Pflanze für Garnelenbecken

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Pflanze für Garnelenbecken

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.03.2008, 22:42

Hallo,

da mein Garnelenbecken immer total zugewuchert ist und man kaum noch den Inhalt sehen konnte habe ich die Wasserpest und die Cabomba rausgeworfen.

Was kann man denn in den Hintergrund setzen? Es soll den Hintergrund abschließen, damit man die Wand nicht sieht, nicht zu anspruchsvoll sein und nicht all zu schnell wachsen.

Die Höhe vom Becken ist 35 cm minus den Bodengrund.

Hatte an eine Echinidores gedacht oder sowas. Oder was schlagt ihr vor?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.03.2008, 21:36

Hallo,

stimmt die wirken als Solitärpflanzen besser. Aber Javafarn finde ich ganz nett. Habe den kleinen in meinem großen Becken, der wäre was für die Mitte und Hinten was anderes.

Quellmoos kenne ich nicht. Ist das ein Moos wie das Javamoos, also was aufsitzt?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 11.03.2008, 21:36

Hallo Dieter,

werde mal Ausschau halten. Ein Moss wäre natürlich für Garnelen ideal. Wie hält man das am besten. Als Aufsitzer geht in meinem Becken nicht, kann man es einfach als Knäul ins Becken geben?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Angel » 12.03.2008, 18:39

Ich pers. finde Pffenigkraut sehr schoen und decken.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.03.2008, 22:18

Hallo,

das ist leider bei mir nichts geworden. Denke es war ihm einfach zu dunkel. Schön ist es aber. Vielleicht probiere ich es nochmal. Das Problem ist, dass ich Wasserlinse im Becken habe. Wollte das Zeug nie drin haben, habe es mir aber mit Pflanzen eingeschleppt. Und das bekommt man ja so gut wie nie los.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast