Auflagefläche ?!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Auflagefläche ?!

Beitragvon Neonos » 12.08.2004, 18:19

Hallo Leute

ich hab FOLGENDES Problem.
ich will mir ja noch ein 2tes kleines Becken fürn anfang aufbauen so bis 60 Lieter, für jungtiere oder so.
Nu hab ich folgendes Problem , der ehemalige TV Unterschrank aus massivholz wo auch das andere 60er drauf steht hat nochma ne versetzte fläche
, die Fläche hat die Maße 45cm x 50cm
da es schwierig ist ein becken mit dne Maßen 45 x 45 oder 45 x 50 so kriegen wollte ich ma fragen ob es schlimm wäre wenn man dort ein 60er becken draufstellt und es an jeder seite so ca. 5 cm überstehn lässt ???
bitte sagt mir was ihr tun würdet !!!

gruß
MICHA
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:19

Hallo Micha,

Ich würde es nicht machen, was meinst Du was da für ein Druck drauf lastet. Ich hätte zuviel Angst, das die Seitenscheibe vom Aquarium irgendwann rausbricht.
Da würde ich mir an Deiner stelle lieber ein Untergestell aus Holz kaufen. Für ein 60 liter Becken kostet das ca.40-50 Euro.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 18:19

Hallo,

nee würde ich auch nicht machen. Die Gefahr, daß das Aquarium bricht, ist viel zu groß.

Würde also entweder einen Unterschrank kaufen oder bauen.
Ytonsteine ( oder wie auch immer die Geschrieben werden?) sehen zum Beispiel auch sehr schön aus. Das habe ich zum Beispiel unter meinem 60er Becken.
Die sind leicht zu verarbeiten, günstig und sehen ganz lustig aus.

Habe aber leider keine Bilder.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Was könnte das kosten?

Beitragvon sherayana » 12.08.2004, 18:21

Hallo, habe letzte Woche von einer Bekannten meines Freundes folgende Sachen übernommen:
2 54l Becken, verklebtes Glas
eine Abdeckung mit Neonleuchtstoffröhre
eine CO2-Anlage mit Kartusche
ein kleiner Innenfilter mit Aktivkohle
1x Kunststoffgranulat, 1x Kies
2x 40g Futter von "Elos"
ein paar kleine Höhlen
Alles in allem (bis auf Futter) ca 7-8 Jahre alt.
Die Gute meint, ich soll ihr dafür bezahlen, was ich meine, das es mir wert ist.
Aber als relativer Neuling habe ich nicht den Ansatz einer Ahnung, was das überhaupt noch kosten könnte (weil es ja nicht neu ist).
Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Gruß, Inga
sherayana
Jungfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2004, 11:50

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:21

Hallo Inga,

zuerst einmal herzlich Willkommen in unserer Forengemeinschaft.

Tja, mit gebrauchten Dingen ist das so eine Sache. Auch wenn die CO2 Anlage noch in Ordnung ist, würde ich mit allem drum und dran, nicht mehr wie 40 Euro ausgeben.
Außerdem, bevor Du die Becken einrichtest las diese erst einmal mit Wasser volllaufen und prüfe ob das Silekon noch hält.
Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 18:22

Hallo,

kommt halt auf den Zustand der Sachen an. Sind die Aquarien noch dicht und verkratzt?

Aber wenn die Aquarien normale Gebrauchsspuren aufweisen und der Filter sowie die CO2 Anlage noch in Ordnung sind würde ich so 30 bis 40 Euro dafür zahlen.

Frag mal ob das Aquarium noch in Betrieb war bzw. wie lange es leer stand. Wenn es nämlich nur kurz leer stand, ist es sicherlich noch dicht. Ansonsten halt wirklich mal die Silikondichtungen anschauen und wenn sie ok aussehen Wasser rein und eine Woche stehen lassen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast