht).
Wegen dem verklebten Innenfilter - Alles eine sache der Bepflanzung und schon stoert das ganze garnicht mehr :D
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Re: neues Aquarium

Beitragvon aliena4 » 21.03.2010, 12:58

So, hab mich jetzt für Juwel entschieden und vorgestern geholt und eingerichtet. Sieht noch sehr milchig und trostlos aus, aber das wird schon noch!

Falls jemand TDS im Überfluss haben sollte, ich nehme sie gerne! Dann bitte eine PN!
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron