Algen Problem

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Algen Problem

Beitragvon danneydyer » 21.03.2008, 18:05

ich hatts zwar schon in allgemeines geschieben aber hier passts besser rein. Ich hab ein mittleres Problem mit bartalgen vorallem die pflanzenränder sind betroffen. wie schaffe ich es diese zu beseitigen? meine wasserwerte:ph 7,5 ; Gh15°dh ; KH5°dh; nh4 0mg/l; NO2 0mg/l ; NO3 25-30mg/l ; PO4 0mg/l ; Fe 0.25 mg/l ; CU 0 mg/l der letzte wasserwechsel liegt 6 tage zurück, die filterreinigung(innenfilter) is morgen.

(komisch finde ich aber das in unserem leitungswasser eine Gh von 8°dh vorhanden ist, ist das normal? der ph im leitungswasser hingegen is 0.5 ph höher)
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon DeniZ » 21.03.2008, 18:41

Hi,

wie groß ist das Becken, welche Beleuchtung benutzt du, und wie alt sind die Leuchtmittel?

Düngst du mit Co2?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon danneydyer » 21.03.2008, 19:01

hi, nein ich dünge nicht mit CO2, is en 60 l becken und beleuchtet wird mit einer 15W röhre (46cm) die ein halbes jahr alt ist und das jeden tag 11 std.

mfg danny
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon DeniZ » 21.03.2008, 19:20

Mal davon abgesehn das 11 Stunden viel zu lang sind (besser sind 9 Stunden), hast du zu wenig Co2 im Becken.
Nach der Berechnung sind es grade einmal 5mg/l. Es sollten schon 15 mg/l sein....

Ist das Becken dicht bepflanzt?

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Algen Problem

Beitragvon Symphysodon » 21.03.2008, 19:32

danneydyer hat geschrieben:ich hatts zwar schon in allgemeines geschieben aber hier passts besser rein. Ich hab ein mittleres Problem mit bartalgen vorallem die pflanzenränder sind betroffen. wie schaffe ich es diese zu beseitigen? meine wasserwerte:ph 7,5 ; Gh15°dh ; KH5°dh; nh4 0mg/l; NO2 0mg/l ; NO3 25-30mg/l ; PO4 0mg/l ; Fe 0.25 mg/l ; CU 0 mg/l der letzte wasserwechsel liegt 6 tage zurück, die filterreinigung(innenfilter) is morgen.

(komisch finde ich aber das in unserem leitungswasser eine Gh von 8°dh vorhanden ist, ist das normal? der ph im leitungswasser hingegen is 0.5 ph höher)

Hi,
womit hast du denn die Werte festgestellt?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon danneydyer » 21.03.2008, 23:30

ich denk mal den CO2 wert hatt er mit der tabelle aus karbonathärte und ph wert berechnet ;-) das becken wäre vermutlich stark bepflanzt aber auf grund der algen hab ich viele blätter entfernen müssen deshalb eher licht bepflanzt
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau

Beitragvon Symphysodon » 22.03.2008, 07:29

danneydyer hat geschrieben:ich hatts zwar schon in allgemeines geschieben aber hier passts besser rein. Ich hab ein mittleres Problem mit bartalgen vorallem die pflanzenränder sind betroffen. wie schaffe ich es diese zu beseitigen? meine wasserwerte:ph 7,5 ; Gh15°dh ; KH5°dh; nh4 0mg/l; NO2 0mg/l ; NO3 25-30mg/l ; PO4 0mg/l ; Fe 0.25 mg/l ; CU 0 mg/l der letzte wasserwechsel liegt 6 tage zurück, die filterreinigung(innenfilter) is morgen.

(komisch finde ich aber das in unserem leitungswasser eine Gh von 8°dh vorhanden ist, ist das normal? der ph im leitungswasser hingegen is 0.5 ph höher)



danneydyer hat geschrieben:ich denk mal den CO2 wert hatt er mit der tabelle aus karbonathärte und ph wert berechnet ;-) das becken wäre vermutlich stark bepflanzt aber auf grund der algen hab ich viele blätter entfernen müssen deshalb eher licht bepflanzt


Hi,
wie passt dass denn zusammen?
... und wie sind die übrigen Werte entstanden?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon danneydyer » 22.03.2008, 17:41

die übrigen werte sind durch wassertest entstanden.... hier ist die tabelle http://www.dennerle.de/HG07UG07.htm
danneydyer
Guppy
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.03.2008, 22:56
Wohnort: Lindau


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast