welche/wie viele Pflanzen brauch ich?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

welche/wie viele Pflanzen brauch ich?

Beitragvon HannaH 2008 » 14.07.2008, 22:13

also, nachdem die Besatzfrage erörtert wurde, müsste ich nun noch wissen, was ich an Pflanzen brauche, damit sich alle gut verstecken können aber auch noch genug Platz zum Schwimmen haben.

Also wenn ich mich entscheide in meinem 60 Liter Aqua meine 3 Mollys weiterhin zu beherbegen und 5 Grundeln dazu zu nehmen (Falls es wirklich zu voll werden sollte, muss halt das zweite Becken in Betrieb genommen werden.) - wie dicht müssen dann die Pflanzen stehen, damit alle noch "durchkommen" - und welche Pflanzen sind für das leicht gesalzene Wasser überhaupt geeignet.

Habe bei sera auf der homepage gelesen Breite des Aquas mal Tiefe durch 50 ergibt die ungefähre Pflanzenanzahl. Da komm ich auf 36 :shock: Das scheint mir ein bissl viel :?:
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin » 15.07.2008, 12:21

Hi!

Kommt drauf an wie groß deine Pflanzen werden.
Grasartige Pflanzen brauchen weniger Platz als Anubias oder Echinodorus-Pflanzen.
36 hört sich für mich jetzt erst mal ganz okay an.
Manche sagen, das Becken soll zu zwei dritteln bepflanzt sein. Ist natürlich nur so ne Faustregel. Ist ja individuell verschieden, auch wegen Fischbesatz und so.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Angel » 15.07.2008, 18:43

Was gefaellt dir denn Pflanzen maessig so? Eher gras arten (Vallisnaria oa.)??? Unten habe ich dir einen link rein bei der datenbank kannst Du dir ALLE pflanzen ansehen.

So 30-35 Stueck wenn's Stengelpflazen sind finde ich nun uach nicht zu viel. Achte halt drauf keine grossen Pflaznen zu kaufen, sprich welche die 30+ cm werden das wuerde ja ins 60L nicht mehr passen :wink:

Ich wuerde es halt mit etwas abstand pflaznen, damit die Pflaznen noch wachsen koennen aber auch gleich so das wirklich so 90% mit Pflaznen voll ist und vorne so ein kleiner freier teil ist, sie koennen ja trotz allem zwischen den pflaznen schwimmen dann.

http://dennerle.co.uk/de/index.php?opti ... Itemid=211
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon HannaH 2008 » 16.07.2008, 10:40

vielen Dank, die Pflanzenübersicht ist toll. Nun stellt sich nur die Frage, welche Lichtverhältnisse herrschen in meinem Aquarium? In jedem Aqua gibts doch ne Lampe. Brauche ich dann automatisch Pflanzen, die fürs Licht geeignet sind. Oder hat das etwas mit der Beleuchtungszeit zu tun oder der Lampe?

Ich habe zwei Röhren zur Auswahl
55 LUX "Power Glo" und (K 18,000)
80 Lux "Sun Glo" (K 4,200)
:?: :?: :?:
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Brochis01 » 16.07.2008, 11:27

HannaH 2008 hat geschrieben:Ich habe zwei Röhren zur Auswahl
55 LUX "Power Glo" und (K 18,000)
80 Lux "Sun Glo" (K 4,200)
:?: :?: :?:


Hallo,

bist Du Dir sicher bei der Bezeichnung Deiner Lampen ? Der Kelvin - Wert schein mir sehr hoch,für diese Art von Lampen.

Lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Tara » 16.07.2008, 11:43

Hi!

Die Kelvinzahl sollte für Pflanzen um 7500 liegen. In dem Bereich wachsen sie am Besten. 18000K würde ich eher in einem Meerwasseraquarium verwenden.

Tara
1. 54 L: Flossensauger, Akysis hendricksoni, Blutendes Herz Platys

2. 54 L: Pelvicachromis taeniats "Moliwe", Panaqolus maccus

30 L: Red Fire, blaue Phs, aussortierte Crystal Red

12 L: schöne Crystal Red, Weißperlen Zwerggarnelen
Benutzeravatar
Tara
Diskus
 
Beiträge: 2052
Registriert: 17.06.2005, 07:59
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Brochis01 » 16.07.2008, 11:55

Tara hat geschrieben:Hi!
Die Kelvinzahl sollte für Pflanzen um 7500 liegen. In dem Bereich wachsen sie am Besten. 18000K würde ich eher in einem Meerwasseraquarium verwenden.
Tara


Hallo Tara,

geht aber auch,man braucht halt dann Pflanzen mit einem hohen "Lichtwert".

Bei mir wachsen zum Beispiel alle Amazonaspflanzen unter den genannten Werten sehr,sehr gut.

Man muß bzw. sollte sich aber langsam herantasten und nicht gleich die volle Power über das Becken bringen.

Zum vergleich mal die entsprechende Seite von mir:

http://www.ullitriemer.de/ueberuns/zuha ... index.html

Das Becken in dem die Echinodorus "wachsen" siehst du hier:

http://www.ullitriemer.de/ueberuns/zuhause/index.html

Aber,wie schon geschrieben nur mal zum Vergleich !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon HannaH 2008 » 16.07.2008, 19:05

@ Brochis01
...naja zumindest steht es so auf dem Lampenkarton
die beiden Röhren sind von "Hagen Aquaristic"

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe und die Angaben auf der Verpackung stimmen, sollte ich die Röhre mit K 18,000 nur in Verbindung mit Lichtpflanzen verwenden und in einAquarium mit der K 4,200 nur Pflanzen einsetzen, die halbschattig sind :?:

Den Fischen ist es wohl egal, welche Strahlen da auf sie niederballern?
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Brochis01 » 16.07.2008, 19:24

Hallo Hanna,

genau so ist es ! den Fischen ist das fast egal,aber ich würde an Deiner Stelle das Becken schon reichlich bepflanzen - je nach Geschmack- und die etwas "größere" Röhre nehmen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon HannaH 2008 » 16.07.2008, 20:56

Danke, dann werd ich mal loslegen und eine laaaange Liste machen :D
Der liebe Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert. (Erich Schulte)
Benutzeravatar
HannaH 2008
Guppy
 
Beiträge: 91
Registriert: 06.07.2008, 18:59
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Brochis01 » 17.07.2008, 12:49

Ich wünsche Dir viel Spass dabei !
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Angel » 17.07.2008, 15:47

Also wenn du 2 Lampen einbauen kannst dann mach das, sonst halt eben nur eine einbauen dann wuerde ich zu deiner "SunGlo" raten habe ich auch in fast allen AQs und selbst bei den verschiedenen Bepflaznungen in den AQs klappts super (um nicht zu sagen bei manchen unkrauartig wuchert).

Nimm halt einfachwas das
1) Einfach zu "haben ist"
2) Nicht irgendwelche hammer ansprueche hat, sprich einfach
3) Zuegig dir dein AQ zuwaechst
4) Auch preislich fuer dich interessant ist

@Brochis, die Power Glo hat echt soviel K, meine Freundin hat die auch & schwoert darauf, ich pers. wuerds mir nicht ins AQ machen, finds einfach zu viel (ausser halt eben du willst Salzwasser betreiben, dann OK)
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee

Beitragvon Brochis01 » 17.07.2008, 16:37

Angel hat geschrieben:@Brochis, die Power Glo hat echt soviel K, meine Freundin hat die auch & schwoert darauf, ich pers. wuerds mir nicht ins AQ machen, finds einfach zu viel (ausser halt eben du willst Salzwasser betreiben, dann OK)


Hallo Angel,

ich hab ja auch geschrieben - bei "lichthungrigen Pflanzen- !

Sicherlich ist der Einsatz bei einem 60 L Becken ein Bissel übertrieben. Aber,wenn Du schon einige Erfahrungen im "Umgang" mit diesen Lampen hast,dann bekommst Du das auch hin.

Ich z.B. ziehe mit diesen Lampen die "Abkömmlinge" meiner Echinodorus auf.
Mal ganz vereinfacht ausgedrückt.Man muß natürlich auf ein Algenwachstum achten,keine Frage.

Und für Pflanzenzüchter ist das bestimmt eine Alternative zu sündhaftteuren Beleuchtungsmitteln.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Angel » 17.07.2008, 18:51

Na klar, wollte ich auch garnicht abstreiten, aber fuer dein 0815 AQ mit 60L und keinen hammer anspruechen ist's einfach uebertrieben finde ich.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast