Nährlösung

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Nährlösung

Beitragvon Teddy » 15.03.2008, 08:52

Hallo

Habe lauter kleine Aponogeton Lanka aus Samen gezogen, sind jetzt ca. 2cm groß und das Wachstum scheint etwas zu stagnieren.
Was könnte man dem Wasser idealerweise noch zugeben? Normaler NPK-freier Flüssigdünger ist drin. Hätte z.B. Heilerde da, müßte doch auch gehen :nix: ?

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Symphysodon » 15.03.2008, 10:31

Hi Teddy,
ich kann dir nur sagen was du nicht nehmen kannst, nämlich Heilerde. Die wirkt wie ein Ionenastauscher und entzieht Nährstoffe.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon DeniZ » 15.03.2008, 10:58

Hallo,
was du bei der Zucht neben Intensivdünger dazugeben könntest, wäre regelmäßig frischer Bodengrunddünger und eine Bodenheizung. Das wirkt Wunder!
Wollte ich auch nicht wahrhaben!

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Teddy » 15.03.2008, 22:47

Danke erstmal für eure Antworten.

Hallo Rudi

Wollte die Heilerde eigentlich nur verdünnt als Lösung zugeben, dachte eigentlich wegen NPK. Ist doch da wohl (glaub ich) drin? Das dürfte doch nicht so eine Wirkung haben. Hab aber jetzt eine NPK-Düngekugel, da kann ich was abkrümeln und auflösen. Das müßte doch hoffentlich klappen.

Hallo Dennis

Das ist nur eine Hartplastikschale, die in unserem Flurbecken schwimmt, nix besonderes :oops: . Ich will da auch keine Wissenschaft oder was Kommerzielles draus machen. War halt angenehm überrascht, daß trotz Einzelpflanze die Samen wurden. Ich fürchte fast, wenn ich da noch Bodengrund (Watte ist allerdings drin) reingebe, säuft mir die ganze Konstruktion ab. Will es eigentlich grundlegend bei Düngung und ab und zu ein paar Tropfen Selters belassen. Wenn die Pflanzen etwas größer sind, werde ich sie in unsere Becken pflanzen. Ist halt auch etwas Spaß dabei aber wenn es klappt, wär es schon was :wink: .

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Symphysodon » 16.03.2008, 10:42

Teddy hat geschrieben:Danke erstmal für eure Antworten.

Hallo Rudi

Wollte die Heilerde eigentlich nur verdünnt als Lösung zugeben, dachte eigentlich wegen NPK. Ist doch da wohl (glaub ich) drin? Das dürfte doch nicht so eine Wirkung haben. Hab aber jetzt eine NPK-Düngekugel, da kann ich was abkrümeln und auflösen. Das müßte doch hoffentlich klappen.


Gruß Teddy


Hi,
ja ja, aber trotzdem absorbiert die Heilerde. Ist wie Easy Life.
Sorry, mit den DÜngekugeln habe ich keine Erfahrung. Wobei ich bezweifle, dass da Heilerde enthalten ist, :nix: wozu stellt sich mir da die Frage. Aber möchte da niemanden vorgreifen.

Edit:

Habe gerade bei Ebay nachgelesen. Stimmt, Tonerde ist Grundsubstanz. Allerdings wird sie als Düngerträger genutzt.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Teddy » 16.03.2008, 12:58

Hallo Rudi

Ich werde das dann lieber lassen mit der Heilerde. Nehme dann etwas von der Düngekugel, die ist ja eigentlich dafür da. Hatte halt nur so was nicht zu Hause, aber jetzt geht es ja. Da dürfte doch ein klein wenig schon reichen.
Und dann will ich doch mal sehen, ob die Pflänzchen aufgepäppelt kriege.
Schön wär es ja.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron