Welche Fische passen dazu?

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Welche Fische passen dazu?

Beitragvon Mamichrissi » 14.10.2010, 17:53

Hallo ihr lieben, ich schon wieder :roll: :unibrow: :D

Mein Mann und ich haben uns ja, nach den letzten Fragen, für ein 300 L Becken entschieden. Und wir fragen uns ja, wie wir dieses Becken am besten besiedeln. Da mein Mann unbedingt den Braunen Antennenwels haben möchte und ich neons, wollte ich fragen, was ihr meint wie viel von den beiden Sorten jeweils in so ein Aquarium mit 300 L rein sollte.

Auserdem möchten wir noch eine Fischart, aber nur fals das geht (euer Fachwissen ist wider gefragt) in die Mitte zu den Neons noch eine andere Art dazu - sollte einfach ein bisschen Farbe rein bringen, da wir das Aquarium eher mit viel Pflanzen und Versteckmöglichkeiten in dunkelbraun und hellbraun, sowie Wurzeln und derartiges bepflanzen wollen. Also im großen und ganzen eher unspäcktakulär Bepflanzt. Deswegen sollten ja auch die Fische das etwas raus reisen. :D :P

Wir brauchen auch noch Fische für die Oberfläche, die evtl. auch an Form und/oder Farbe etwas her machen. Natürlich müssen diese auch zu den Wasserwerten und den anderen Bewohnern passen. :D

Was meint ihr, bzw. was könnt ihr mir noch so empfehlen.

Vielen Dank ihr Lieben
Lg Chrissi
Mamichrissi
Jungfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2010, 11:12
Wohnort: Passau

Re: Welche Fische passen dazu?

Beitragvon Sven 76 » 15.10.2010, 16:13

Hi Chrissi,

an welche Art Neon hast du denn gedacht? Roter Neon ( Paracheirodon axelrodi), blauer Neon ( Paracheirodon simulans) oder an den Neonsalmler ( Paracheirodon innesi) ? Die beiden erstgenannten sind wesentlich empfindlicher als der Neonsalmler und brauchen saures, weiches Wasser. Ich würd an deiner Stelle erstmal die Werte abwarten die du gegen Ende der Einlaufzeit misst.

Es gibt auch noch den schwarzen Neon ( Hyphessobrycon herbertaxelrodi), der hat aber nur den Verkaufsnamen mit den anderen Neonarten gemeinsam und gehört einer anderen Unterfamilie der Salmler an. Ist aber auch ein einfach zu haltender Vertreter, der meiner Meinung nach auch das schönste Schwarmverhalten aller "Neons" an den Tag legt.

Ich denke dein Mann meinte den blauen Antennenwels ( Ancistrus spec.), der alles andere nur nicht blau ist. Im Handel ist meist der Ancistrus spec., ein Hybride. Der echte blaue Antennenwels (Ancistrus dolichopterus) ist dagegen kaum zu bekommen.Beide Arten sind sehr einfach in der Haltung.


Zu deiner Besatzfrage: Von den Neons kannst du auf 300l locker 30 Stück halten. Beim Antennenwels, wenn genug Reviergrenzen vorhanden sind würde ich nicht mehr als fünf- sechs einsetzen. Und was du unbedingt wissen solltest: Gerade der blaue Antennenwels ist sehr Produktiv: Wenn sich da ein Pärchen gefunden hat hast du bald mehr Welse als du loswerden kannst. Und das im sechs Wochen- Intervall.

Viele Grüsse

Sven
Bild

seashepherd.org
blog.migaloo.de/
sharkproject.org
sharkwater.de/?x=trailer
narrenschiffsbruecke.blogspot.com
earthfirst.org
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste