Tip zur Pinselalgenbekämpfung

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Tip zur Pinselalgenbekämpfung

Beitragvon Dani » 29.08.2007, 16:07

Hallo,

irgendwo hab ich gelesen, dass Hyalella azteca, Mexikanischer Bachflohkrebs Algen futtern würden. Weiß leider wirklich nimmer wo, aber ich hab das einfach mal ausprobieren wollen, ob man damit was gegen die Plage ausrichten kann.

In meinem 160 l Becken vermehren sich die Pinselalgen teilsweise ganz schön stark und trotz fast kompletten Verzichts auf Flockenfutter tritt keine Besserung ein....

In einem 10 l AQ hab ich jetzt die Krebschen. UND ES FUNKTIONIERT PERFEKT!!!! Es is sooo genial.... Ich knipse befallene Triebe von Stengelpflanzen ab und gebe befallene Wurzeln in das kleine AQ. Je nach Größe sind die Pflanzen schon nach 1 - 2 Tagen komplett frei von Algen. Bei den Wurzeln dauerts länger...

Aber ich find das einfach toll.... Sonst kann man ja nur die Blätter abmachen und wegwerfen und so sind die Pflanzen noch zu retten. Allerdings machen sich die Tierchen auch über zarte Pflanzentriebe her, wenn man die zu lang drin läst. In einem anderen AQ geht mein Nixkraut ein. Es besteht nur noch aus dem Hauptstängel....

Also, ab in den Kampf gegen die Pinselalgen...

Ach ja und meine Fische freuen sich immer über tolles Lebendfutter....

Viele Grüße,

Dani :-)
Dani
Skalar
 
Beiträge: 329
Registriert: 19.07.2005, 23:04
Wohnort: Karlstadt

Beitragvon Dani » 30.08.2007, 15:33

Hallo Dieter,

echt, Danke für den Tipp, dann muss ich da noch mal nachschaun....

Viele Grüße,

Dani :-)
Dani
Skalar
 
Beiträge: 329
Registriert: 19.07.2005, 23:04
Wohnort: Karlstadt

Beitragvon Darkman1976 » 16.11.2007, 07:51

Hallo,

ich weiss, das Thema ist vom August aber...
kann einer von Euch den Tipp aus der angegebenen Amazonasausgabe hier bitte mal posten oder verlinken. Ich habe auch Pinselalgen und bin für jeden Rat dankbar der mir bei dem Kampf hilft.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Darkman1976
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2007, 12:38
Wohnort: Bonn

Beitragvon Symphysodon » 16.11.2007, 12:58

Bitte keine fremden Texte kopieren und hier veröffentlichen. Das würde gegen das Urheberrechtsgesetzt vertoßen. Gegen eine Verlinkung ist aber nichts einzuwenden.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Darkman1976 » 16.11.2007, 13:41

Mir genügt auch eine Zusammenfassung mit eigenen Worten ;-)

Damit sollte das Copyright auch gewahrt bleiben!

Darf man denn nicht, unter Angabe der Quelle, Zitieren?

Viele Grüße
Benutzeravatar
Darkman1976
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2007, 12:38
Wohnort: Bonn

Beitragvon Symphysodon » 16.11.2007, 13:52

Neee, darf man leider nicht.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Darkman1976 » 19.11.2007, 20:10

Habe irgendwo mal den Begriff Pinselalgenfresser gelesen. Gibt es Tier im AQ die gerne Pinselalgen fressen?

Falls es solche gibt, was fressen die denn noch so?

Viele Grüße
Benutzeravatar
Darkman1976
Guppy
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.06.2007, 12:38
Wohnort: Bonn


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron