Rasenpflanzen, die 15.

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Rasenpflanzen, die 15.

Beitragvon Maschinenkanone » 08.08.2007, 12:50

Bitte nicht hauen, ich weiß, dass hier schon öfter nach "optimalen Vordergrundpflanzen" gefragt wurde.
Ich möchte trotzdem nochmal gezielt fragen und meine konkreten Parameter einflechten.

240L (120 x 50hoch x 40tief) Wasserstand ab Bodengrund (vorn) max. 45cm
Bodengrund durch Terasse längsgeteilt, ach Moment ... ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte (diesmal professionell verlinkt, damit Matthias nicht wieder resizen muss).
Zuerst ein Gesamtbild kurz nach der Einrichtung. Pflanzenzustand hat sich seit dem nicht verändert, nur die beiden freistehenden Pflanzentöpfe links und mitte sind jetzt nicht mehr drin - die dienten nur als Nährstoffabsorber in der Einlaufphase. Die Pflanzenschilder waren nur zu meiner anfänglichen Orientierung, damit ich weiß was ich da im Becken habe.

Hinten ist der Bodengrund schwerer, unregelmäßiger aber nicht scharfkantiger Granitsplit, aus einem einheimischen Bach aus dem auch die meisten meiner Wurzeln stammen (alles vorher ordentlich lange durchgekocht).
Vorn ist lockerer, abgerundeter schwarzer kunststoffummantelter Kies, Körnung 3-4mm, schwer, aber leicht verschiebbar, also ideal für Pflanzen zum Ausbilden von Wurzeltrieben und Ablegern.
Bild

Hier sieht man die Terassenteilung nochmal besser.
Bild

Die gesamte Bodenscheibe habe ich vor Einbringung des Bodengrundes mit ner dicken Lehmschicht eingeschmiert. (Relativ dunkler Lehm, Farbe wie brauner Ton, habe gelesen der soll eisenhaltiger sein als gelber Lehm.)

Die Beleuchtung besteht derzeit noch aus 4x13Watt-Energiesparlampen mit Reflektoren, werden demnächst gegen 2x30Watt-Leuchtstofflampen ausgetauscht (EVG gestern eingetroffen).
Sonstiges:
- pH 7,3 (habe schon Erlenzäpfchen besorgt)
- Leitwert: 624µS
- kH 4
- gH 8
- NO2/NO3 - Null (genereller Nährstoffmangel ist durch Lehmgabe auszuschließen. Evtl. fehlt Eisen?)

Hinten stehen Echinodoren, die wachsen gut. Mir geht es hier nur um den vorderen Streifen.
Da habe ich Lilaeopsis Novaezelandiae gepflanzt (und brauche 20 Sekunden, um den Namen abzutippen :D ). Seit Einrichtung ist dort kein einziges neues Blättchen gekommen. Eingehen tuen die Pflänzchen aber auch nicht. Selbst in der dunkelsten Ecke bleiben sie saftig grün ohne zu wachsen. Totale Stagnation, als wären es Plastepflanzen.

Matthias hat mal geschrieben: "Das blöde Neuseelandsgras ist bei mir nie was geworden. Habe es immer auf die Beleuchtung geschoben. Die brauchen halt schon ein wenig." Ich denke, das trifft auch bei mir zu. Daher suche ich nun Alternativen. Die Cryptocoryne Walkerie (im ersten Bild vorn rechts zu sehen) scheints wohl auch nicht wirklich zu sein. Obwohl die genau die Wuchshöhe hat, die ich mir vorstelle: 3-4cm. Diese Pflanzen bringen zwar ab und zu ein neues Blättchen, aber "rasenbildend" ist was gänzlich anderes.

Nun meine konkreten Fragen.
Mehr Licht muss her, keine Frage.
- Reichen 2x30 Watt für meine Wassertiefe von max. 45cm?
- Welche Rasenpflanzen sind anspruchslos und werden möglichst nicht über 5cm hoch?
"echinodorus tenellus" und "Sagittaria subulata" sind mir ein Begriff. Wie geht es denen bei meinen Licht- und Wasserverhältnissen?

Vielen Dank fürs Lesen, war allerhand Text.

EDIT: Der CO2-Gehalt des Wassers ist laut Dauertest im optimalen Bereich.
Sterben ist echt das Letzte, was ich mache.
Maschinenkanone
Jungfisch
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2007, 09:44
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.08.2007, 19:44

Hallo,

habe bei mir eine Echinidores tellnus im Becken und muss sagen, dass sie ziemlich lange schon durchhält. Wächst nicht sehr schnell, aber meine Muschelblumen machen auch das Becken sehr dunkel. Aber immerhin sie lebt noch :lol: Scheint also vom Lichtbedarf nicht so anspruchsvoll zu sein.

Vielleicht die mal probiert.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast