Moorkienwurzel

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.11.2005, 19:39

Hallo,

genau die Huminsäure die abgegeben werden ist nichts schlimmes. Sie säuert das Wasser ein wenig an und trüb es ein wenig. Je nach Fischarten kommt das der Realität auch sehr nahe.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Christoph14 » 17.10.2008, 15:45

Hi,
ich habe bei der AQ Ausstellung (Duisburg) eine Moorkienwurzel gekauft, seit dem bin ich die am Wässern aber ohne sie zu beschweren will die einfach nicht unter gehen....

wie lange kann das noch dauern???
kann man das irgendwie beschleunigen???

Ich habe mir überlegt, wenn ich ein Schieferstein drunter schrauben würde und den im Sand verstecken...

Nur die ist recht groß = Großer Auftrieb!!!

Gruß
Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.10.2008, 19:50

Hallo,

das kann einige Wochen bis Monate Dauern. Kommt immer auf die Wurzel drauf an. Hast du sie schonmal abgekocht?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Christoph14 » 19.10.2008, 20:11

hi
dafür ist sie leider viel zu groß!!!
Ich finde weit und breit kein Topf der groß genug ist...

Gruß Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 19.10.2008, 21:02

Dann übergieß sie ein paar mal mit kochendem Wasser und wässere sie danach wieder. Vielleicht reicht das schon.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Christoph14 » 20.10.2008, 18:43

Okay...
ich werde es mal versuchen...

was bewirkt das Kochende Wasser eigentlich? Also warum geht die dadurch schneller unter???

Gruß Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 20.10.2008, 21:04

Hallo,

hmmm öööööhhh ja erwischt. Würde mal vermuten, dass die Pooren vom Holz aufgehen und das Wasser eindringen kann. Unter Wasserdampf kann ja auch Holz gebogen werden usw.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Helene » 20.10.2008, 21:48

Hallo zusammen,
kannst du die Wurzel nicht unter den Steg klemmen? Das könnte dein Problem erledigen.
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Christoph14 » 21.10.2008, 18:21

Was für ein Steg meinst du??? :oops: :oops:

Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Helene » 22.10.2008, 10:55

Hallo zusammen,
größere AQ haben idR angeklebte kleine Glasstreifen, die die Festigkeit des AQ erhöhen sollen. Wenn keiner da ist, kannst du mit AQ- Silikon einen einkleben- dazu den Wasserstand ein wenig senken, dann ein paar Tage aushärten lassen. Das mit der Schiefertafel kannst du vergessen. Meine erste Wurzel hat sogar einen Ziegel aufschwimmen lassen.
Wie groß ist denn dein AQ? Muss ja schon beachtlich sein, wenn das Wurzelmonster da rein soll. Hälst du Welse?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Helene » 22.10.2008, 14:52

dieter hat geschrieben:Hallo

Ich habe eine Plexiglasscheibe an eine Wurzel, die nicht unten bleiben wollte, geschraubt. Kies drauf und die Wurzel bliebt unten.

VG Dieter


Hallo Dieter, kommt dann aber wohl auf die größe an. Hast du dir mal das Foto angesehen?
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 22.10.2008, 20:02

Hallo,

war das meine Wurzel Helene?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Christoph14 » 22.10.2008, 21:23

Hi,
es ist ein 120cm (240l) Becken, und so ein Steg hat es.
Aber um daran zu kommen ist die Wurzel wiederum zu klein^^

Ja ich halte Panzerwelse, warum?

Aber die wurzel jetzt irgendwo festkleben mag ich auch nicht, da warte ich lieben noch ein bissel!

Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph14
Skalar
 
Beiträge: 487
Registriert: 20.09.2006, 18:52
Wohnort: Kreis Trier Saarburg

Re: Moorkienwurzel

Beitragvon Helene » 22.10.2008, 22:26

Aqua-Aquaristik hat geschrieben:Hallo,war das meine Wurzel Helene? Gruß Matthias

nein, die Wurzel habe ich im Garten im Planschbecken gewässert und erst hinterher überbrüht. Die hätte ja auch nirgends reingepasst.
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron