Antennenwelse fresse alle Pflanzen

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Antennenwelse fresse alle Pflanzen

Beitragvon bikeralbert » 05.12.2007, 20:35

Tach zusammen,

also so langsam habe ich glaub ich ein Vermögen für Pflanzen ausgegeben. Meine "dämlichen" Antennenwelse fressen jegliche Art von Pflanzen in kürzester Zeit ab. Einzig und allein Die Riesenvalisnerien werden verschont. Ich füttere meine Welse mit Wels Tabletten aber trotzdem sind die Pflanzen wohl doch leckerer. Wer hat ne Idee welche Pflanzen von den "Biestern" verschmäht weden? Weil nur Valisnerien sehen auf Dauer auch doof aus.

Vielen Dank

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
bikeralbert
Platy
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.06.2005, 09:14
Wohnort: Günzburg

Beitragvon catherine » 05.12.2007, 20:38

Hallo

Als Erstes könntest du abwechslungsreich mit verschiedenem Gemüse füttern. Zb Tomate, Kartoffel oder Paprika.

Ganz los wirst du sie wohl nicht von den Pflanzen bekommen.
Aber an Anubien werden sie wohl nicht rangehen. Diese Erfahung habe ich zumindest gemacht. Deswegen hatte ich acuh Jahrelang ein reiens Anubienbecken.

gruß Catherine
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon bikeralbert » 05.12.2007, 21:01

Hallo Catherine,

Welse fressen Kartoffeln? Gekocht oder roh? Paprika Gurke und Tomate hab ich auch schon mal probiert aber noch nicht Kartoffeln?
Danke mit dem Tip für die Anubias werd ich mal ausprobieren.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
bikeralbert
Platy
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.06.2005, 09:14
Wohnort: Günzburg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 05.12.2007, 22:42

Hallo Thomas,

schon lange nichts mehr von dir gehört!

Kartoffel gehen ganz gut. Ich verfüttere sie immer nur kurz überbrüht. Sprich kochendes Wasser über eine Kartoffelscheibe geschüttet und dann 5 Minuten ziehen lassen. Das war.

Oder halt Gurke, Salat, Spinat, Paprika usw.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon LarsLaKi » 06.12.2007, 22:52

meine Antennenwelse fahren auf gekochte Nudeln ab, aber auch sämtliche Gemüse gehen roh oder auch gekocht. An Pflanzen gehen meine überhaupt nicht mehr

Gekochte Kartoffel kann man auch zerdrücken schon spart man sich das Fischfutter an diesem Tag.
Wenn jemand Schraubenvallis oder Hornkraut hat, bitte bei mir melden...

Lieben Gruß

Lars

Bild
Benutzeravatar
LarsLaKi
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 02.02.2007, 09:38

Beitragvon bikeralbert » 07.12.2007, 00:03

Hallo Lars,

also an Nudeln hätte ich jetzt gar nicht gedacht, aber wie bekommst Du denn die Nudeln dahin, dass die Welse die auch finden? Einfach ins Wasser werfen dann fressen doch alle anderen Fisch daran rum?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
bikeralbert
Platy
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.06.2005, 09:14
Wohnort: Günzburg

Beitragvon bikeralbert » 07.12.2007, 00:06

Hallo Matthias,

ja ich war mal wieder ne Zeitlang abgetaucht da ich beruflich etwas gestresst war.

Das mit den Kartoffeln probiere ich mal aus.

Jetzt weiss ich womit man Welse noch füttern kann aber habe immer noch keine Ahnung an welche Pflanzen die Welse ausser Anubis nicht gehen???? Hat noch jemand eine Idee?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
bikeralbert
Platy
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.06.2005, 09:14
Wohnort: Günzburg

Beitragvon LarsLaKi » 07.12.2007, 09:20

Ich hab nen Blumentopf kabutt gemacht und einen Teil mit einem Holzspieß ins Wasser gegeben. Dort steck ich alles drauf ... werd ich mal bei Gelegenheit fotografieren.
Da kommen die welse gut ran
Wenn jemand Schraubenvallis oder Hornkraut hat, bitte bei mir melden...

Lieben Gruß

Lars

Bild
Benutzeravatar
LarsLaKi
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 02.02.2007, 09:38

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 07.12.2007, 21:13

Hallo,

Nudeln verfüttere ich nicht gerade. Keine Ahnung was da alles drin steckt, bleibe da lieber bei Obst und Gemüse usw.

@Bikeralbert hauptsache du bist wieder da. Freut mich!

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon gezina » 08.12.2007, 12:30

Hallo!

Vielleicht mögen sie Javafarne auch nicht so? Die sind recht hart/hölzern.

Ich nehme Kuchengabeln und piekse die zusammen mit dem Futter in den Boden.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.12.2007, 22:14

Hallo,

das ist auch richtig. Manche pflanzen haben einfach eine zu harte Haut und da gehen die Welse nur schwer ran. Andere Pflanzen schmecken auch einfach nur nicht. Enthalten wohl Bittestoffe.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon LarsLaKi » 11.12.2007, 19:35

Nudeln bestehen bei mir aus 100% Hartweizengriess ... kann also sicherlich nichts schlechtes sein für die Welse... Du isst die ja auch!!!??? genauso wie Obst und Gemüse.

Noch ne Idee von mir sind Seemandelbaumblätter, darauf fahren meine auch "tierischst" ab und gehen nicht auf lebende Pflanzen!!!

Das mit den Kuchengabeln find ich ne witzige Idee ....
Wenn jemand Schraubenvallis oder Hornkraut hat, bitte bei mir melden...

Lieben Gruß

Lars

Bild
Benutzeravatar
LarsLaKi
Guppy
 
Beiträge: 72
Registriert: 02.02.2007, 09:38

Beitragvon bikeralbert » 13.12.2007, 01:12

Hallo zusammen,

also das mit den Kuchengabeln ist ne tolle Idee nur sondert das MEtall nicht irgendwas ins Becken ab? Die Kartoffelscheiben haben sich meine Prachtschmerlen gut schmecken lassen. Ob die Welse da NAchsts drangehen, keine Ahnung. Hmmm wie dick schneidet ihr die Scheiben also bei mir futtern die jetzt schon seit drei Tagen an einer ca 1cm dicken Scheibe. Ist das zu dick? Und wie lange lasst ihr die KArtoffelscheibe im Becken.

Danke für Antworten

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
bikeralbert
Platy
 
Beiträge: 121
Registriert: 24.06.2005, 09:14
Wohnort: Günzburg

Beitragvon gezina » 13.12.2007, 10:04

Hallo!

Aslo Kuchengabeln sind doch aus mit Edelstahlt legiert (?) damit die nicht rosten. Ich denke das ist kein Problem, nur Spüli sollte nicht dran sein. Du solltest Gemüse max. 24h im Becken lassen, sonst fängt es an zu gammeln.

Bei weichen Sachen wie Tomate oder so lieber noch früher wieder raus nehmen.

Ich tu die Sachen meist Abends rein und hole die Reste morgens wieder raus.

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.12.2007, 22:52

Hallo,

und kein Silber. Ausserdem bleiben sie ja nicht lange im Becken. nach einem Tag oder so nimmst du sie ja wieder raus. Ein Holzschaschlikspieß geht auch.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Nächste

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron