Newbie braucht Hilfe!

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Newbie braucht Hilfe!

Beitragvon sammy » 12.08.2004, 18:43

Ich brauche mal dringend Hilfe!!!!!!

Auf dem Flug nach Florida hat meine 6jährige Tochter den Film \\\"Findet Nemo\\\" gesehen. Seit dem wollte sie unbedingt einen Fisch .
Nach zwei wöchigem hin und her habe ich dann ein Aquarium gekauft, das war vor zwei Tagen. Da ich absoluter Neuling in Sachen Aquarium bin, viel mir das ganz schön schwer. Na ja, jetzt steht es, alles drin, Kies, Pflanzen, Deko, na ja alles was halt so reingehört. Sieht auch wunderschön aus. Tja, jetzt fehlen zum Leidwesen meiner Tochter natürlich noch die Fische. Einer 6jährigen zu erklären und davon zu überzeugen, das die Fische erst in 3 Wochen da reinkönnen, ist schwer. Ich habe schon eine Menge im Internet nachgelesen und da gibt es ein Mittel das heißt \\\"TETRA AQUA BACTOZYM\\\". Dieses soll man in das Wasser geben und man könnte dann nach 24 Stunden schon einige Fische reintun. Da ich aber nichts falsch machen möchte brauche ich dringend Rat.

Liebe Grüße Sammy
sammy
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.04.2004, 20:20

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.08.2004, 18:44

Hallo,

und ein herzliches Willkommen.
also von den Mittel halte ich nicht viel. Es ist zwar gut, da es die Bakterienkultur aufbaut, aber nach 24 Stunden die Fische einsetzen finde ich falsch. Das braucht leider seine Zeit da kann man nicht viel machen.

Wie groß ist denn das Aquarium?

p.s. ist der Film gut? Will ihn unbedingt sehen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon sammy » 12.08.2004, 18:44

Danke für Deine schnelle Hilfe! Also lass ich es sein. Muß meine Tochter sich halt in Geduld üben .... für ein Kind natürlich schwer .....
Das Becken hat 54 l.

Der Film ist total süß, auch was für Erwachsene.

Liebe Grüße Sammy
sammy
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.04.2004, 20:20

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:44

Hallo Sammy,

ich würde von dem Mittel auch die Finger von lassen. Das kann nicht gut gehen.
Ich habe gerade mal etwas interessantes herausgesucht. Lese es Dir bitte mal in Ruhe durch.


Warum ein Aquarium einfahren?

In jedem Aquarium sammeln sich organische Stoffe, wie abgestorbene Pflanzenteile, Futterreste oder die Ausscheidungen der Fische an. Diese Stoffe zersetzen sich und dienen verschiedenen Bakterien als Nahrung. Die Bakterien verrichten dabei wichtige Arbeit für das biologische Gleichgewicht in unserem Wasser. In mehreren Schritten verwerten sie diese Abfallstoffe und zum Schluß entsteht das relativ ungiftige Nitrat.
Allerdings sind die Zwischenprodukte Ammonium/Ammoniak (NH3/NH4) und Nitrit (NO2) Gift für unsere Fische.
Jede dieser Abbaustufen braucht eine gewisse Zeit um sich im Aquarium einzurichten und ihren Dienst zu verrichten. Wichtig ist dabei vor allem die letzte Stufe, die aus Nitrit Nitrat entstehen lässt. Erst wenn sich auch diese Bakterien in ausreichender Zahl gebildet haben kann man beginnen nach und nach die Fische einzusetzen. Dieses bezeichnet man als Einfahren des Aquariums.


Woran erkenne ich, dass mein Aquarium eingefahren ist?

Zunächst wird also Ammonium/Ammoniak entstehen, dies ist mit geeigneten Tests nachweisbar, und wird von Bakterien zu Nitrit verarbeitet.
Dadurch kommt es zu einem Anstieg von Nitrit. Da die Bakterien, die Nitrit in Nitrat umwandeln sich nur sehr langsam vermehren und reichlich Nahrung brauchen (deshalb ist es sinvoll während dieser Phase täglich ein wenig Futter in das Aquarium zu streuen) steigt das Nitrit weiter an. Nach einigen Tagen, wenn diese Bakterien sich eingerichtet und ausreichend vermehrt haben, wird dann die Nitritkonzentration wieder abnehmen. Der Nitritpeak ist überwunden. Wenn Nitrit nicht mehr nachweisbar ist bzw. unter 0,3 mg/l (einige Tests können nicht feiner auflösen) gefallen ist, kann man beginnen die ersten Fische einzusetzen.
Setzt man zu viele Fische auf einmal ein, kann es zu einem erneuten Nitritpeak kommen!

Kaufe Dir einen Testset. Es gibt diese Streifen und Tropfenform. Die Tropfentest sind genauer.
Die wichtigsten im Moment sind für Dich Nitrit (NO2) und der ph-wert. Außerdem würde ich mir einen gh, kh und einen Nitrattest (NO3)zulegen.

Wenn Du wie oben genannt vorgehst, wirst Du keine bösen Überraschungen erleben.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen

Beitragvon sammy » 12.08.2004, 18:45

Danke, das Du Dir soviel Arbeit gemacht hast. Das ist wirklich interessant und informativ. Damit kann man wenigstens was anfangen. Werde dann gleich mal in die Zoohandlung und mir so ein Testset holen.

Liebe Grüße Sammy
sammy
Jungfisch
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.04.2004, 20:20


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste