Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon maggi » 11.02.2011, 11:24

Moin Ulli,
ich lerne ja bekanntlich gerne dazu, welche Möglichkeit genau meinst du? Zement???
Lieber Gruß,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon Brochis01 » 11.02.2011, 14:32

hallo maggi,

maggi hat geschrieben:......ich lerne ja bekanntlich gerne dazu, welche Möglichkeit genau meinst du? Zement???....


genau die meine ich ! aber, ich denk mal das trifft nur für große becken zu, die dann auch die nötige grundfläche für solche bauten haben. wir haben das mal vor 3 jahren praktiziert, da hatte das aquarium eine grundfläche von 200 cm x 70 cm und eine höhe von 60 cm. da konnte man bauen kann ich dir sagen ! es wurden nach einem plan verschiedene segmente "gemauert", wobei der "mörtel" als verbindung diente, die dann anschließend- wieder nach plan- zusammengesetzt wurden. wobei die wässerung noch mal 14 tage in anspruch genommen hat, wobei alle zwei tage das wasser gewechselt wurde in dem sich die segmente befunden haben. dies geht natürlich nur dann, wenn man auch den nötigen platz hat und dann auch nur in den sommermonaten. ich muß noch dazu schreiben,es hat sich auf dem grundstück ein eigener brunnen befunden, der die ganze sache dann auch noch etwas preisgünstiger "gestaltet" hat.

in diesem sinne.....
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon maggi » 11.02.2011, 18:01

Hi Ulli,
danke für die schnelle Antwort! Mit Zement hätte es auch zu lange gedauert, der Filter musste separiert werden und weiterlaufen- Chaos im Wohnzimmer, wäre meinem Männe sicherlich über 14 tage dann auf die Nerven gegangen.
Lieber Gruß,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon Basti » 12.02.2011, 02:16

Hi,

@ Brochis

Meinst du Bauschaum? Oder was meinst du? Würd mich mal interessieren? Danke

MfG

basti
Benutzeravatar
Basti
Schwertträger
 
Beiträge: 233
Registriert: 22.03.2006, 14:18
Wohnort: Luthe bei Hannover

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon maggi » 12.02.2011, 07:35

Moin Basti,
er meinte Zement,
Bauschaum ist hoch giftig, wird daher in guten Baumärkten verschlossen und nur auf Wunsch aus der Vitrine geholt...
Grüßchen,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon Basti » 12.02.2011, 20:59

Hi,

das mit dem Bauschaum sehe ich anders. Ich kenne keinen Baumarkt bei dem Bauschaum verschlossen aufbewahrt wird und wir haben hier mehrere grosse Ketten. Wär mir neu.

Ich habe meine Rückwand aus Bauschaum gemacht und nicht zusätzlich versiegelt. Das Becken läuft schon mehrere Jahre. Ich hatte/habe Diskus, Rotkopfsalmler, Panzerwelse, L-Welse, Garnelen und andere in dem Becken und es klappt. Auch die Wasserwerte liegen in dem für diesen Besatz grünen Bereich.

Zement ist aber auch nur für Hartwasserbecken geeignet, oder? Also hier passt es, aber z.B. bei mir wär es ja negativ.

MfG

Basti
Benutzeravatar
Basti
Schwertträger
 
Beiträge: 233
Registriert: 22.03.2006, 14:18
Wohnort: Luthe bei Hannover

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon Brochis01 » 13.02.2011, 12:40

hallo,

Basti hat geschrieben:........Ich habe meine Rückwand aus Bauschaum gemacht und nicht zusätzlich versiegelt. Das Becken läuft schon mehrere Jahre. Ich hatte/habe Diskus, Rotkopfsalmler, Panzerwelse, L-Welse, Garnelen und andere in dem Becken und es klappt. Auch die Wasserwerte liegen in dem für diesen Besatz grünen Bereich.


leider liegen mir keine erfahrungswerte "mit dem hantieren von bauschaum" vor. wie lang hast du denn die rückwand gewässert ? wenn du mal, falls noch möglich, die art des bauschaumes bzw. das produkt benennen könntes.

Basti hat geschrieben:.........Zement ist aber auch nur für Hartwasserbecken geeignet, oder? Also hier passt es, aber z.B. bei mir wär es ja negativ......


nicht ganz ! es kommt auf das gestein an, dass für solche zwecke verwendet werden soll. sicherlich wird der einsatz eines solchen "bauwerkes" vorangig in becken vorkommen in denen die entsprechende zierfischarten gepflegt werden sollen, so zum beispiel malawisee oder andere ostafrikanische buntbarsche. aber, großaquarien in zoologischen gärten, sind meist betonbecken in denen nur auf der frontseite eine dementsprechende scheibe eingesetzt worden ist. natürlich kommt es auf die "wässerung" der teile an, denn auch zement enthält bestandteile, die zum aufhärten des aquarienwassers beitragen können.

in diesem sinne........
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon dieter » 13.02.2011, 19:19

Hallo

Basti hat geschrieben:Ich kenne keinen Baumarkt bei dem Bauschaum verschlossen aufbewahrt wird
Ich auch nicht.

Ich habe in einen Teil meiner Becken Rückwände aus Bauschaum gefertigt, und ohne besondere Versieglung schon etliche Jahre in betrieb.
Wenn der Bauschaum getrocknet ist, beeinflusst er nach meinen Erfahrungen die Wasserwerte nicht.

VG Dieter
Je größer der Dachschaden um so besser der Blick zum Himmel
dieter
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 13.02.2009, 10:59
Wohnort: 09661 LK Mittelsachsen

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon maggi » 13.02.2011, 19:32

Moinsen,
dann kennt ihr keine vernünftigen Baumärkte... Ist nicht böse gemeint und wenn der Bauschaum versiegelt wird, schadet er natürlich nicht.
Seit Januar gibt es eine neue Verordnung und danach muss der Bauschaum verschlossen sein (ich arbeite im Baumarkt, daher die Info).
Liebe Grüße,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon Basti » 13.02.2011, 20:07

Hi,

@ Brochis

ich habe den billigsten genommen den es bei dem Biber gab. Glaub die Hausmarke.

Gewässert hab ich ihn nicht, nur mehrere Tage trocknen lassen. Dann Wasser rein und Werte beobachtet. Dann die ersten Fische rein und als die nix negatives gezeigt haben weitere dazu. Und irgendwann sind dann Diskus eingezogen.

Aber diese Betonbecken sind doch dann versiegelt, oder? Damit das Gestein bzw der Beton/Zement das Wasser nicht beeinflusst.

@ Maggie

Wir haben hier z.B. O*i, T**m, Hagebau, Max Bahr, Marktkauf Baumarkt. ( Falls ich die Namen nicht ausschreiben darf/soll bitte ändern bzw mir bescheid geben, werde es dann ändern)

Darf ich fragen wo bei welchem du arbeitest?

Ich habe den Bauschaum natürlich vor Jahren gekauft, wie es seit diesem Jahr ist weiß ich nicht.

Auch ohne Versiegelung klappt es, mit wär aber ev besser. Ich hatte geplant mit Dispersionsfarbe zu streichen, war mir dann aber unsicher. Hab das mal in nem Buch gelesen, glaube das war vom Tetra Verlag über Labyrinthfische. Da wird der Bau einer Rüchwand aus Styropor beschrieben.

MfG

Basti
Benutzeravatar
Basti
Schwertträger
 
Beiträge: 233
Registriert: 22.03.2006, 14:18
Wohnort: Luthe bei Hannover

Re: Komplett Umbau wegen Lochgestein? :(

Beitragvon maggi » 14.02.2011, 11:18

Moinsen,
ich arbeite bei Wie, wo, was weiß...
Grüßchen,
Maggi
maggi
Diskus
 
Beiträge: 1212
Registriert: 18.05.2006, 15:12
Wohnort: Herrnburg

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron