Cabomba Aquatica

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Cabomba Aquatica

Beitragvon Birkastoana » 07.10.2007, 00:13

Huhu

Habe seit Donnerstag endlich meine Cabomba aquatica fürs Garnelenbecken! Weil das Büschel etwas groß is, hab ich was ins andere 60er Fischbecken.


In dem CO2 gedüngten Garnelenbecken werden jetz die Verästelungen weiss und im ungedüngten Mixbecken ist sie noch saftig grün...

Was kann die Ursache für dieses anscheinliche Absterben der Ästelugnen sein?

Die Pflanze steht voll im Licht
KH 5-6°
pH ca. 7
Temp: 22 °C

(im anderen Becken etwas wärmer mit 24 °C)
Gedüngt wird J B L Ferropol bei jedem WW ein paar Tropfen Wechselwasser. Allerdings in beiden Becken gleich!


Will die Pflanze alkalisches Wasser? Ist es ihr zu kalt? In den Beschreibungen steht 22-26°C?

Aber an der Temperatur geht eine Pflanze doch nicht soo schnell zusammen oder?


Grüßle
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau

Beitragvon Brochis01 » 07.10.2007, 16:53

Hallo,

Du hast Dir eine Pflanze ausgesucht,die auf Dauer nicht leicht zu pflegen ist.

Hier nun einige Hinweie von mir,die für eine erfolgreiche Pflege dieser Pflanze sehr nützlich sind:

- C.aquatica benötigt sehr salzarmes und weiches Wasser

- es sollte eine leichte Bewegung des Wassers stattfinden

- der pH Wert sollte sich im leicht sauren Bereich befinden

- die Temperatur sollte zwischen 24° bis 26° befinden

- weiterhin benötigt sie eine sehr hohe Lichtintensität

Wenn es Dir möglich ist diese Bedingungen in Deinem Aquarium "zu schaffen",dann wirst Du Freude n dieser anspruchsvollen Pflanze haben.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Birkastoana » 12.10.2007, 13:31

Das Wasser ist zwar eher etwas hart aber daran sollte sich noch niemand aufhängen!


Danke für die Tipps! Ich war im Voraus über die Haltungsbedingungen informiert. Nur war ich verwundert, dass gleich innerhalb der ersten Stunden die Pflanze einzugehen schien.

Ein paar Fächer weniger, die Pflanze wächst und ich bin glücklich :wink:
Christian aus 83730
Faszination Garnelen & Krebse!
Birkastoana
Skalar
 
Beiträge: 422
Registriert: 25.05.2007, 22:48
Wohnort: Fischbachau


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast