Umziehen mit einem Aquarium!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Binesumm » 09.05.2010, 07:45

Hallo ihr lieben!

Im Oktober ist es soweit, wir werden umziehen, zwar nur 800m weiter aber immerhin!

Jetzt ist mein kleines Problem nass und Schuppig!

Wie zieht man mit einem Aquarium um???

Mein jetziger Tisch wird verschrottet, der ist hinüber, wollte das Becken dann auf den TV Schrank stellen, der scheint stabil genug zu sein für 112l, aber um sicher zu sein das nichts passiert, wollte ich die kleinen rollen die unten drunter sind abmontieren und den tisch flach aufsetzten, nicht das noch eine wegbricht und dann hab ich den salat!

Jetzt frage ich mich wie bekomme ich das Becken heile rüber?

Die Platys kann ich rausfischen, aber die Antennenwelse sind gross und verdammt schnell (und nicht nett), die werde ich wohl nicht einfangen können. Daher wollte ich die Platys rausholen, dann das Wasser so tief es geht absenken das die grade noch genug wasser hätten, und dann das Becken vorsichtig auf ein holzplatte schieben und runtertragen!

Kann ich die Welse so transportieren???

Hat schon einer Erfahrung? Freue mich auf jede Antwort!

Gruss Bine die grade voll im Abschlussprüfungsstress ist ( noch 4 wochen :shock: )
Bild
Benutzeravatar
Binesumm
Diskus
 
Beiträge: 2748
Registriert: 15.05.2005, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Stefan » 09.05.2010, 09:27

hallo
Würde die Pflanzen und Deko entnehmen
Die Platys raus fischen und dann den Wasser stand so weit runter lassen ,bis die Welse auf dem Kies liegen.
Dann einfach die Welse aufheben und um setzen .
Benutzeravatar
Stefan
Guppy
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.02.2010, 20:44
Wohnort: Söhlde

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Binesumm » 09.05.2010, 09:57

Das mit dem Aufheben ist so ne sache, ich habe leider schwarzen kies..... :? !

Und meine Antennidamen sind seeeeehr nett zu mir wenn ich sie ausversehen mal anfasse, da werden schon die Kiemenhaken gespreizt!

Versuchen kann ich es falls nichts anderes geht!

Danke. Gruss Bine :D
Bild
Benutzeravatar
Binesumm
Diskus
 
Beiträge: 2748
Registriert: 15.05.2005, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Teddy » 09.05.2010, 11:56

Hallo Bine

dann das Wasser so tief es geht absenken das die grade noch genug wasser hätten, und dann das Becken vorsichtig auf ein holzplatte schieben und runtertragen!


Mit Fischen hab ich es auch noch nicht probiert, aber dem Becken passiert da nichts.
Haben wir schon größere so transportiert. Auch ohne Holzplatte drunter.
Allerdings können dabei schon einige Tsunamis enstehen. Wäre vielleicht besser, die Welse wären extra.
Mit etwas Glück bleiben sie an der Deko, wenn du diese hochhebst und dann gehst du einfach mit dem Kescher drunter.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Symphysodon » 09.05.2010, 13:29

Hi,
bei so einem kleinen Becken ist das 0 Problemo.
So viel wie Möglich Fische herausfangen und für die Welse ca. 3 cm Wasser drinnen lassen. Auch wenn mal das Wasser sich auf eine Seite bewegt ist das bei Welsen nicht so wichtig. Sie sind Darmatmer und können atmosphärische Luft atmen. Zum Transport solltest du dir ein Paar Glaussauger organisieren. Bei einem Werkzeugeschäft, Baumarkt, Tischler- oder Glasereinachfragen. Diese Sauger sehen so aus: http://www.yatego.com/osswald-werkzeuge ... 9cbe1fecdd
Diese dann an die beiden Seitenscheiben befestigen und so transportieren. Wenn zwei Männer anfassen ist das ruck zuck bewältigt. Keine Panik die Dinger halten. Du kannst dich darauf verlassen. Diese auf dem Bild tragen 70 Kg pro Sauger.
Viel Erfolg bei der Organisation.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Binesumm » 09.05.2010, 13:38

Das ist aber ein teurer Spass für 1 mal umziehen... kann man die auch leihen??

gruss bine
Bild
Benutzeravatar
Binesumm
Diskus
 
Beiträge: 2748
Registriert: 15.05.2005, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Symphysodon » 09.05.2010, 13:51

Mein ich doch, leihen. Kam das nicht so rüber?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Binesumm » 09.05.2010, 15:30

Symphysodon hat geschrieben:Mein ich doch, leihen. Kam das nicht so rüber?


Öhm, naja, wenn man es nochmal liest dann kann man es so oder so sehen! :lol:

Muss ich mich mal erkundigen ob hier so ein betrieb ist!

Danke

Gruss Bine :D
Bild
Benutzeravatar
Binesumm
Diskus
 
Beiträge: 2748
Registriert: 15.05.2005, 18:39
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Umziehen mit einem Aquarium!

Beitragvon Manfred T. » 09.05.2010, 22:45

Hallo.
Ich hab ja nun schon einige Erfahrung mit dem Aquarium umzuziehen.
Hab´s jetzt schon zum vierten Mal gemacht.
Den Wasserstand abzusenken ist schon richtig.
Dann kannst du die Antennenwelse auch mühelos raus fangen.
Sobald sie an die Luft kommen hast du mit denen auch keinen Ärger mehr.
Sie versteifen sich dann nämlich.
Ab damit in den Wassereimer, und fertig.
viele Grüße
Manfred

Bild
Benutzeravatar
Manfred T.
Skalar
 
Beiträge: 431
Registriert: 16.09.2006, 15:14
Wohnort: Oberharz


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast