Vallisneria verliert Blätter

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Vallisneria verliert Blätter

Beitragvon FuXX » 19.05.2008, 13:30

Hallo
meine Vallis verliert seit dem Wochenende relativ viele Blätter.Also deutlich mehr als bisher.
Sie ist schon ein raltiv großer Buch und schon immer im Becken aber soviele Blätter auf einmal hat sie noch nie verloren.
Jemand eine Idee?
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon FuXX » 23.05.2008, 17:17

hat keiner eine Idee?
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon catherine » 23.05.2008, 17:37

vielleicht fehlt ihr sowas wie Dünger? also Nährstoffe? Oder kann ein Fisch sich daran zu schaffen gemacht haben?
Vorwärts, wir müssen zurück!



http://catherine-sud.myminicity.com/
Benutzeravatar
catherine
Diskus
 
Beiträge: 1730
Registriert: 02.12.2006, 13:46
Wohnort: Bei Wolfstein

Beitragvon Angel » 23.05.2008, 18:19

Nimm ein Welse oder Futter Tab und schieb den unter die Wurzeln der Pflaznen.

Sicherheitshalber wuerde ich paralell dazu mal noch Werte testen wollen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon DeniZ » 23.05.2008, 19:02

Hi,

wenn sie Blätter schon verliert deutet das auf einen extremen Nährstoffmangel hin, oder du hast Tiere, die sie untenrum abfressen.
Miss erstmal die Wasserwerte, vor allem Nitrat, Phospat und Eisen.

Gruß
Benutzeravatar
DeniZ
Diskus
 
Beiträge: 1415
Registriert: 08.01.2006, 20:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon FuXX » 24.05.2008, 11:00

hmm
eigentlich dünge ich regelmässig aber,es stimmt schon das habe ich länger nicht mehr gemacht.

Oder könnte es sein das sie alte Blätter abstößt?
mir ist aufgefallen das es nur alte große Blätter sind die etwas von Algen befallen sind.
Frische Blätter verleirt sie nicht.
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon Angel » 24.05.2008, 17:39

Wie schon gesagt um den Naehrstoff mangel aus zu gleicht > Futter pille in richtung wurzeln schieben :wink:

Trotz allem wuerd eich mal dein wasser dann noch testen.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Ina1709 » 25.05.2008, 11:15

Hallo,

stimmt es eigentlich, dass Vallis Nährstoffe besser über die Wurzeln aufnehmen können, als über die Blätter?

Liebe Grüße
Ina
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen

Beitragvon FuXX » 25.05.2008, 13:30

das ist bei fast allen Pflanzen so.

die Wasserwerte sind wie immer.Also nicht ausergewöhnlich.
es ist auch besser geworden.
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon Ina1709 » 25.05.2008, 13:34

Wenn die meisten Pflanzen ihre Nährstoffe über die Wurzeln aufnehmen, ist es dann sinnvoll mit Flüssigdünger zu arbeiten, oder sollte ich auf Bodendünger umsteigen?

Wie düngt ihr denn??

Grüße von Ina
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen

Beitragvon FuXX » 25.05.2008, 15:30

also ich dünge mit Tabletten.
Das sind extra so Dünger Tabletten.die fallen auf den Boden BZw. bleiben da liegen wo man sie hinlegt und verfallen da dann langsam
Ich habe keine Signatur ;)
FuXX
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 601
Registriert: 09.07.2005, 13:52
Wohnort: Velbert/Wien

Beitragvon Ina1709 » 25.05.2008, 18:23

Solche habe ich auch, allerdings noch nicht benutzt, ich habe sie aus den Restbeständen des vorherigen Aq-Besitzers mitübernommen. Das ist Eisen und noch irgendwas.
Aus dem Laden habe ich dann was bekommen, weiß leider gerade nicht wies heißt, dass sind so 2cm große Kugeln mit allem drin.
Bei den Eisentabletten weiß ich auch nicht wie alt die sind, MHD ist nicht mehr zu lesen. Kann ich die trotzdem noch verwenden? Wenn ja, wie oft? Ich habe auch keine Anleitung...

LG Ina
112er Becken
-12x Neonsalmler, -2x Roter Neon, -1x Schwarzer Neon, -2x Antennenwels, -7x Marmorierter Panzerwels, -1x Fadenfisch (w) bekommt Gnadenbrot, ist schon 10!
Benutzeravatar
Ina1709
Antennenwels
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.12.2007, 19:11
Wohnort: Adelebsen

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 25.05.2008, 21:07

Hallo,

umgesetzt hast du sie aber nicht in der eltzten Zeit?

das ist bei fast allen Pflanzen so.


würde ich nicht so sagen. Viele Pflanzen wie die feinfiedrige nehmen mehr über die "Blätter" auf. Eine kombination aus beiden ist meist zu empfehlen. Also vom Düngen her meine ich.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron