Blaualgen die 2. :-(

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Blaualgen die 2. :-(

Beitragvon Angel » 29.04.2008, 18:10

Anfang Maerz hatte ich im Killi AQ Blaualgen, also grosse WW's gemacht & dunkel kur und es war gut...nun was sehen meine Augen da heute im AQ von den Killi's wachsne - Blaualgen.....

Ich versteh es einfach nicht - Ich 'behandel' alle 4 AQs gleich was futter, Licht etc pp betrifft - Wieso hab ich in dem AQ mit Blaualgen zu kaempfen denen ich anschein nicht ganz maechtig werden kann wenn sie nach knapp 8 Wochen wieder kommen???

Die einizgen unterschiede im Killi AQ zu den anderen:
1) JBL Bodengrund drin
2) Die wurzel
kann es damit zu tun haben?

Die Blaualgen tauchen bei male als erstes an dem Moose an der Wurzel auf.
Hier der link zum 1. drama http://www.aqua-aquaristik.de/Forum/alg ... 13676.html
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 30.04.2008, 15:15

HI, ich lass mich ja gerne gegenteilig ueberzeugen, aber meinst wirklich das die Pflaznen hier zu wenig sind? Wenn ich da noch mehr rainhau haben die jungs ja kein schwimmraum mehr :? Bild

Grubel...ich glaube das war der hier von JBL den ich da rein habe http://www.zooplus.de/shop/aquaristik/a ... d/jbl/2127
oder zumindest was vergelichbares. Dieser Bodengrund ist das einzige was mit einfaellt zu den Algen, weil alle anderen AQs hatten und haben diesen schnick's nicht und auch keine algen.

Heisst also versuchen das ganze AQ umzubauen/ ablassen? :?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 30.04.2008, 21:12

Frag mich...ich hab das damals eingerichtet und dachte beim shoppen das ist DAS product mit dem quasi nie mehr was schief geht mit den pflaznen keine ahnung ehrlich gesagt was ich mir ernsthaft dabei dachte...die anderen 4 AQs haben es ja auch nicht...

Sofern meine super tolle nebenholen entzuendung mich laesst bau ich alles aus/um/neu am wochenende.

Ich meine schden kann's ja nicht denke ich mal. Wobei was mich wundert wenn das zeugs quasi ueberproduziert, muesste dann nicht zumindest Fe super hoch sein in dem AQ (ist es nicht)?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 01.05.2008, 19:27

So hab mich nun heute ran gemacht und diesen Bodengrund krams sand/ matsch aus dem feinen kies gewaschen & AQ neu aufgesetzt, war schneller& einfacher als ich dacht, dank einem leeren 60L konnt ich alles an Wasser, Fisch & Co darein laufen lassen und mittels Pumpe nach dem waschen zurueck ins AQ, also kein schlepperei...

Hoffe nun mal damit hat sich das bloede Blaualgen Thema erledigt sonst flipp ich aus :?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Angel » 07.05.2008, 19:41

Ich flipp noch aus hier - Kann mir irgendeiner einen rate geben????

Komm heute heim, AQ check wie immer und was seh ich am Moos im Killi becken $%%&^*#@) Blaualgen wieder :evil:

Was ich bisher gemacht habe schon:
Normaler wochentlich wasser wechsel
WW check im AQ > alles ok
WW check Leitungswasser > alles ok
diesen Bodenduenger krams rausgeschmissen
Dunkelkur mit vorher 50% WW und dannach noch mal so 80% WW
Filter check > Ganz nornmal, moderat eingestellt, weniger waere dann fast aus & mehr zu viel stroemung.

Wenn ich alles so richtig verstehe im Net sind Blaualgen ursachen von zu viel Nahrstoffen im AQ. Duengen tue ich nicht und diesen Bodenkrams ist draussen > Woher also der ueberschuss?? Kann die Wurzel oder eine Pflaznze Naerstoffe produzieren?

Ich weiss echt icht mehr weiter die anderen 3 AQs alle fein und das macht mir nur Kopfweh....Irgendeiner irgendwelche ideen WAS ich noch machen kann an dem AQ?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Teddy » 08.05.2008, 23:05

Hallo Angel

Komme jetzt mit der Reihenfolge nicht ganz klar.
Hast du nach dem Austausch des Bodengrundes nochmal eine Dunkelkur gemacht?

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Koimaxe » 09.05.2008, 06:23

Hallo,

wenn ich mich nun gar nicht täusche benötigen Killis kaum oder wenig Strömung. Das ganze dann in Verbindung mit einer hohen Redoxspannung und die Blaualgen kommen.

http://tropicwater.eu/media/topics/prob ... gen_2.html
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Angel » 09.05.2008, 13:26

Hm also trotz Killi Stroemung erhoehen meinst Du? :?

Wahrscheinlich bin ich Wasserchemisch nicht so gebildet genug zu verstehn was reduxspannung ist & wie das mit den Blaualgen zusammen ist bzw es vermeiden koennte?

@Teddy Ungeschickt ausgedrueckt? Also erst habe ich die 2. Dunkelkur gemacht und dan mit dem zuge des grossen WW eben auch den Bodengrund ausgetauscht (also dieses Boden-Wachtum-Brei raus und jetzt nurnoch Kies drin). Hoffe das ist klarer?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Koimaxe » 09.05.2008, 16:48

Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Angel » 09.05.2008, 18:46

Das ist mir zu hoch sorry... :shock:
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Koimaxe » 10.05.2008, 07:35

Naja,

versuche ich es etwas einfacher zu erklären.
Oxidation= ein Atom oder Molekül gibt Elektronen ab. Das Oxidationsmittel oxidiert einen Stoff. Dieser Stoff verliert Elektronen an das Oxidatonsmittel. Das heißt, dieser Stoff wird oxidiert. Das Oxidationsmittel selbst wird reduziert.
Reduktion= ein Atom oder Molekül nimmt Elektronen auf.
Ein Reduktionsmittel reduziert einen Stoff. Dieser Stoff nimmt Elektronen vom Reduktionsmittel auf. Das heißt, dieser Stoff wird reduziert. Das Reduktionsmittel selbst wird oxidiert.

Und das, was dort hin und her fließt kann man eben messen.

Im Aquarium, also im Wasser, finden sich ja alle möglichen chemischen Dinge.

Die Dunkelkur wird nicht viel bringen und die "Blaualgen" kommen wieder, da sie eben keine Algen im eigentlichen Sinne sind, sondern "Cyanobakterien". Und die reagieren nicht so toll auf deine Dunkelkur, da sie Stickstoffixierer sind.
Nun ist das Messen auch nicht jedermans Sache und nicht jeder Händler kann dir da helfen, weil die auch teilweise gar nicht wissen um was es sich da handelt.
Cyanobakterien gehören zu den ganz wenigen Organismen die eben in der Lage sind atmosphärischen Stickstoff in Nitrat oder Ammonium umzuwandeln, Substanzen die von Pflanzen benötigt werden.

Ich würde dir empfehlen die Strömung zu erhöhen und über einen längeren Zeitraum etwa 75% Wasserwechsel durchzuführen. Blaualgen tauchen entweder in "vergammelten" Aquarien auf oder in "total sauberen" Aquarien. Eventuell machst du einfach zuviel..ich weiss das nicht, ich steh ja nicht daneben. :wink:
Kurz:
Du solltest "die gelösten organischen Stoffe" in deinem Aquarium reduzieren, die Strömung erhöhen und über Aktivkohle filtern.

:nod:
Viele Grüße

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier ebenso geahndet wird wie das Verbrechen am Menschen.
(Leonardo da Vinci)


Wer etwas Tun will sucht Wege es zu tun...Wer etwas nicht will sucht Gründe es nicht zu tun...
Koimaxe
Diskus
 
Beiträge: 1620
Registriert: 14.07.2006, 11:43

Beitragvon Angel » 10.05.2008, 17:18

Also Stroemung war halt bisher niedrig wegen den Killi > Erhoehen, verstanden.

WW habe ich ganz normal wochentlich auch bei den Killi so 30% gemacht. Im vgl zu den anderen AQs wuerde ich nicht sagen das ich dort jetzt "mehr putze"... Hmmm Und bei den Dunkelkuren immer radikal viel wie erwaehnt (80-85%).

Bin jetzt bissel verwirrt, erst sagst es wird zu viel geputzt & das foerdert Blaualgen und dann schreibt ich soll uber mehere Wochen 75% WW machen :?
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Nächste

Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron