Fischjunge als Futter???

Alles was sich um das Thema Aquaristik dreht und in kein anderes Forum passt ist hier richtig.

Fischjunge als Futter???

Beitragvon Neonos » 12.08.2004, 18:47

hallo Leute

ich hab da ma ne frage es klingt ganzschön ahrt und radikal , mag sein das es auch ne sehr blöde und doofe frage ist aber ich will sie trotzdem ma stellen.

ich weiss ja das FIsche gerne ma Lebendfutter bevorzugen und dann noch SORTEN die viele nährstoffe udn so enthalten.
da wollte ich ma fragen ob man nicht irgendwie ne fischart in einem becken halten könnte die sehr oft und viele Junge kriegen und die dann als lebendfutter in dem becken schwimmen läst?
was ahltet ihr davon???

gruß
Micha
Neonos
Guppy
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.08.2004, 17:00

Beitragvon Frank » 12.08.2004, 18:47

Hallo Micha,

das ist keine blöde Frage.
Fische die sich schnell vermehren sind z.b Guppys, Platys und Schwertträger. Wenn diese Fische erst einmal trächtig sind, kannst Du alle 3-4 Wochen mit Nachwuchs rechnen.

Meine Meinung dazu ist folgende.
Wenn man z.b in einem Becken Guppys und Honigguramis (Colisa chuna) hält. Mit der Absicht das die Honigguramis dafür sorgen sollen, das sich die Guppys nicht all zu doll vermehren, ist das für mich in Ordnung und ich komm damit klar.

Anders sieht das aus wenn man in einem Extra Aquarium Guppys als "Fischfutter zücht". Ich habe das einmal gemacht, da ging es mir gar nicht so gut dabei. Als alternative verfüttere ich jetzt Artemia. Das ist soweit ich weiß, das beste Aufzuchtfutter für Jungfische.

Gruß

Frank
Frank
Skalar
 
Beiträge: 349
Registriert: 29.02.2004, 23:04
Wohnort: Lingen


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast