Algenbefall ? Hilfe

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Algenbefall ? Hilfe

Beitragvon Flossy » 22.07.2007, 13:11

Hallo Ihr lieben


Ich bin neu hier und habe mir mein erstes Aquarium zugelegt und habe anscheinend Algen!

Frage mich ob es normal ist oder nicht ?

Also auf den Blättern sehe ich so leicht braunliche belag , welcher sich allerdings leicht mit den findern wegwischen läßt.
Ist es was ernstes oder eher ein normlales Bild ?
Was kann ich ggfs. dagegen tun?
Füttere Frostfutter(1X Wö.),tgl. TeraBeta ( 1x), TetraTabMin ( 1x)

Freue mich von euch Tips zu lesen :)

Bis dahin
THX
Flossy
Flossy
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.07.2007, 13:02
Wohnort: NRW / RE

Beitragvon Koimaxe » 22.07.2007, 13:19

Hallo Flossy,

erstmal willkommen hier im Forum.

Zu deiner Frage,
es handelt sich um eine Braunalgenart, die nach dem Einrichten von Aquarien auftaucht. In erster Linie sind Algen und deren Erscheinen ein Zeichen von etwas zuviel Stickstoff im Wasser, der durch zu gutes, oder zu viel Futter hineinkommt. Dann sind Algen direkte Konkurrenten von Pflanzen. Zu wenig Pflanzen = Algen. Düngen muß man die auch (wovon sollten sie leben?) Bei deiner Fütterungsmethode würde ich sagen das du auf einen 2 Tagesrythmus ausweichst. Das stellt für die Fische kein Problem dar.

Wasserwechsel im Wochenrythmus durchführen aber nicht mehr als 50%. Dann sollten die Algen schnell wieder verschwinden. Sonnenlicht sollte auch nicht ins Aquarium scheinen können.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Boesemann140192 » 23.07.2007, 15:30

Die meisten Algen sind sehr schwer in den griff zu bekommen. Zu einem Aquarium gehören Algen dazu. Stark befallene Blätter würde ich abschneiden.Ansonsten die Zeit in der das Licht an ist verringern.
Gruß,

Nico
Benutzeravatar
Boesemann140192
Platy
 
Beiträge: 130
Registriert: 24.04.2007, 15:57
Wohnort: Mainz

Beitragvon Koimaxe » 23.07.2007, 23:46

Falsch!

Das Licht nicht verändern was die Dauer anbelangt, sondern nur die Mittagszeit ausmachen von 12:00 bis Minimum 15:00. Darüber hinaus früher anmachen und abends länger, so das man wieder auf 10 Stunden kommt. Die Algen haben ihre Hauptreproduktionsphase über die Mittagszeit. :wink:
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Flossy » 24.07.2007, 13:07

Danke

Also das mit der Mittagsbeleuchtung halte ich seit SO ein und hoffe es reguliert sich und so massiv ist der befall ja auch nicht :)

Trotzdem super tip

THx
Flossy
Flossy
Guppy
 
Beiträge: 44
Registriert: 22.07.2007, 13:02
Wohnort: NRW / RE

Beitragvon Koimaxe » 24.07.2007, 13:59

Wenn sich nichts tut, einfach mal drei Tage Licht aus und ne Decke drüber das kein Licht drankommt. Das halten die Algen nicht aus, die Pflanzen aber schon. Damit killst du sehr viele Algen.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast