Pflanzendünger

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Pflanzendünger

Beitragvon tommi231 » 29.09.2007, 12:49

Hallo

Ich hab da mal ne Frage. Kann man Flüssigpflanzendünger für Zimmerpflanzen auch für Aquariumpflanzen nehmen. Ich habe im Forum mal was gelesen über NPK Dünger den man nehmen kann um Düngekugeln selbst herzustellen.

Auf dem Etikett meines Düngers stehen folgende Inhaltsstoffe:

Flüssigdünger für Zimmer-, Balkon- und Gartenpflnzen 7-3-6

EG-Düngemittel
NPK-Düngerlösung 7-3-6
7% N Gesamt Stickstoff

1,75% N Nitratstickstoff
1,75% N Ammoniumstickstoff
3,5% N Carbamidstickstoff
3% P2O5 wasserlösliches Phosphat
6% K2O wasserlösliches Kaliumoxid

Ausgangsprodukte: Wasser, gelöste Düngesalze


Das dünn geschriebene müßte die aufgeschlüsselte Gesamtstickstoffmenge sein.

Wenn mir jemand dazu was sagen könnte wäre ich sehr dankbar.

Gruß Thomas
tommi231
Neon
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.09.2005, 16:02
Wohnort: 32469 Petershagen

Beitragvon Koimaxe » 29.09.2007, 18:47

Wenn ich dich recht verstehe, willst du Düngekugeln selbst herstellen. Idee ist ja nicht schlecht, nur was soll das bringen?

a) Wasserpflanzen nehmen nicht wie Landpflanzen ihre Nährstoffe vornehmlich über die Wurzeln sondern über die Blätter auf.

b.) Welches Transportmedium soll hier Verwendung finden? Ton? Lehm? Laterit?

c) Wieviel sollte hinein?


Das sind eine Menge Unwägbarkeiten, noch dazu was die Mengenangaben anbelangt. Wie reagieren Fische darauf?

Ich halte (wenn überhaupt) die gekaufte Variante für die bessere Alternative (es ist ja nicht nötig, ausser du willst was neues kreiren was es bereits mehrfach gibt). Düngekugeln sind eigentlich nur zum "Nachdüngen" gedacht bei Aquarien die mit einem Bodendünger versehen worden sind und der sich nach einiger Zeit verbraucht.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon tommi231 » 29.09.2007, 18:58

Hi
Ich meine, kann man den Dünger, so wie er ist, also Flüssig, in das Aquarium geben. Nicht die ganze Flasche (1 Liter), sondern in kleinen Mengen.

Gruß Thomas
tommi231
Neon
 
Beiträge: 285
Registriert: 28.09.2005, 16:02
Wohnort: 32469 Petershagen

Beitragvon Teddy » 29.09.2007, 19:24

Hallo Thomas

Hab mal gelesen, Orchideendünger soll sich gut eignen, aber hab es selber noch nicht probiert.
Aber wenn du kaum Pflanzen im Becken hast, würde ich das vorerst lassen und wenn nötig mit handelsüblichen Flüssigdünger beginnen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Koimaxe » 29.09.2007, 20:13

Eben..ich weiss noch nicht was das bringen soll?
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Zippo2005 » 29.09.2007, 20:33

Hi,

ein Handelsüblicher Dünger für Beet - Balkon und Topfpflanzen sollte nicht in einem Aquarium eingebracht werden.

Nimm lieber einen Aquariumdünger.

Gruß

Joachim
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Beitragvon Birkastoana » 29.09.2007, 20:37

Die meisten Blumendünger sind auf Stickstoffbasis und enthalten oft Kalke...

Was willst du mit Stickstoff im AQ?
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Teddy » 29.09.2007, 20:40

Hallo Christian

In gut bepflanzten Becken kann Stickstoff zur Mangelware werden, ebenso wie in Blumentöpfen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast