2 Fragen...

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

2 Fragen...

Beitragvon Mino » 22.01.2008, 20:58

Hi Leutz...

Sagt mal, wie pflanzt ihr STängel -oder allgemein- Pflanzen?
-wie mach ich es richtig?
-was sollte ich verhindern?
-wie nah aneinander pflanzen -KIES- ohne das sie wieder hinausplumpsen?

Und was sollte ich kaufen um den Fischen guten aber nicht zu dichten Schutz zu bieten, vielleciht etwas für den Hintergrund?

Danke
Benutzeravatar
Mino
Guppy
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2008, 19:51
Wohnort: Wolfratshausen, Bay.

Beitragvon Angel » 22.01.2008, 21:10

ALSOOOO :-)

Erstmal generell kannst Du alle Pflanzen nehemn die dein lokaler AQ laden hat.

Was dir schoen & schnell waechst, gereade zum anfang: Frage nach Valis & Cabomba Pflanzen. Davon je nacj AQ groesse dann soviel kaufen das ca. 60-70% des AQ bepflanzt sind, bis nach der einlaufphase sollte dies dann so gewachsen sein das 80-90% des AQ voll mit Pflaznen ist so wie es sein soll.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 22.01.2008, 22:36

Hallo,

erstmal musst du alles entfernen. Also die Steinewolle, die Plastiktöpfchen und wichtig die Bleibänder. Wenn ein wenig von der Steinwolle überbleibt ist nicht schlimm, die macht im Grunde nicht viel aus. Das gröbste solltest du nur entfernen.

Stengelpflanzen pflanze ich einzeln, also Stengel für Stengel. Abstand sind immer ein zwei cm.

Bei normalen Pflanzen solltest du schauen, dass du die Wurzeln nicht knickst oder verletzt. Oft schneiden manche Aquarianer die Wurzeln zurück, das kann man machen, aber ich verzichte meist drauf.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Mino » 23.01.2008, 07:36

gut habe ich alles richtig gemacht....


nun wie macht ihr das, mach ihr ein loch und setzt sie dann ein und macht das loch wieder zu oder wie?

denn bei mir (kies) flutschen die stängelpflanzen dann wieder weg ehe ich mich versehe...
Benutzeravatar
Mino
Guppy
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2008, 19:51
Wohnort: Wolfratshausen, Bay.

Beitragvon Zippo2005 » 23.01.2008, 08:28

Ich benutze einen Pflanzenpinzette. Damit gehts wunderbar.
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Beitragvon aliena4 » 23.01.2008, 13:52

Wow, wie edel :wink: . Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt.
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Beitragvon Mino » 23.01.2008, 14:55

was isn das?
Benutzeravatar
Mino
Guppy
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2008, 19:51
Wohnort: Wolfratshausen, Bay.

Beitragvon Zippo2005 » 23.01.2008, 14:59

Mino hat geschrieben:was isn das?


Schau mal hier. Klick mich!
Gruß

Joachim
Benutzeravatar
Zippo2005
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 757
Registriert: 30.09.2006, 22:52
Wohnort: Neustadt

Beitragvon nobody » 23.01.2008, 16:55

also ich mache es so... Ich mach die wurzeln von der Pflanze zwischen meine finger und dann bohre ich einfach ein loch zieh meine Hand vorsichtig wieder raus und mach noch ein bisschen Kies um die Pflanze drumherum.

Vllt. hast du auch nur zuwenig Kies.. daran könnte es auch liegen. Denn bei meinem ersten Aq hab ich nur wenig kies reingemacht und dann konnte ich die Pflanze halt nicht weit genug reinstecken , sodass sie immer wieder rausgerutscht sind.

Gruß Timon
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen

Beitragvon Mino » 23.01.2008, 18:28

ne, ich habe viel kies drinnen....

durch einen kleinen vorfall durch den bodengrund musste ich extra wenig mehr rein tun

aber nun glaube ich ist alles gut verankert denn durch die filterströmung werden sie zumindest nicht aus ihrem grund gerissen
Benutzeravatar
Mino
Guppy
 
Beiträge: 79
Registriert: 22.01.2008, 19:51
Wohnort: Wolfratshausen, Bay.

Beitragvon nobody » 23.01.2008, 18:40

ja ok
Benutzeravatar
nobody
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 533
Registriert: 14.04.2006, 17:50
Wohnort: 34212 Melsungen


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast