Cabomba als Pflamzemgruppe?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Cabomba als Pflamzemgruppe?

Beitragvon gitmichi » 29.02.2008, 18:29

Hi,

ich habe mir ein Bund Cabomba geholt und diese in meinem Becken verteilt gepflanzt.

Die wachsen ja hoch und dann werden die gekürzt wieder eingesetzt.

Das können ja dann eigentlich nicht mehr pflanzen werden da die ja offensichtlich keine neuen Triebe austreiben. oder?

Ich hätte wohl mehr davon holen müssen.

Wenn ich diese jetzt als dichte Pflanzgruppe haben will. Was muss ich machen?

Wenn ich meine Pfanzen dicht einstecke dann hat die Pflanze da neben keinen halt und treibt wieder frei. Wie macht Ihr das? Der Händler hat extra geesagt ich soll sie nicht im Bund einsetzen.
gitmichi
Guppy
 
Beiträge: 53
Registriert: 18.02.2008, 19:44
Wohnort: Fürstenwalde

Beitragvon elfe78 » 29.02.2008, 18:33

Hi,

als ich noch welche hatte, hab ich am Anfang die Kopfstecklinge wieder eingepflanzt und das Endstück stehen lassen. Im Normalfall müsste es dann an der Stelle doppelt austreiben, war bei mir zumindest so... hab gewartet, bis die groß genug waren, auch wieder abgeknipst, das Endstück je nach Aussehen raus und die Stecklinge wieder rein...

Aber eigentlich treiben die auch so mal zur Seite aus. Das kannst du dann auch wieder abmachen und einpflanzen.... Geduld ist halt angesagt, aber Cabomba wächst ja recht schnell.
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon Angel » 29.02.2008, 19:53

Meine treiben auch so oder so aus. Geteilt oder nicht. Teile meine regelmaessig & steck die dann wieder ein usw.. wachsen auch soooo schnell das in kurzer zeit ein 60l ganzzz voll ist.

Also entweder bissel gedult haben oder eben neue kaufen. Pers wuerde ich einfach warten.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon gitmichi » 29.02.2008, 20:11

Treiben die denn Wurzeln?

bei meinen Dingern kommen so lange weiße Fäden an der Seite raus das sieht nicht wirklich gut aus?
gitmichi
Guppy
 
Beiträge: 53
Registriert: 18.02.2008, 19:44
Wohnort: Fürstenwalde

Beitragvon elfe78 » 29.02.2008, 20:13

Hi,

soweit ich weiß, sind das auch Wurzeln... und ja, bei mir haben sie Wurzeln getrieben. Vermehren sich halt nicht über Ausläufer, sondern über Ableger an den einzelnen Pflanzen... (bin da jetzt hoffentlich selber richtig informiert :D)
LG, Simone Bild
Benutzeravatar
elfe78
Diskus
 
Beiträge: 1157
Registriert: 15.01.2007, 17:49
Wohnort: Alfeld

Beitragvon TrauermantelSalmler » 29.02.2008, 20:46

Stimmt so ^^

Bei mir geht die Cabomba immer kaputt >_>
Meine As fressen die obwohl ich gemüse füttere
Benutzeravatar
TrauermantelSalmler
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 546
Registriert: 26.10.2007, 09:54
Wohnort: Kehl

Beitragvon Angel » 01.03.2008, 22:53

Die treiben sowohl im Kies Wurzel als auch im Wasser (das sind deinen weissen faden).

Meine AS gehen an die nicht dran...
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron