Antennenwelse fresse alle Pflanzen

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Beitragvon Koimaxe » 14.12.2007, 03:01

Hoi,

Wäscheklammer für die Dinge die nicht unten bleiben wollen. Einfach in den Kies stecken. Welse haben einen ausgezeichneten Geruchsinn. Die finden das garantiert.

Was kann man verfüttern was noch nicht genannt wurde?

Feldsalat, Mangold, Rosenkohl gebrüht, Erbsen gedünstet, Broccoli gedünstet, Spirulina-Algen.
Auf die Menge achten. Einfach mal überlegen was so ein kleiner Wels in den Magen-Darm bekommen könnte. Also nicht unbedingt von "Mengen" ausgehen. Von einem Rosenkohl also etwa maximal ein Viertel reicht locker. Du kannst ja nachlegen wenn es verputzt wurde.
Was aber noch wichtig ist, ist eine Wurzel, es reicht ein kleines Stück. Moorkieneiche, Mangrove. Antennenwelse benötigen das Holz. Sie raspeln das Holz ab und nutzen es zur Verdauung. Nadine sprach es aber schon an...nicht drin lassen bis der weisse Pelz drauf wächst. 24 Stunden maximal und wech damit. Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Vorherige

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast