HILFEEEEEE, Newbie .........

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

HILFEEEEEE, Newbie .........

Beitragvon Plasticomania » 12.08.2004, 17:05

Hallo Leute,

nach drei Jahren Enthaltsamkeit hab ich mir endlich wieder ein Aquarium zugelegt ...
Aber irgendwie hab ich alles vergessen was wichtig dabei ist.
Folgendes Problem:
Hab das Becken eingerichtet (Juwel Vision 260l), Schnellstarter-Tabletten ins Wasser und ne Woche eingefahren, Wasser getestet und mich voll gefreut das die Werte ok waren, Fische eingesetzt und nu hab ich den Salat ... (jaja, nicht schimpfen, könnt mich ja selber ohrfeigen ...)

Alle Werte sind ok, bis auf den Nitritgehalt, der ist nun seid 5 Tagen über 1,6 mg/l, also eigentlich ja der Untergang meiner kleinen Freunde ...
Hab dann vorgestern einen Teilwasser-Wechsel gemacht, waren so ca. 40%, gestern wieder gemessen, leider immer noch keine Besserung ...
Fische erfreuen sich noch bester Gesundheit, aber wie lange noch .....
Hab jetzt kaum gefüttert, alle losen Blätter etc. rausgeholt, sieht eigentlich alles super aus, nur das ich den No2 Gehalt nicht runter bekomme ...
Und bevor ich den nächsten Fehler mache, so mit tonnenweise chemische Wundermittel reinkippen, frag ich halt hier mal nach wer mir schnellstens helfen kann ....

Also, freu mich auf Antworten, schon mal Danke im Voraus ....

Christian
Plasticomania
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.08.2004, 12:36

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 17:06

Hallo Christian,

auch wenn es kein schöner Anlass ist, zuerst einmal herzlich Willkommen in unserer Forengemeinschaft.

Da hilft jetzt nur eins.
Solange Wasserwechsel machen bis der Nitritwert (NO2) dauerhaft unter 0,3 mg/l liegt.
Außerdem die Fische die nächsten 2 Tage nicht füttern. Keine Angst sie werden nicht verhungern.
Und wenn Du kannst, dann besorge Dir zudem von einem Bekannten Aquarianer "geimpftes Filtermaterial".

Beobachte in den nächsten Tagen Deine Fische ganz genau und kontrolliere Deine Wasserwerte.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Plasticomania » 12.08.2004, 17:06

Ups ....
Klar, hatte ich ganz vergessen in meiner Verzweiflung:

HALLLLLOOOOO an alle Aquarianer .....

Also, Wasser läuft gerade wieder ab, werde diesmal auch nur ca. 1/3 wechseln, mal schauen wie die NO2 Konzentration dann so ist, hoffe mal das Beste ....
Fischen scheints immer noch ganz prima zu gehen, bis auf die schattierten Panzerwelse, die scheinen ziemlich träge auf dem Boden zu sitzen .....

Also, erst mal Danke für die superschnelle Antwort, werde über die weitere Entwicklung Bericht erstatten ...

Gruß und nochmal Danke

Christian
Plasticomania
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.08.2004, 12:36

Beitragvon Plasticomania » 12.08.2004, 17:06

Geschafft .....

No2 liegt seit ca. 4 Tagen unter 03mg/l , Fischen geht´s super, alle haben den Nitritkampf gewonnen ....
Endlich kann ich noch ein paar Pflanzen mehr einsetzen und noch so ein oder zwei schöne Artgenossen dazukaufen .....

Habt also noch mal vielen Dank, hat mich sehr gefreut über die schnelle Hilfe, man hört sich ...

Christian
Plasticomania
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.08.2004, 12:36

Beitragvon Plasticomania » 12.08.2004, 17:07

Und nochmal Hilfeeeeeeeeeeee

Jetzt sind endlich die Wasserwerte in Ordnung, und mein Schmetterlingsbuntbarsch-Pärchen hat nix anderes zu tun sich zu vermehren, mama hat abgelaicht, Papa seinen teil dazu beigetragen und nu wird die Wurzelmulde verteidigt gegen den Rest der Unterwaserwelt ...... UND WAS MACH ICH JETZT ?!?!?!
So eine spontane Zucht wäre jetzt das allergrößte, aber nicht ganz einfach, oder ?
Tipps und Hilfe sind jetzt gerne willkommen ....

Christian

PS: Und da sag noch einer Aquarium würde beruhigen,
bin grad voll im Stress mit süßen Kleinen ...
Plasticomania
Jungfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.08.2004, 12:36

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 17:08

Hallo,

Glückwunsch!!!

Was schwimmt denn noch so alles mit im Becken? Ansonsten würde ich einfach mal abwarten was sich tut in der nächsten Zeit. Im normallfall verteidigen die Eltern die Eier und später die Jungen. Als Erstfutter bietet sich Artemia an.

Aber schau einfach mal auf meiner Homepage nach, da findest du noch ein bisschen was

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast