Seite 1 von 1

Aquariumwechsel

BeitragVerfasst: 04.02.2013, 14:05
von Principessa
Grieziwohl ;)
Nach meinem Umzug im März werde ich endlich von meinem 60l Aquarium auf ein grösseres wechseln und gleichzeitig aus Sand umstelen (meine Welse werden sich freuen)

Nun meine Frage:
Ich werde den gleichen Filter und die selbe Heizung weiter benutzen (Leistung passend auf die neue Grösse).
Klar ist mir das ich zumindest zum Teil das "alte" Wasser brauchen werde, aber da ein neus Aquarium ja mindest zwei Wochen einlaufen soll... Wie kann ich das Problem lösen mit nur einem Filte?
Ich habe noch einen Umlaufbrunnen Filter, also könnte das Wasser bewegt werden, jedoch nicht gefiltert werden.

Mein Besatz:
15 Amanogarnelen
5 Rennschnecken
2 Antennenwelse
einige Turmdeckelschnecken


Ich freue mich auf eure Antworten.

Freundlich Grüsst Hannah

Re: Aquariumwechsel

BeitragVerfasst: 04.02.2013, 18:35
von dieter
Hallo,

da Du den selben Filter wieder in Deinen neuen Becken verwendest, dürfte es keine Probleme mit den Einlaufen geben weil im Filtersubstrat ja die bakterien sind auf die es ankommt. Nicht im Wasser.
Ganz einfach Filter vom alten Becken ins neue und nicht sauber machen. Auf keinen Fall den Filter abschalten. Wenn er nicht gleich in den neuen Becken in Betrieb genommen werden kann, lass ihn in einen Eimer laufen, weil sonst die Bakterien absterben.

VG dieter

Re: Aquariumwechsel

BeitragVerfasst: 05.02.2013, 11:16
von Principessa
Hallo Dieter.
Vielen Dank für deine rasche Antwort.