Wie wichtig ist CO2 bzw. wieviel brauche ich?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Wie wichtig ist CO2 bzw. wieviel brauche ich?

Beitragvon dynamofan1987 » 16.09.2008, 21:55

Hi,

habe mir ja vor kurzem ein neues größeres Becken gekauft, dass ich morgen endlich komplett einrichten will (also pflanzen und Deko rein,dann Filter einschalten und Nitritwert beobachten).

nun habe ich schon mehrmals gelesen, dass meine Pflanzen ja auch CO2 brauchen (was ja auch logisch ist wir brauchen ja auch O2 zum leben).

ich habe mich auch mal ein bisschen erkundigt und geschaut, was es da so für alternativen gibt um meine pflanzen mit CO2 zu versorgen, das geht bei ca. 30 EUR für mein Becken los und nach oben sind wohl keine Grenzen gesetzt.

Jetzt wollte ich wissen, ist es sinnvoll sich eine CO2 Anlage für 180 EUR zu kaufen oder tut es ein kleines CO2 Set für 40 Eur auch? Was ist bei der Größe meines beckens (80 cm) eher zu empfehlen.

Bei meinem alten kleinen Becken habe ich keine CO2 anlage und das ist wohl auch der Grund, dass ich nur noch 2 Pflanzenarten habe die das überlebt haben (hatte afangs ca. 6 versch. Arten die sind aber alle eingegangen) außerdem wachsen bei mir ziemlich viele Algen!

Wäre für eine kleine Beratung dankbar, möchte nämlich, das mein neues Becken schöner wird als das alte und vorallem auch schön bleibt!

Gruß Eric
Gruß Eric

Dynamo 4 Ever
http://www.erics-aquarium.de.vu
Benutzeravatar
dynamofan1987
Guppy
 
Beiträge: 93
Registriert: 09.04.2006, 20:08
Wohnort: Ober-Ramstadt

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 16.09.2008, 22:27

Hallo,

Co2 ist schon wichtig, da ein Nährstoff für die Pflanzen wie Nitrat, Eisen usw. Aber es wird dennoch oft überschätzt bzw. im Becken unterschätzt. Oft hat man bereits genügend CO2 im Becken.

Welche Wasserwerte hast du denn? Also PH und KH ist hier interessant und welchen Fischbesatz planst du?

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Beitragvon dynamofan1987 » 17.09.2008, 10:08

das ist so ein problem, denn Wasserwerte habe ich momentan noch keine da ich mein becken erst heute abend einrichte.
Fische werde ich Guppys einsetzen und 2 Antennenwelse!

bleiben denn die KH und der pH-Wert konstant egal ob ich die heute abend messe oder in 3 Wochen oder ändert sich da dann noch was?
Gruß Eric

Dynamo 4 Ever
http://www.erics-aquarium.de.vu
Benutzeravatar
dynamofan1987
Guppy
 
Beiträge: 93
Registriert: 09.04.2006, 20:08
Wohnort: Ober-Ramstadt

Beitragvon gezina » 17.09.2008, 12:02

Hallo

Die Wasserwerte ändern sich im Verlauf der Einlaufphase fast immer. vergiss nicht zu rpüfen ob du innerhalb deiner 3 Wochen auch wirklich einen Nitrit-Peak hattest, heisst Nitrit (NO2) ist einmal hoch gegange dann wieder auf null und es hat sich Nitrat (NO3) gebildet. Dann ist alles OK.
Also nicht das du das Becken besetzt und dann gehts erst los. Das wäre schade um die Tiere.

BG nadine
300L: 6x Puntius denisonii, 4x Trichogaster leerii, ca. 25x Danio choprai, 15x Puntius oligolepis, 6x Pangio kuhli, 1x A.Normani (Veteran), 8x Amano Garnelen
30L Cube: ca. 30 Yellow Fire Garnelen, Micro Boraras
8L Schreibtisch AQ
Benutzeravatar
gezina
Diskus
 
Beiträge: 2030
Registriert: 01.03.2007, 13:56
Wohnort: NRW

Beitragvon Brochis01 » 17.09.2008, 14:54

Hallo Eric,

eine kleine Einführung welche Anlage für Dich in Frage kommen würde findest Du unter diesem Link meines Vereines:

http://www.aquafilder.de/pages/tips-amp ... dioxyd.php

Und Kohlendioxid ist der Hauptnährstoff unserer Aquarienpflanzen !

Kolendioxid die Karbonathärte und der pH-Wert stehen in einer Wechselwirkung zu einander.

Den Zusammenhang zwischen den drei Werten sollte man kennen,um diese Werte sinnvoll beeinflussen zu können.Z.B.wenn Pflanzen wegen CO 2 Mangel schlecht wachsen.

Bevor man aber CO 2 zuführt,sollte man aber die KH prüfen,denn bei einer hohen KH ist wenig CO 2 im Wasser verfügbar und der pH Wert tendiert nach oben,weil die ansäuernde Wirkung des CO " gemindert ist.
Wenn man also KH Werten den Pflanzen CO " zuführen will,sollte man erst den KH Wert bis max 4 senken und dann CO 2 zuführen.
.....in diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen,
Ulli


Bild
Benutzeravatar
Brochis01
Moderator
 
Beiträge: 1433
Registriert: 05.01.2007, 09:08
Wohnort: Filderstdt - Sielmingen

Beitragvon Teddy » 26.09.2008, 22:07

Hallo Eric
Bei meinem alten kleinen Becken habe ich keine CO2 anlage und das ist wohl auch der Grund, dass ich nur noch 2 Pflanzenarten habe die das überlebt haben (hatte afangs ca. 6 versch. Arten die sind aber alle eingegangen) außerdem wachsen bei mir ziemlich viele Algen!


So einfach ist das nun auch wieder nicht. Bei mir laufen z.B. gerade die Becken ohne CO2 Düngung "algenfrei" und es sind auch mehr als nur 2 Sorten Pflanzen drin. (wenn auch nicht gerade sehr anspruchsvolle Pflanzen)
CO2 Düngung mag ja richtig eingesetzt eine kleine Wunderwaffe sein, aber prinzipiell braucht man sie nicht.

Hallo Ulli
Wenn man also KH Werten den Pflanzen CO " zuführen will,sollte man erst den KH Wert bis max 4 senken und dann CO 2 zuführen.

Verstehe das nicht ganz, was hat das mit der KH zu tun? CO2 ist doch ein eigenständiger Wert und ich kann ihn doch auf vertretbare Höhe einpegeln?

Gruß Teddy

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Symphysodon » 27.09.2008, 07:02

Teddy hat geschrieben:So einfach ist das nun auch wieder nicht. Bei mir laufen z.B. gerade die Becken ohne CO2 Düngung "algenfrei" und es sind auch mehr als nur 2 Sorten Pflanzen drin. (wenn auch nicht gerade sehr anspruchsvolle Pflanzen)
CO2 Düngung mag ja richtig eingesetzt eine kleine Wunderwaffe sein, aber prinzipiell braucht man sie nicht.


Hi,
es kommt immer auf den pH-Wert mit an, egal wie hoch die KH ist. Niedriger pH-Wert bei höherer KH bringt relativ viel Co2 hervor und das noch über einen relativ längeren Zeitraum. Um Pflanzen CO2, als Düngung zu zuführen, müssen genügend Säuren und Karbonate vorhanden sein. Allerdings muss dann der Wasserwechsel in entsprechenden Abständen wiederholt werden, denn sonnst erschöpfen sich die Vorräte und die Düngung reißt ab, bzw. es ist ein ständiges bergan und -ab an CO2.
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Teddy » 27.09.2008, 23:22

Hallo Rudi
Um Pflanzen CO2, als Düngung zu zuführen, müssen genügend Säuren und Karbonate vorhanden sein. Allerdings muss dann der Wasserwechsel in entsprechenden Abständen wiederholt werden, denn sonnst erschöpfen sich die Vorräte

Das trifft doch aber nur zu, wenn du das CO2 aus dem Wasser gewinnen willst, ursprünglich war hier aber von
eine CO2 Anlage für 180 EUR zu kaufen oder tut es ein kleines CO2 Set für 40 Eur auch?
die Rede, oder hab ich grad mal wieder was verpaßt :oops: .

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Symphysodon » 28.09.2008, 06:19

Hi Teddy,
ich bin von deinem Becken ausgegangen und das hat wohl keine CO2 Anlage, oder?
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Beitragvon Teddy » 28.09.2008, 08:19

Hallo Rudi

Jo, jetzt hab ichs begriffen :D .
Zumindest das Becken nicht, welches ich hier angesprochen habe.
Ehrlich gesagt, kümmere ich mich dort überhaupt nicht um den CO2-Wert, hat sich halt auf "natürliche" Weise eingepegelt.

Gruß Teddy
Teddy
Wabenschilderwels
 
Beiträge: 764
Registriert: 29.01.2006, 17:29
Wohnort: Delitzsch

Beitragvon Angel » 28.09.2008, 09:27

Ich wuerde die empfehlen: Richte dein AQ ein, lass es erst einmal einlaufen. Dann mess deine Werte mit einem Tropfentest, aufgrund dieser Werte kann man dann wegen CO2 entscheiden. Oftmals wird es nicht benoetigt.
Ich wohle ja nicht weit von dir weg ud ich hatte niemals CO2 in einem der 6 AQs und hatte guten Pflaznenwuchs.
**** Happiness is a choice ****
Benutzeravatar
Angel
Diskus
 
Beiträge: 3188
Registriert: 28.12.2006, 16:56
Wohnort: Crossville, Tennessee


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron