Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Themen wie ,erfolgreiche Haltung und Bestimmung von Wasser - und Sumpfpflanzen.

Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Guppymama » 10.01.2009, 22:09

Hallo,

also ich suche Pflanzen für mein neues, kleines Aquarium.
Die Pflanzen sollten nicht giftig für Garnelen sein und zu diesen Wasser-
werten passen:
PH:8
KH: 14
GH:15
Ich hätte gern Perlkraut,Javamoos,Wasserpest,Zyperngras,Cabomba und diese kleinen Vallisneren!^^
Kann ich die nehmen? Werden die mir eingehen oder sind die gar giftig für die Garnelen?
Ich hab mich ja schon ein bisschen umgesehn in Pflanzenverzeichnissen, aber da sind die Werte ziemlich unterschiedlich :(
Cabomba soll z.B nur weiches Wasser mögen stimmt das?
Benutzeravatar
Guppymama
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.12.2007, 14:55
Wohnort: München

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Katrin » 11.01.2009, 10:30

Hi!

Wie groß ist denn dein kleines Aquarium? Ich meine die Abmessungen.

Vallisnerien können unter Umständen sehr schnell wachsen, dass sie den anderen das Licht und den Platz zum wachsen wegnehmen. So siehts in meinem 30l-Becken aus. Da muss ich echt regelmäßig schneiden, sonst ist alles voll mit denen.

Dass irgendwelche Pflanzen giftig sind für die Garnelen, weiß ich jetzt nicht. Aber du musst sie sehr gut durchwässern, weil die im Laden gedüngt und mit Chemie schnell großgezogen werden. Wenn du zB eine Pflanze beim Händler kaufst und sie gleich in ein bestehendes, laufendes Garnelenbecken reinsetzt, kann es sein, dass dir alle Garnelen sterben. (bei anderen Usern schon so geschehen)

Also am Besten Pflanzen aus einem eingefahrenen Becken nehmen. (ich hätte zB Anubias, Java-Farn, eine Hygrophila stricta (die dringend raus muss) und Vallisnerien, von allem aber nur ein bisschen)

Java-Farn passt zu den Wasserwerten, den Rest weiß ich leider nicht.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Guppymama » 12.01.2009, 10:43

Habe jetzt doch einfach mal die Pflanzen die mir am besten gefallen haben online bestellt.
Waren ja sehr günstig :D (0,98 pro Bund)
Mal seh`n ob die auch was taugen.
Benutzeravatar
Guppymama
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.12.2007, 14:55
Wohnort: München

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 12.01.2009, 12:54

Hallo,

das Zyperngras ist nicht für eine dauer Unterwasserpflege geeignet. Das würde ich lassen, der Rest ist aber von der Seite ok. Angeblich giftig sind Anubias Sorten, wegen der Oxalsäure die sie abgeben können. Ob das aber nun wirklich so ist, oder ob es nur ein Gerücht ist, wird in der Aquarianerwelt umstritten.

Wichtig ist aber das angesprochene Wässern der Pflanzen! Min 1 Woche lang.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Guppymama » 13.01.2009, 20:34

Danke für die Antworten!
Also soll ich die Pflanzen einfach in einen Eimer Wasser legen?
Gehen die mir nicht ein? :(
Benutzeravatar
Guppymama
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.12.2007, 14:55
Wohnort: München

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Symphysodon » 13.01.2009, 21:03

Hi,
Zypergras ist eher für ein Paludarium geeignet. Wie Matthias schon schrieb, ist es keine reine Wasserpflanze. Zieht aber unheimlich Nitrat aus dem Wasser.
Übrigens, heisst es Zypergras, also ohne "N".
Grüße
Rudi
Benutzeravatar
Symphysodon
Diskus
 
Beiträge: 5749
Registriert: 02.09.2005, 14:36
Wohnort: Brandis

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Aqua-Aquaristik » 13.01.2009, 22:30

Hallo,

Licht brauchen sie natürlich, aber ansonsten überleben sie eine Woche in einem Eimer. Wenn sie leicht kümmern, ist es auch kein Problem, die erholen sich nach dem Einpflanzen schnell wieder.

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
Aqua-Aquaristik
Administrator
 
Beiträge: 15013
Registriert: 12.02.2004, 19:24
Wohnort: Kronberg

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Katrin » 14.01.2009, 18:21

Hi!

So wie ich es jetzt verstanden habe, willst du dein Becken neu einrichten. Oder hab ich was falsch verstanden?

Wenn du es neu einrichtest, solltest du es sowieso 6 Wochen ohne Besatz laufen lassen. Der Filter muss ja auch erst mal Bakterien bilden. Wenn du dazwischen ein paar Wasserwechsel machst, ist die giftige Chemie aus den Pflanzen auch raus.
Dann kannst die Garnelen einsetzen und es wird ihnen nichts passieren.

Gruß Katrin
300L: 3 Skalare, 14 Denison-Barben, 30 Amanogarnelen, 3 Reusengarnelen
160L: 40 Perlhuhnbärblinge, 14 Ohrgitterharnischwelse
30L: 20 Red Crystal Garnelen, 5 kleine Amanogarnelen
Katrin
Skalar
 
Beiträge: 392
Registriert: 20.03.2008, 14:54
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Guppymama » 24.01.2009, 12:48

Hab heute endlich meine Pflanzen von der Post abgeholt!
So seh`n sie aus:
http://img262.imageshack.us/my.php?imag ... 857yc6.jpg
Für die Bunde hab ich je 0,98€, für das Moos 3,90€ und für die Moorkienwurzel 5,95€ gezahlt.
Findet ihr das Preiswert?
Bei mir in der Zoohandlung hab ich für eine mini Crypto-irgendwas Pflanze 6,50€ gezahlt! :shock:
Achja Schnecken sind auch dabei gewesen, aber das ist normal oder?
@Katrin: Ja, ich hab ein neues mini-Becken gekauft! :D Hatte jetzt über 1 Jahr kein Aquarium mehr :cry:
Benutzeravatar
Guppymama
Jungfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.12.2007, 14:55
Wohnort: München

Re: Welche Pflanzen passen zu meinen Wasserwerten?

Beitragvon Capricorn » 24.01.2009, 13:22

Hallo!

Aqua-Aquaristik hat geschrieben:das Zyperngras ist nicht für eine dauer Unterwasserpflege geeignet.

Dieses schon --> http://www.tropica.com/article.asp?type=aquaristic&id=248
Ist aber m.E. entgegen der Beschreibung im Link nix für kleine Becken. Bei mir hat es eine Höhe von ca. 70 cm erreicht und ist durch Ablegerpflanzen direkt am Rhizom extrem buschig und umfangreich geworden.
Für große, hohe Becken ist es aber ne richtig gute Pflanze.
Viele Grüße

Frank
Capricorn
Guppy
 
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2005, 18:57
Wohnort: Hameln


Zurück zu Wasser - und Sumpfpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron