Bio CO2

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Bio CO2

Beitragvon Neonos » 12.08.2004, 18:26

hallo Leute

ich hab da ein kleines Problem mit meiner Bio Co 2 anlage marke : Eigenbau

ich hab sie so zusammengebaut wies im internet überall beschrieben ist .
als ich sie in betrieb nahm kamen nach etwa 2 std. die ersten blasen im Becken , ein Tag später kommt da garnichts mehr im Blasenzähler steigen zwar noch Blasen auf .
der schlau der im becken ist sieht man wie die Blasen immer gegens Wasser drücken doch das drückt immer wieder nach , das wasser steht so ca. 1 cm im schlauch.
das hatte ich schonma da hab ich dne schlauch ausgepustet(wasser raus) und dann etwas höher reingehengt dann gigns wieder doch nu ist das slebe Problem :keine Blasen im becken.

liegt es dadran das ich nur dne schlauch ins becken gesteckt habe oder wodran liegt es???
ich hab sogar das Sicherheitsventiel dazwischen entfernt!!!

wäre nett wenn mir jemand helfen kann

gruß
Micha
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:26

Hallo Micha,

dafür kann es zwei Möglichkeiten geben.
Entweder Kohlensäure ist irgendwie aus der Flasche entwichen. Ist der Verschluß richtig zu?
Oder es stimmt mit der Zusammensetzung von Zucker und Hefe etwas nicht.

Daher kann sein das Du einen neuen Ansatz machen muß.

Co 2 Anlage mit Bauanleitung

Nehmen Sie eine leere 1,5l Plastik Flasche und bohren in den Deckel ein Loch, in das Sie dann einen Stutzen stecken, dann wird der Stutzen mit Heiskleber rund um verdichtet, damit kein CO² entweichen kann.

Befüllung

Die Flasche wird 3/4 voll Wasser gefüllt, dann kommt ein Pulver aus 300g Zucker und 3ml Trockenhefe in die Flasche.

Benutzung

Stecken Sie auf den Stutzen einen passenden PVC Schlauch. Am anderem Ende wird ein Ausströmer angeschlossen, der dann ins Aquarium gehängt wird. Sobald das Gemisch in der Flasche zu gären anfängt, entsteht CO², das dann duch den Aussträmer ins Aquarium gelangt.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Neonos » 12.08.2004, 18:27

hallo

Also ich hab nu dne Blasenzähler abgebaut und direkt n schlauch aus der Hefeflasche ins Becken geleitet und da kommen seit egstern abend regelmäßig Blasen !!!!
ich werde den einführdeckel für dne Blasenzähler wohl nochma erneuern !!!!
ach übrigens HEUTE sind endlich nach knapp 3 Wochen meine bestellten Pflanzen gekommen sie sind wunderbar ich werd dann ma demnächst neue Bilder machen und sie evt irgendwo ins internet stellen.

gruß
Micha
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 18:27

Hallo,

da bin ich mal dann gespannt. Kannst sie mir ja mal schicken. Meine e-mail findest du ja auf er Homepage. Kann sie dann auch einbinden zur wahl Bild des Monats.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:28

Hallo Micha,

hast Du Dir die Pflanzen aus dem Internet bestellt? Wenn ja, dann würde ich gerne mal wissen, wie sie Dir die zugesendet haben.

Ich stelle Dir diese Frage, weil ich auch ab und zu Pflanzen über habe. Ich traue mir bloß nicht diese per Post wegzuschicken. Ist mir einfach zu peinlich, wenn die dann beim Anderen kaputt ankommen.

Wie heißen denn die Pflanzen, die Du bestellt hast?

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Neonos » 12.08.2004, 18:28

nabend Frank

also die Pflanzen hab ich mir bei eBay gekauft und es waren echt super pflanzen !!!!
es waren 6 junge bis mittlere Anubis gekauft ( http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 20757&rd=1 )
ein Becher Javamoos
und
einma :
Glosstigma e. im Topf ( http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 20757&rd=1 )

der Versand dauerte bei mri ca. genau 3 Wochen aber das stand da auch das es 1-3 wochen dauern könnte weil sie nur richtig gute pflanzen verschicken.
das Anubis-Set war in einer Plastiktüte eingeschweit , das moos in einer runden schale mit deckel und die Glosstigma Pflanze in einem topf mit glaswolle in eine roffenen tüte , das alels in einem Katong der mit Zeitungsstreifen asugehült war.
wenn du es ma ausprobieren willst kannste mir ja ma welche schicken
dann sieht man es ja iwe das wird

gruß
Micha
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:28

Hallo Micha,

war denn in der Plastiktüte bzw.in der Schale gar kein Wasser drin? Komisch ich dachte die würden dann austrocknen.
Na ja, wenn es wieder soweit ist, melde ich mich bei Dir.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 18:28

Guten Abend,

Pflanzen zu verschicken ist kein Problem. In eine Tüte und ein klein wenig Wasser und sie kommen bestens an. Das einzige Problem ist aller höchstens der Frost. Man weiß ja nie wo die Päckchen so rumstehen.

Eine Stunde oder zwei bei Minusgraden im Freien und die Pflanzen nehmen schaden, aber sonst ist das kaum ein Problem.


Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast