Hilfe Grünalgen !!!!!!!!!!

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Beitragvon Teddy » 24.03.2008, 17:34

Hallo Dusty

Sieht mir ganz danach aus.
Riechen sie etwas streng?
Würde in dem Fall erstmal das Gröbste manuell entfernen und eine Dunkelkur machen.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon dusty » 24.03.2008, 17:39

Hallo Teddy !
Danke für den Tipp,werde es mit der Dunkelkur versuchen
Muß ich dabei irgend etwas beachten ?
Grüßle Dusty
dusty
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 18:26
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Teddy » 24.03.2008, 17:55

Hallo Dusty

CO2 Düngung aus, fall vorhanden und möglichst eine Sauerstoffzufuhr.
Sorge aber vorher dafür, daß das Gröbste weg ist, da kommt es jetzt auch nicht auf den Tag an. Deko und Scheiben reinigen, und soviel wie möglich absaugen. Kannst ja auch die obere Schicht Kies entnehmen und mal im abgesaugten Wasser reinigen. Geht relativ gut ab das Zeug.
Das Becken kannst du dann mit einer Decke ordentlich zudecken.
Wünsch dir Glück :wink:

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Angel » 24.03.2008, 20:10

Hatte bei meinen Algen auch super erfolg mit AQ schrubben, dann ca 80-85% Wasserwechsel dann 4 Tage alles dunkel gemacht, dann wieder schrubben, grosser WW und die restlichen befallenen Blaetter abgemacht und nun ist ruhe.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon dusty » 02.04.2008, 16:46

Hallo !
Melde mich mal wieder
Habe die Dunkelkur gemacht und bis jetzt scheint Algenmäßig alles OK zu sein. :lol: Hoffentlich bleibt es so !!!!!!!!!
Wie kann es überhaupt zu so einer Plage kommen,wenn vorher immer alles OK war
Grüßle Dusty
dusty
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 18:26
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Angel » 02.04.2008, 17:20

Von alleine passiert sowas nicht. Irgendwas wird sich in der BioChemie deines AQs wohl veraendert haben um Algen zu verursachen...
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 02.04.2008, 17:36

Hallo,

hast du nicht verändert in den letzten Wochen/Monaten?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon dusty » 02.04.2008, 18:57

Ich habe eigendlich nur eine neue Pumpe gekauft ,sonst nichts
Grüßle Dusty
dusty
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 18:26
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 03.04.2008, 20:25

Hallo,

ok, wie hast du den Filter denn bestückt und wie lange ist er parallel gelaufen. Vielleicht schafft er den Nitratabbau noch nicht. Hast du mal deine Wasserwerte gechecked?`

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon dusty » 06.04.2008, 09:42

Hallo Matthias !

Nein,die Wasserwerte hab ich nicht gescheckt (hab ich auch noch nie gemacht)
Filter ist FLUVAL 404
Inhalt Vorfilter,Tonsteine mit Loch,Filterwatte,Kohlefilter
Kohlefilter hatte ich bei der alten Pumpe nicht
Hab ihn vor der Dunkelkuhr entfernt,jedoch jetzt wieder eingesetzt.
Die Dunkelkur scheint geholfen zu haben,hab gestern wieder neue Pflanzen gekauft und eingesetzt
Hoffe,daß die Algenplage vorbei ist
Grüßle Dusty
dusty
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 18:26
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Angel » 06.04.2008, 10:10

dusty hat geschrieben:Nein,die Wasserwerte hab ich nicht gescheckt (hab ich auch noch nie gemacht)

Wasswerte generell nie zu tetsten ist sehr unangepasst 1) Weisst du dadurch ja nie deine WW also frage ich mich doch nach welchen kreterien Du deinen Besatz ausgewaehlt hast 2) Wirst du so niemals merkern wenn sich etwas in deinem AQ veraendert was peaks ausloest die den Fischen schaden werden.

dusty hat geschrieben:.....Kohlefilter Kohlefilter hatte ich bei der alten Pumpe nicht
Hab ihn vor der Dunkelkuhr entfernt,jedoch jetzt wieder eingesetzt.

Als dauereinsatz & Standart ueber Kohle zu filtern halte ich ebenfalls fuer nicht angemessen. Kohlefilterung wird meist dann eingesetzt und dann auch nur zeitlich begrenzt wenn du z.b. mit medikamenten im AQ arbeitest.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon dusty » 16.04.2008, 14:06

Hallo !
Danke für die vielen Tipps
Die Dunkelkur hat wirklich geholfen
Mein AQ sieht wieder richtig toll aus
Grüßle Dusty
dusty
Jungfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 18:26
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Angel » 16.04.2008, 15:58

Glueckwunsch! Dann stell doch gleich mal Bilder von dem pracht AQ ein!?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Vorherige

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron