Algen. Was für welche??

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Algen. Was für welche??

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.02.2008, 14:22

Huhu.

Ich hab irgendwie seit ner bestimmtn zeit ein Algenproblem..
Die algen sind eig. su gut wie nur an der stelle an der das Wasser ins becken strömt und immer nur an den Vallisnerien??
Mein Becken ist ca. 70 % bepflanzt.
Hab jetzt seit 3 Tagen Zeolith im Becken (in einem kleinen innenfilter mitlaufen) aber es wird nicht besser -.-
Bild
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 24.02.2008, 15:30

Hatte ich bei den Valli's ganz am anfanger meiner AQ laufbahn auch mal.
Hatte dann neue Lampen ins AQ gemacht, Leuchtdauer auf 5h, 2h pause und 4h gemacht, keinerlei Trockefutter/ Tabs mehr genommen, WW 1x woche statt 2 wochig gemacht und dann war alles ganz schnell weg.

Ist es bei deinen neuen AQ oder dem schon laufeneden?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon aliena4 » 24.02.2008, 15:36

hi,

hatte ich auch. seitdem ich die röhre gewechselt habe, weniger trockenfutter füttere und mittags 4 std. das licht ausschalte, sind sie weg. woran es im endeffekt lg, weiß ich nicht.

meins waren jedenfalls bartalgen, soweit ich mich erinnere. schwarz und fest.
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.02.2008, 16:36

Angel hat geschrieben:Hatte ich bei den Valli's ganz am anfanger meiner AQ laufbahn auch mal.
Hatte dann neue Lampen ins AQ gemacht, Leuchtdauer auf 5h, 2h pause und 4h gemacht, keinerlei Trockefutter/ Tabs mehr genommen, WW 1x woche statt 2 wochig gemacht und dann war alles ganz schnell weg.

Ist es bei deinen neuen AQ oder dem schon laufeneden?


bei dem laufenden (seit oktober)

seit ich die neuen röhren habe...

Osram 380 glaube ich.
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.02.2008, 16:51

Ich hatte ja vorher 2x Triton 35Watt drin und jetzt habe ich so gemacht 1x Triton und 1x Osram.

Jetzt siehts nicht mehr sooo grün aus.
Der Typ bei dem ich die Fische kaufe der hate in seinem Diskusbecken NUR Triton drin.
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 24.02.2008, 18:16

Triton kenne ich jetzt garnicht.
Habe alle meine AQs auf Osram Daylight & Warmwhite umgestellt und bin super zufriend damit. Bekommst in jedem Baumarkt und kosten deutlichst weniger als "AQ lampen".

Versuch's mal was ich oben gesagt hab, Lichtpause machen, WW & weniger futter (also meine fish bekommen halt nur 3x woche futter)
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.02.2008, 18:20

Okay mache ich ^^ Dankö

Also nur Frofu und Lichtpause.
okay
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 24.02.2008, 19:04

und ich hatte den WW halt auf 1x Woche 1/3 des wasssers geaendert.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon aliena4 » 24.02.2008, 19:14

nur frofu musst du schauen, was du im becken hast. man hat mir hier gesagt, dass garnelen das viele eiweiß nicht gut vertragen und häutungsprobleme bekommen. meine amanos haben allerdings keine probleme damit. bei mir gibts aber auch2-3 tage in der woche kein futter
Liebe Grüße

Andrea

94l: Salmler, Dornaugen, Amanos; 54l:Kap Lopez ,Corys, Amanos; 25l: Beta Splendens, Red Cherrys
Benutzeravatar
aliena4
Diskus
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.01.2006, 11:49
Wohnort: Kreis Düren

Beitragvon TrauermantelSalmler » 24.02.2008, 20:15

Garnelen hab ich keine im Becken.

Ich hab Skalare,Slamler,Dornis,Ancistren,2 kleine Kongowelse und corys

Die welse bekommen immer gempüse und ab und an eine tablette.

Sonst nur Malawi-Mix,Schwarze mülas und daphnien
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 24.02.2008, 21:35

Ja so mach ich es auch, FroFu Gemuese, ab und an Tabs fuer die cory's und dazwischen halt nichts.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Brochis01 » 25.02.2008, 18:54

Hallo Kai,

bei Deinen Algen handelt es sich um Bartalgen (Compsopogon coeruleus).

Bekämpfung entweder:

1.Rückschnitt der befallenen Blätter (radikal).

2. Ausströmgeschwindigkeit des Filters senken

3. CO 2 Düngung

4. Reduktion der Wasserbelastungen Deines Aquariums

Da fast alle Algenarten bei einem sehr hohen Nährstoffaufkommen sehr gut wachsen muß diese Zufuhr bzw. das "Überangebot" reduziert werden.

Häufiger Wasserwechsel in Verbindung mit einer abwechslungsreichen Ernährung ,oder der Einsatz schnellwachsender Stengelpflanzen sind nur zwei Möglichkeiten um der "Plage" an den "Kragen" zu gehen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon TrauermantelSalmler » 25.02.2008, 19:18

Okay danke ^^
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast