Frage zu Co2- Bedarf

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Frage zu Co2- Bedarf

Beitragvon DeniZ » 22.07.2010, 11:12

Hi,

ich habe in meinem Malawibecken gemessene Werte:

kH: 13
pH: 8,3

Als ich dies dann vorhin in der Co2-Tabelle ausgerechnet habe, kam ein wert von 1 mg/l Co2 raus... :shock:

Stimmt das wirklich, oder habe ich nur einen Fehler gemacht, den ich nicht sehe?

Ich meine, ich habe nicht viele Pflanzen drin, aber die, die ich drin habe, wollen in letzter Zeit nicht mehr so recht wachsen :retard:

Gruß,
DeniZ
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Co2- Bedarf

Beitragvon Symphysodon » 22.07.2010, 13:24

Hi,
das ist ein ganz normaler natürlicher Wert, dem Heimatgewässer entsprechend. Mehr CO2 sollte auch gar nicht drin sein. Denn diese Fische vertragen keinen viel höheren Wert (max. 16 mg/l.).
Das Heimatbiotop ist planzenarm und damit passen diese nicht so recht in ein Malawibecken. Künstliche anhebung des CO2 Gehaltes verändert die Wasserwerte. Wie du selbst weist, fühlen sich die Tiere dann nicht mehr wohl. Hier musst du dich für oder gegen die Fische oder Pflanzen notgedrungen entscheiden. Notfalls helfen sich die Pflanzen durch eine biogene Entkalkung selbst.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast