Hilfe!!!: Eigenartiges Gewächs...

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Hilfe!!!: Eigenartiges Gewächs...

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 22:02

Hiho

Ich habe mein Garnelenbecken neugestaltet und die Rückwand quasi aus Lavagestein "gemauert"

Allerdings kommen jetzt aus einem der Steine eigenartige Pflanzen. Es sind vereinzelt wenige mm große knospenartige braune Pilze oder sowas. Hat jemand damit Erfahrung? Ist das irgendwie schädlich? Soll ich die Steine besser abkochen?


Grüße,
Christian
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.09.2007, 22:32

Hallo,

noch nie gehört von sowas. Vielleicht Ansätze von Pinselalgen oder sowas?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 22:34

Nein, es sind fleischige kleine pilzartige Pflanzen... schwierig ein Bild davon zu machen...
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.09.2007, 22:42

Hallo,

glaube ich dass das schlecht ist. Die Steine sind ja neu oder?

Dann vielleicht wirklich Pilzsporen. Ist in den Becken schon irgendwas drinnen? Kannst du den Stein entfernen ohne großen Aufwand?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 22:44

Bild
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 22:50

Bild
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 22:51

Wie man im zweiten Bild sieht, sind schon Garnelen drin...


Also drum rum gesellen tun sie sich jetzt nicht gerade, aber meiden tun sie die Pilzchen auch nicht... grml... morgen nehm ich sie raus und koch sie ab, zur Sicherheit!
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 01.09.2007, 22:53

Hallo,

würde ich auch machen. Man kann zwar auf dem Foto nicht so viel Erkennen, aber sicher ist sicher. Den "Pilz" abmachen und abkochen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Birkastoana » 01.09.2007, 23:32

Ich hab mal meinen Pa gefragt, der meinte ich soll schauen, was draus wird... Das Risiko eingehen?

Es könnten auch Algen sein, schwer zu sagen! Aber in einem neuen Becken gleich Blaualgen... klingt etwas merkwürdig!
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Helene » 02.09.2007, 07:49

Ich habe bei "Aquaristikimdetail" mal was von "Hydren" gelesen. Vielleicht kann es sowas sein? Google mal nach "HYDRA, Aquarium".
KLUGHEIT STECKT NICHT NUR IN DEN JAHREN; SONDERN IM KOPF- Kurt Tucholsky 1890-1935/ Freitod
______________________
Herzliche Grüße aus Berlin
von Helene
Helene
Diskus
 
Beiträge: 1821
Registriert: 18.10.2005, 19:27
Wohnort: Berlin

Beitragvon Birkastoana » 02.09.2007, 09:34

Nein, es sind keine Polypen... es sind definitiv kleine Pilzgewächse oder andere Pflanzen! Pilzgewächs, da sie kein Clorophyl zur Photosynthese besitzen, was alle anderen Pflanzen ja brauchen!
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast