Mooskugeln + Black Mollys?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Mooskugeln + Black Mollys?

Beitragvon HannaH 2008 » 08.07.2008, 20:33

Ha, endlich hab ich mal ne Frage, zu der unter Suche noch nix steht :wink:
Kann man zwei Mooskugeln mit Black Mollys "vergesellschaften" - ich meine wegen des leicht salzhaltigen Wassers?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 08.07.2008, 21:57

Hallo,

ja das sollte ohne Probleme klappen. Einen so hohen Salzgehalt hast du ja sicher nicht oder?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon HannaH 2008 » 09.07.2008, 12:39

Naja, im Moment hab ich noch Süßwasser. Aber zum nächsten Wasserwechsel wollt ich ein paar Teelöffelchen Salz dazugeben... So einen TL auf 20 Liter...?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon gezina » 09.07.2008, 12:49

Hallo!

Sind da denn nur die Mollys drin?

LG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 09.07.2008, 16:25

Hallo,

stimmt, denn das Salz vertragen nicht alle Fische. Eigentlich mögen es nur die Lebendgebährenden.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon Sven 76 » 09.07.2008, 17:45

Eigentlich mögen es nur die Lebendgebährenden.


Ich kann mich noch daran erinnern das mein "alter Herr" Black Mollys in reinem Seewasser gezüchtet hat um damit seinen Rotfeuerfisch zu füttern.
Acht Stunden umgewöhnung und die Tiere waren "seetauglich".

Aber da ich gerade auch was Richtung Brackwasser plane weiss ich das Kugelfische auch besser mit Salz-Zusatz zu halten sind.

Viele Grüsse aus Hamm

Sven
Benutzeravatar
Sven 76
Skalar
 
Beiträge: 465
Registriert: 17.05.2007, 14:59
Wohnort: Hamm

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 10.07.2008, 19:21

Hallo,

richtig. Manche Kugelfischarten stammen aus Brackwassergebieten, wobei ich Brackwasser noch mal anders einstufen würde, als Wasser mit leichter Salzbeimengung.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon HannaH 2008 » 11.07.2008, 22:18

@ gezina
Ja, bei mit sind nur Mollys im Aqua...
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon HannaH 2008 » 11.07.2008, 22:19

...nun ja bis jetzt.
siehe "Besatzfragen" - vlt. noch Grundeln oder Garnelen? - mal schauen
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.07.2008, 20:10

Hallo,

die Grundeln kommen ja glaube ich auch mit dem Salz zu Recht. Einige Arten glaube ich zumindestens. Bei den Garnelen mögen es auf Dauer glaube ich nur wenige.

Für was willst du eigentlich das Salz beimischen.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron